oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wolkenvolk-Trilogie, Band 1: Seide und Schwert [Taschenbuch]

Kai Meyer
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 17,90  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

Juli 2010
Das Mädchen Nugua wächst im China des Jahres 1760 unter Drachen auf. Doch eines Tages sind die Drachen spurlos verschwunden. Nugua macht sich sofort auf die Suche nach ihnen. Sie begegnet unsterblichen Magiern, œ iegenden Schwertkämpfern - und Niccolo, einem Jungen mit goldenen Augen. Auch er sucht die Drachen. Denn nur ihr Atem kann sein Wolkenvolk vor dem Untergang retten. Nugua und Niccolo merken schnell, dass sie nur gemeinsam eine Chance haben.

Wird oft zusammen gekauft

Wolkenvolk-Trilogie, Band 1: Seide und Schwert + Wolkenvolk-Trilogie, Band 2: Lanze und Licht + Wolkenvolk-Trilogie, Band 3: Drache und Diamant
Preis für alle drei: EUR 29,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Carlsen (Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 355135913X
  • ISBN-13: 978-3551359131
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.305 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Kai Meyer geboren 1969, studierte Film- und Theaterwissenschaften und arbeitete als Journalist, bevor er sich ganz auf das Schreiben von Büchern verlegte. Er hat inzwischen über fünfzig Titel veröffentlicht, darunter zahlreiche Bestseller, und gilt als einer der wichtigsten Phantastik-Autoren Deutschlands. Seine Werke erscheinen auch als Film-, Comic- und Hörspieladaptionen und wurden in dreißig Sprachen übersetzt.

INTERVIEW:

Wieso schreiben Sie phantastische Romane?

Weil die phantastische Literatur mehr Farben bietet als die realistische. Und weil alles, was wir uns vorstellen und in Gedanken ausmalen können, ebenso real ist wie die konkrete "wirkliche" Welt um uns herum. Unsere Phantasie (d.h. Wünsche, Träume, Ziele) beeinflussen unseren Alltag weit mehr als die konkrete Entscheidung, welches Auto wir uns kaufen. Oder welches Brötchen beim Bäcker.

Immer wieder wird über den Sinn und die "Legitimität" von Fantasy diskutiert. Wie sehen Sie die Rolle der Fantasy heute?

Im besten Fall ist Fantasy Symbolismus, vermischt mit guter Unterhaltung. Manchmal ist sie nur das eine, manchmal nur das andere, und viel zu oft leider keines von beidem. Aber so ist das immer, wenn ein Genre erfolgreich wird. Es gibt gute und schlechte Thriller, gute und schlechte romantische Komödien. Das trifft genauso auf die Fantasy zu. Wenn die Qualität stimmt, muss man über Legitimität nicht diskutieren.

Welches Ihrer Bücher würden Sie am ehesten empfehlen?

Dazu müsste ich den einen speziellen Leser kennen, der diese Frage stellt. Und seine Interessen oder zumindest seinen Geschmack. Generell: ARKADIEN ERWACHT. Fantasy-Fans sind sicher mit der STURMKÖNIGE-Trilogie gut bedient, Horror-Leser mit DIE VATIKAN-VERSCHWÖRUNG, DAS ZWEITE GESICHT oder GÖTTIN DER WÜSTE. Historische Romane mit phantastischem Einschlag: DAS BUCH VON EDEN und LORELEY. (Fast) reine Historie: HERRIN DER LÜGE. Jemandem aus der Gothic-Szene würde ich DIE ALCHIMISTIN empfehlen. Jugendlichen eine der anderen Trilogien. Aber das ist alles sehr verallgemeinernd.

Wie kam Ihnen die Idee zu Ihren ARKADIEN-Romanen?

Ich arbeite seit jeher gern mit mythologischen Elementen. So entstanden irgendwann die Arkadischen Dynastien - eigentlich ein mehr oder minder erfundener Mythos, der aber wie ein echter erscheinen soll. Als mir klar war, dass es um Gestaltwandler aus der Antike gehen würde, die auch in unserer Zeit als Familienclans im Verborgenen weiterexistieren, führte mich das recht schnell zur Mafia - eine der letzten dynastisch organisierten Machtstrukturen der Gegenwart. Zudem fand ich es interessant, dass die Cosa Nostra selbst im Geheimen operiert, zugleich aber den Deckmantel für etwas noch sehr viel Rätselhafteres und Gefährlicheres abgeben sollte.Das war der Hintergrund, den ich mir vage zurechtgelegt hatte. Dann erschien Rosa auf der Bildfläche und krempelte alles um. Plötzlich kreiste die Geschichte vor allem um sie und ihre Beziehung zu Alessandro Carnevare. Das war für mich eines der ersten Male, dass ein Charakter derart zwingend den Plot umgeformt hat. Etwas Ähnliches ist mir nur zwei, drei Mal vorher passiert, vor allem in DIE ALCHIMISTIN. Unter anderem deshalb hat Aura Institoris in ARKADIEN BRENNT einen kurzen Gastauftritt, auch die inhaltlichen Querverbindungen wurden im zweiten Band immer offensichtlicher.

Wie verläuft ein Arbeitstag bei Ihnen?

Aufstehen um sechs, frühstücken, mit dem Hund draußen auf den Feldern spazieren gehen, gegen acht, halb neun am Schreibtisch sitzen und die ersten E-Mails beantworten. Dann überarbeite ich meine Seiten vom Vortag und versuche, zehn neue zu schreiben. Oft klappt das, aber nicht immer, weil ich mich genau wie alle anderen von Anrufen, E-Mails und dem Internet im Allgemeinen ablenken lasse. Es ist in den letzten Jahren auch ein ziemlich hoher organisatorischer Aufwand hinzugekommen, trotz meiner Agentur: Ich schreibe oder überarbeite Rückseitentexte, diskutiere über Coverentwürfe, korrigiere Manuskripte meiner Hörspieladaptionen usw.

Wie lange schreiben Sie im Schnitt an einem Buch?

An ARKADIEN ERWACHT habe ich ungefähr fünf Monate geschrieben - im Anschluss an eine etwa ebenso lange Phase der Konzeption. Ich erarbeite über mehrere Monate ein sehr genaues Exposé der Handlung, das im Fall von ARKADIEN ERWACHT etwa vierzig Seiten dick war. Im Fall von ARKADIEN BRENNT hatte das Exposé rund fünfzig Seiten, beim dritten Band fast sechzig. Die Arbeit daran dauert meist zwischen zwei und vier Monaten.

Sie verwenden oft starke Mädchen und Frauen als Hauptfiguren. Warum entscheiden Sie sich für weibliche Protagonisten?

Die WOLKENVOLK-Trilogie hat einen männlichen Protagonisten, die WELLENLÄUFER- und die MERLE-Trilogien nahezu gleichwertige männliche Nebenfiguren. Frauen schreiben ja auch aus der Sicht von Männern, letztlich ist das gar nicht so schwierig. Man muss sich nur in andere hineinversetzen können, dann spielt das Geschlecht keine große Rolle mehr. Ich weiß nicht genau, woher der Eindruck rührt, dass ich nur über Mädchen und Frauen schreibe. Die Frage danach taucht immer wieder auf. Aber niemand will von J.K. Rowling wissen, warum ihre Bücher "Harry Potter" und nicht "Hermione Granger" heißen.

Haben Sie einen Ratschlag für alle, die mit dem Schreiben beginnen möchten?

Schreiben ist in erster Linie kein Beruf, kein Status, kein Ziel und keine Erfolgsformel - Schreiben ist eine ganz konkrete Tätigkeit. Also erzähle mir keiner: "Irgendwann schreibe ich auch mal ein Buch." Ich sage ja auch nicht zu einem Chirurgen: "Irgendwann arbeite ich auch mal am offenen Gehirn." Wer schreiben will, muss es vor allen Dingen tun. Jetzt. Dann zeigt sich recht schnell, ob man tatsächlich das Talent dazu hat oder nicht. Schreiben bedeutet zu einem erheblichen Teil Selbstdisziplin. Manchmal muss man sich zwingen, sich hinzusetzen und loszulegen. Oder weiterzumachen. Wer das nicht kann, braucht auch nicht davon zu träumen, mal ein Buch zu veröffentlichen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im ersten Band der Trilogie "Seide und Schwert" führt der deutsche Erfolgsautor Kai Meyer uns ins Jahr 1760, und zwar nach China. Ein China mit allerlei fantastischen Elementen natürlich, und mit Hauptpersonen, die einem gleich am Herzen liegen. Da ist das Mädchen Nugua, das bei Drachen aufwächst –- bis alle Drachen eines Tages sang- und klanglos verschwinden. Und da ist Niccolo, dessen Volk seit Jahrhunderten auf einer verfestigten Wolke lebt -- bis die Aetherpumpen, die für die Stabilität der Wolke zuständig sind, eines Tages nicht mehr laufen. So muss Niccolo sich in die unbekannte und gefährliche Welt auf dem Erdboden wagen, um Drachen zu suchen. Denn sie sind es, die den Aether ausatmen, der seine Welt retten kann.

Nugua und Niccolo begegnen sich und schließen sich zusammen, da beide nach den Drachen suchen. Doch zum einen wissen sie nicht, wo sie suchen sollen. Und zum anderen sind ihnen Halbgötter, Dämonen, alptraumhafte Monster, SchwertkämpferInnen und die bösartigen Mandschu-Soldaten dicht auf den Fersen. Und schon bald ist kaum noch erkennbar, wer Freund und wer Feind ist ....

Chinesische Mythologie und moderne Martial-Arts-Filme beeinflussen sowohl die Geschichte als auch die Erzählweise dieses Buchs. Trotzdem ist es Meyer wieder gelungen, etwas Eigenes zu schaffen. Dabei verwebt er die Handlungsstränge gekonnt und schickt uns mit einigen außergewöhnlichen Figuren auf ein fantastisches Abenteuer. Ein Abenteuer, bei dem Gut und Böse nah beieinander liegen und das am Ende dieses ersten Bandes im Grunde erst so richtig beginnt. Denn die, die sich eben erst gefunden haben, um gemeinsam zu suchen und zu kämpfen, müssen sich wieder trennen. Und so viel ist klar: Jeder wird sich in den beiden folgenden Bänden großen Gefahren stellen und schwere Entscheidungen treffen müssen. Ein hervorragend erzähltes Buch für Fantasy-Fans ab zwölf Jahren, das Lust auf die Folgebände macht. --Gabi Neumayer -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Pressestimmen

»Die inszenierte Lesung mit Andreas Fröhlich als Sprecher ist der Auftakt einer neuen atemberaubend spannenden Trilogie.« aus der Begründung der Jury der hr2-Hörbuch-Bestenliste -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Seide und Schwert in die neue Trilogie 24. Juli 2006
Von Annika
Format:Gebundene Ausgabe
Bevor ich das Buch `Seide und Schwert' überhaupt in den Händen hielt, kannte ich den Prolog bereits. Dieser handelt von dem Mädchen Nugua, das bei Drachen aufgewachsen ist. Eines Morgens wacht sie auf und die Drachen fort sind.

Um ganz ehrlich zu sein: Alles, was nach diesem Prolog passiert, entsprach nicht annähernd dem, was ich erwartet habe. Für mich stand vor dem Kauf fest, dass dies eine mehr oder weniger spannende Reise eines Mädchens werden sollte, das auf der Suche nach den Drachen ist, um alles wieder so werden zu lassen, wie es vor dem einsamen Morgen war. Und trotzdem reizte mich das Buch, denn Kai Meyer versteht es mit der Sprache umzugehen und damit im Prolog eine warme Stimmung zu erzeugen.

Nach dem Prolog führt sich die Geschichte auf einer Wolkeninsel fort. Dort lebt der junge Niccolo, der im Laufe der Handlung auf das Festland geschickt wird. Denn die Wolkeninsel verliert an Höhe. Früher sogen die Aetherpumpen den Aether zur Insel, damit diese sich in der Luft hielt. Doch nun geben diese scheinbar den Geist auf und die Insel hängt zwischen zwei Bergen fest, während sich die festen Wolken langsam auflösen. Niccolo, der schon sein ganzes Leben davon träumt die Erde zu betreten, macht sich auf die Reise, um Aether zu sammeln, damit die Wolkeninsel sich nicht auflöst. Aber was ist `Aether'? Dieser rettende Stoff ist die Luft, die Drachen ausatmen.

Die Reise beginnt für Niccolo im alten China. Qing-Dynastie. 1760 nach Christus. Hier trifft er auch das Drachenmädchen Nugua. Und kurz darauf schließt sich ihnen Feiqing an: Ein Junge, der durch einen Fluch mit einem Drachenkostüm verwachsen ist und sich an seine Vergangenheit kaum erinnert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magisches aus dem alten China 1. November 2006
Von Newyorkgirl VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Das Wolkenvolk ist vom Untergang bedroht, die große Wolke, auf der sie leben, fängt an zu sinken. Der rebellische Niccolo, der Junge mit den goldenen Augen, wird vom Herzog des Wolkenreichs ausgesandt, eine rätselhafte Substanz zu finden, ohne die es auf den Wolken kein Leben geben kann: Den Atem der verschollenen Drachen, dem Aether. Auf der Suche nach dieser Substanz lernt Niccolo unter anderem das Mädchen Nugua kennen, die unter der Obhut der Drachen aufgewachsen ist, bis diese spurlos verschwanden. Nugua hatte vorher noch nie Kontakt mit Menschen und ist äußerst ruppig, trotzdem beginnen die Beiden gemeinsam, in den Weiten Chinas nach den verschwundenen Drachen zu suchen. Auf ihrer Reise lernen sie einige andere Menschen kennen, z.B. Feiqing, einen Mann, der mit seinem Drachenkostüm verwachsen ist. Das alles ist so liebevoll, spannend und voller Tiefe erzählt, daß einem die Welt des alten China fast fühlbar umgibt.Ziemlich zum Schluß zum Beispiel, bei den Lavatürmen, konnte ich die Hitze des Lavas fast fühlen. Sowas habe ich vorher nur bei Harry Potter erlebt. Interessant ist vielleicht noch zu erwähnen, daß das Mystische des alten China schon fast realistisch rüberkommt und das viele Errungenschaften des Wolkenvolkes wohl bei Leonardo da Vinci ihren Ursprung haben. Das Buch hat mir ausgesprochen gut gefallen, jetzt würde ich am liebsten Kai Meyer zurufen: Schreiben Sie bitte schnell eine gute Fortsetzung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch WIEVIEL Tage bis zur Fortsetzung ??? 17. Januar 2007
Von S. C.
Format:Audio CD
Ich hätte es wissen müssen... am Ende des Hörbuches lechzt man geradezu nach der Fortsetzung der Geschichte. Typisch Kai Meyer. Hat mal wieder eine traumhafte, fantastische Welt erschaffen von der man gar nicht genug bekommen kann. Ähnlich wie in seinen beiden anderen Trilogien gibt es ein paar Hauptprotagonisten, die zusammen einige Abenteuer bestehen müssen. Glücklicherweise wiederholt sich Kai Meyer nie. So ist auch diese neu erschaffene Welt voller Überraschungen. Das Wolkenvolk, die Drachen, die Unsterblichen und dann spielt das ganze auch noch im sagenumwobenen China. Ich mochte bisher alle Bücher (Hörbücher) von Kai Meyer, aber selten haben mir ALLE Charaktere eines Buches so gut gefallen.(Man wird sehr im Dunkeln gehalten, wer auf welcher Seite steht und welche Ziele verfolgt) Und dann wird das Hörbuch auch noch gelesen von Andreas Fröhlich! Eine absolute Traumbesetzung für diese Geschichte.

Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lange bis zur vertonung des zweiten Teils ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für eine Fantasie ! 2. Oktober 2006
Von Shani
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Kai Meyer muss wirklich mit einer überbordenden Fantasie gesegnet sein. Diese Buch war das Erste, das ich von ihm gelesen habe und es wird garantiert nicht das letzte sein. Ich kann die Fortsetzung von Seide und Schwert kaum erwarten und jeder, der mich wirklich kennt, wird wissen, dass Warten nun wirklich nicht eine meiner Stärken ist. Vorfreude kann zwar toll sein, aber den Finger in den Sahnetopf zu stecken ist doch hundertmal besser als nur davor zu hocken, oder ?

Da werde ich wohl zu einem anderen Buch von Kai Meyer greifen, um mir die Wartezeit zu verkürzen, aber zurück zu "Seide und Schwert".

Die Geschichte von Niccolo und Nugua und ihrer gemeinsamen Suche nach den Drachen ist eine der besten Geschichten, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Die Wesen, die ihnen auf ihrer Reise begegnen und die entweder Freunde oder Feinde sind oder manchmal weder das eine noch das andere sind bunt und mitreissend. Welche Motive verfolgen sie ? Wo sind die Drachen ? Und warum sind sie verschwunden ? Diese Fragen lassen einen nicht mehr los und haben mir die letzte Nacht verkürzt, denn das Buch aus der Hand zu legen, war äußerst schwierig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Für den 11-jährigen Enkel gekauft
Wie begeistert und häufig er las war schon Anlass genug, 4 Sterne zu geben. Den 5. gibt es, weil das Buch Gesprächsstoff ergibt und er bereits nach der Fortsetzung... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Michèle Fink veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz nett... aber nicht berauschend
Ich habe die Merle-Trilogie regelrecht verschlungen und auch die Wellenläufer-Trilogie noch spannend gefunden, aber die Wolkenvolk-Trilogie kann ihnen beiden nicht das Wasser... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Teigspachtel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schön geschrieben
ich liebe die Bücher von Kai Meyer habe auch den Band 2 und 3 noch. Freu mich schon auf den nächsten Band
Vor 11 Monaten von Monika Ihlein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen PERFECT
Buch wie neu, keine Gebraucgsspuren, schnelle Versand, PERFECT, nur zu empfehlen. Danke
Inhaltlich sieht es auch sehr interresant aus, habe noch nicht viel gelesen aber es... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Julita Cybula veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Abenteuerliche Suche nach einem Drachen
Niccolo gehört dem Wolkenvolk an. Er lebt auf einer riesigen Wolkeninsel, die zweitausend Meter über dem Erdboden schwebt und mithilfe von Äther stabil gehalten... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Hanna91 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gefällt mir sehr gut
Die Geschichte greift die asiatische Mythologie auf. Dabei setzt sie meiner Meinung nach einen kleinen Bogen zu unserem eigenen Umgang mit unserer Umwelt und Natur ohne die... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Stefan Kyßelli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen <3
Einfach lesenswert.
Ich liebe Kai Meyer und seine Werrke.
Habe das Buch grade zu verschlungen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Pusteblume veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantasy pur
Eine Story die zum Nachdenken und weiter erzählen anregt ! Ein muss für Fans und Geschicht's-Freunde unbedingt weiter empfehlen oder verschenken!
Vor 19 Monaten von Thomas Iwachniak veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Volk des Himmels
Niccolo ist einer vom Wolkenvolk. Dieses lebt auf einer Wolke, die von Pumpen mit Drachenaether verfestigt und ob gehalten wird. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Juli 2012 von LiaLinde
3.0 von 5 Sternen (3,5 Punkte) Ein Ausflug ins ferne China
Für dieses Buch habe ich zwei Anläufe gebraucht, was mir im Fantasybereich eigentlich recht selten passiert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Januar 2012 von Kirsten
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar