Wolfsfeuer und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wolfsfeuer ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wolfsfeuer Taschenbuch – 8. Juni 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,26
66 neu ab EUR 9,99 17 gebraucht ab EUR 2,26
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Wolfsfeuer + Wolfsmagie + Wolfsflüstern
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [242kb PDF]
  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (8. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 380258788X
  • ISBN-13: 978-3802587887
  • Originaltitel: Marked by the Moon
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,2 x 18,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 127.795 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor


Lori Handeland sold her first novel in 1993. Since then she has written many novels, novellas and short stories in multiple genres--historical, contemporary, series, paranormal romance, urban fantasy and historical fantasy.

She has been nominated five times for the RITA Award from Romance Writers of America, winning twice, for Best Paranormal and Best Long Series Contemporary. She is a Waldenbooks, Bookscan, USA Today and New York Times best-selling author.

As well as writing The Nightcreature Novels, The Phoenix Chronicles, The Shakespeare Undead series, The Luchetti Brothers, the Rock Creek Six and numerous stand alone novels, Lori also writes gritty, sensual western historical romances under the name Lori Austin.

Lori lives in Southern Wisconsin with her husband enjoying occasional visits from her grown sons.

She can be reached through her website at www.lorihandeland.com or www.loriaustin.net

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lori Handeland schreibt mit großem Erfolg fantastische Liebesromane und Urban Fantasy. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Southern Wisconsin. Weitere Informationen unter: www.lorihandeland.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LadyDevil83 am 21. Juni 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der neue Band der Serie erschien und kam pünktlich mit der Post.
Ich war etwas skeptisch, da mir die letzten Teile von Lori Handeland und ihren Jägersuchern nicht so gut gefallen haben. Aber ich muss sagen, dieses Buch knüpft endlich wieder an den ersten beiden von der Qualität an.
Ich war absolut begeistert und verschlang es gerade zu.

Worum geht es in diesem Buch?
Na klar spielen Werwölfe und die Jägersucher sowie Mandenauer eine Rolle und genau das macht den Reiz aus.

Alexandra Trevalyn verlor ihre Eltern beide wegen einer Werwolf-Attacke.
Ihr Vater Charlie gehörte früher zu den Jägersuchern und wollte sich zur Ruhe setzen. Alex und er hatten ein sehr inniges Verhältnis miteinander, er war ihr Vorbild.
Als sie eines Tages vom abendlichen Spaziergang nach Hause kommen, hatte die Vergangenheit Alex' Vater eingeholt.
Ein Werwolf hatte die Mutter getötet.
Daraufhin ergreift Charlie wieder seinen alten Job und bringt Alex alles bei, was sie wissen muss.
Charlie nimmt seine Tochter zu jedem Auftrag mit und bildet sie ebenfalls zu einem Jägersucher aus.
Bei einem gemeinsamen Auftrag wird Charlie ermordet.
Alex schwört Rache und versucht seit diesem Tag den Werwolf zu finden, der ihren Vater das Leben gekostet hat.
Sie bringt jeden Werwolf um, der ihr begegnet, denn sie hält sie alle für böse, abscheuliche Wesen.

Doch als sie die Frau des Alphawolfs Julian Barlow umbringt, rächt sich dieser, indem er Alexandra selbst in eine Werwölfin verwandelt und sie nun selbst eins dieser so gehassten Geschöpfe ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trinity am 10. Juni 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Da ich die Autorin vorher noch nicht kannte war ich nun gespannt was mich erwarten würde !! Seit Alex's Eltern von Werwölfen getötet wurden, macht sie nun Jagd auf die Gestaltwandler. Dabei tötet sie die Frau des ältesten Alphawolf's Julian Barlow. Der daraufhin Rache übt und sie in eine Werwölfin verwandelt.

Nachdem er Alex verwandelt hat will er sie - sich selbst überlassen und sich verdrücken ! Dabei merkt er aber das es nicht so einfach wird, wie er sich das dachte. Denn er kann sich von nun an nicht allzuweit von ihr entfernen ohne schreckliche Schmerzen zu bekommen. Es bleibt ihm also nicht's mehr übrig als sie in sein Rudel aufzunehmen .

Alex hat ein fürchterliches Mundwerk und provoziert ihn bei jeder Gelegenheit ! Julian der typische Alphawolf bleibt ihr nicht's schuldig! Die Szene wo er sie über die Schulter wirft, weil er nur so vor Eifersucht kocht , ist einfach nur herrlich und lustig zu lesen !!!! ;0))) Es gibt einiger solcher Szenen wo ich auflachen musste! Die Charaktere sind einfach nur toll und der Krimiplot ist spannend bist zum Schluss! Dieser Roman hat alles was ich mir erhoffte - Spannung,Humor,Romantik und Erotik !!!! Die Chemie zwischen den Figuren stimmt einfach. Es macht definitiv Lust auf mehr!!! Viel Spass !!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja Schulz am 29. Oktober 2012
Format: Taschenbuch
In Wolfsfeuer geht es um die Jägersucherin Alexander Trevalyn und den Werwolf Julian Barlow.
Alex Eltern wurden einst von Werwölfen getötet und so lebt in ihr ein tiefer Hass gegen alle Werwölfe. Julian hasst Alex, weil sie einst seine Gefährtin getötet hat. So verfolgt und studiert Julian, Alex ganz genau und lauert auf seine Chance, er will sie nicht töten, sondern ihr das Schlimmste antun was er sich vorstellen kann und somit verwandelt er sie in einen Werwolf.
Alexandra kann es erst gar nicht glauben, dass sie jetzt eine von diesen Kreaturen sein soll, die sie aus tiefsten Herzens hast; Edward der Chef der Jägersucher sieht die Chance mit Alex einen Spion in Julians Rudel zu bekommen und Julian sieht sich mit seiner Rache am Ziel, weil sie nicht nur ein Werwolf ist, sondern ihrem Erzeuger und Alpha Julian zu folgen und zu gehorchen hat. Leider verläuft es doch nicht ganz so wie sich alle gedacht haben, Alex widersetzt sich ihm so gut sie kann und fügt sich erstaunlich schnell in ihrem Wolfsdasein, sie muss erkennen, das nicht alle Werwölfe böse sind und hat ein schlechtes Gewissen, das sie ihre neuen Freunde verraten soll. Außerdem fühlen sich Alex und Julian zu einander hingezogen, was sogar soweit geht, das beide krank werden, wenn sie zu weit voneinander getrennt sind. Dazu kommt noch das ein Killerwolf herumschleicht, das Inuit Dorf bedroht, das unter dem Schutz von Julian steht und damit auch Julians Dorf der Gefahr aussetzt entdeckt zu werden.
Nachdem ich die letzten Bücher der Wolfsreihe nicht mehr allzu spannend und mitreißend fand, sprach mich hier der Klappentext schon wieder viel mehr an und ich muss sagen, es hat sich gelohnt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrid "Letannas Bücherblog" TOP 1000 REZENSENT am 30. August 2012
Format: Taschenbuch
Früher gehörte Alexandra Trevalyns zu den Jägersuchern, hat diese aber noch dem Tod ihrer Eltern verlassen. Seid dem jagt sie jedem Werwolf hinterher und tötet ihn, denn einer Werwolf hat ihre Eltern getötet. Zu ihren Opfern gehört auch die Frau des Alphawolfs Julian Barlow und der will sich um jeden Preis an ihr rechen. Er verwandelt Alex ohne ihr Einverständnis und verschwindet dann. Mandenauer sieht hier seine Chance, er lässt Alex durch Cassandra verfluchen, damit die Mordlust verschwindet. Alex soll Julian und sein Rudel beschatten und deren Versteck herausfinden. Julian kommt dann tatsächlich zurück und nimmt Alex mit. Zwischen den beiden gibt es eine starke Körperliche Anziehungskraft, die beide nicht wirklich verstehen und sich anfangs dagegen wehren.

Die Autorin schlägt hier eine interessante Richtung ein. Ihre Werwölfe sind nicht alle nur böse und werden von den Jägersuchern getötet, hier in diesem Teil stellt sie uns direkt ein ganzes Rudel mit sehr vielen Mitgliedern vor, die ein völlig normales Leben führen und ihre Bestie besiegt haben. Julian ist ein ganz besonderer Werwolf, sein Hintergrund hat mir sehr gut gefallen. Alexandra muss ihren Hass auf die Werwölfe überwinden und Julian muss ihr verzeihen können, dass er seine Frau getötet hat, was keine gute Ausgangssituation für eine Romanze ist. Die Liebesgeschichte nimmt einen großen Teil der Story ein, für Spannung wird aber auch gesorgt. Es gibt einen unbekannten Mörder, einen Werwolf, der Bewohner des benachbarten Dorfes tötet.

Alles im allem hat mir auch dieser Teil wieder super gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden