EUR 26,73 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von ImLaden
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 28,35
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: Online-Versand-Grafenau GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 32,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: kg-computer-AGB-Widerrufsbelehrung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Wolfenstein : The New Order - [Xbox One]

von Bethesda
Plattform : Xbox One
Alterseinstufung: USK ab 18
4 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen

Preis: EUR 26,73
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch ImLaden. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Xbox One
  • 14932
29 neu ab EUR 12,99 16 gebraucht ab EUR 12,85

Wird oft zusammen gekauft

  • Wolfenstein : The New Order - [Xbox One]
  • +
  • Wolfenstein: The Old Blood - [Xbox One]
  • +
  • Watch Dogs - [Xbox One]
Gesamtpreis: EUR 67,41
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel

  • Plattform: Xbox One
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel

Produktinformation

Plattform: Xbox One
  • ASIN: B00CYGHLI2
  • Größe und/oder Gewicht: 17,1 x 13,4 x 1,3 cm ; 91 g
  • Erscheinungsdatum: 20. Mai 2014
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 765 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox One

Wolfenstein: The New Order definiert die legendäre Spielereihe, die einst das Ego-Shooter-Genre begründet hat, neu. Entwickelt von Machine Games, einem Studio, dessen erfahrene Köpfe für epische Produktionen bekannt sind, bietet Wolfenstein eine packende Geschichte voller Action, Abenteuer und Kämpfe in der Egoperspektive.

Screenshot: Wolfenstein - The New Order
Wolfenstein - The New Order :Europa versinkt im großen Krieg.

Intensiv, cineastisch inszeniert und dank id Softwares id Tech 5-Engine mit atemberaubender Detailgenauigkeit gerendert, schickt Wolfenstein die Spieler auf eine markerschütternde, persönliche Mission durch ganz Europa, um die systematische Kriegsmaschinerie des skrupellosen Regimes zu Fall zu bringen. Dringen Sie mithilfe einer kleinen Gruppe Widerstandskämpfer in schwer befestigte Anlagen ein, kämpfen Sie gegen übermächtige Hightech-Legionen und bringen Sie Superwaffen in Ihren Besitz, mit denen das Regime nicht nur die Erde erobern konnte.

Story

Europa, der Kontinent versinkt im großen Krieg. Wo zuvor die Alliierten auf dem Vormarsch waren, hat die Armee des grausamen Regimes auf dramatische Weise dank der technologisch fortschrittlichen Kriegsmaschinerie von General Wilhelm Strasse, genannt Totenkopf wieder die Oberhand gewonnen. Als ein letzter alliierter Angriff auf die Basis von Totenkopf fehlschlägt, stirbt alle Hoffnung der Alliierten.

Screenshot: Wolfenstein - The New Order
Die Armee des grausamen Regimes hat dank ihrer fortschrittlichen Kriegsmaschinerie die Oberhand gewonnen.

Europa 1960. Der Krieg ist vorbei und das Regime triumphiert. Mit brutaler Gewalt und gnadenloser Unterdrückung hat das Regime selbst die mächtigsten Nationen unterworfen. Es regiert die Welt mit eiserner Hand.

Sie schlüpfen in die Rolle des amerikanischen Kriegshelden Captain B.J. Blazkowicz. Nachdem Sie sich inmitten dieser düsteren Welt wiederfinden, müssen Sie einen scheinbar unmöglichen Gegenschlag gegen das monströse Regime führen. Nur Sie haben den Mut, sich der unaufhaltsamen Armee von Kampfrobotern und Maschinensoldaten entgegenzustellen. Nur Sie können die Geschichte umschreiben.

Charaktere

BJ Blazkowicz
Screenshot: Wolfenstein - The New Order
Sie schlüpfen in die Rolle des amerikanischen Kriegshelden Captain B.J. Blazkowicz ...

Ausgebildet als US Army Ranger und anschließend in die OSA eingezogen, hat "B.J." Blazkowicz praktisch sein halbes Leben an allen Fronten gegen das Regime gekämpft. Oftmals als Ein-Mann-Armee im Einsatz, hat Captain Blazkowicz unzählige Angehörige nahezu aller Ränge des Regimes unter die Erde geschickt. Das ist seine Bestimmung.

Nachdem der Verlauf des großen Krieges sich drastisch zugunsten der Kriegsmaschinerie des Regimes verschoben hatte, unternahmen die alliierten Streitkräfte einen verzweifelten letzten Versuch, das Blatt doch noch einmal zu wenden: mit einem direkten Angriff auf Totenkopfs Basis. Doch die Operation scheitert spektakulär und Captain Blazkowicz fällt – schwer am Kopf verletzt – ins Koma. Zwar überlebt er, doch vierzehn lange Jahre verbringt er als leere Hülle seines einstigen Selbst in einer Nervenklinik. Bis zu jenem schicksalhaften Tag im Jahr 1960 ...

Anya Oliwa
Screenshot: Wolfenstein - The New Order
... und müssen einen scheinbar unmöglichen Gegenschlag gegen das monströse Regime führen.

Als Tochter zweier hochgebildeter polnischer Ärzte war Anya auf dem besten Wege, ihren Doktor in Archäologie zu machen. Der Krieg jedoch zwang sie dazu, ihren akademischen Ehrgeiz zu vergessen. So wurde sie in der von ihrer Familie betriebenen Nervenklinik kurzerhand zur Oberschwester ernannt, damit sie sich mit um die Patienten kümmert, darunter ein unbekannter Soldat, den ein Fischerboot schwer verletzt aus dem Meer geborgen hatte.

Anya und ihre Eltern tun ihr Bestes, ihre Patienten gut zu behandeln, ab und zu jedoch werden sie unangekündigt von bewaffneten Offizieren des Regimes heimgesucht, die wahllos Patienten in Handschellen abführen. Eines Tages im Jahr 1960 kommt es zu einem letzten solchen Besuch.

Fergus

Fergus Reid stammt aus den schottischen Highlands, wo er eine von Armut und Entbehrung geprägte Kindheit verlebte. Schon früh entwickelte er eine zynische Sicht der Welt. Sein meisterhafter Sarkasmus sollte ihm dabei helfen, mit den Grausamkeiten des Schicksals zurechtzukommen. Mit 16 Jahren fand Fergus Arbeit in der Glasgower Werft, wo er bis zur Wirtschaftskrise der 30er beschäftigt war. Die Krise traf Schottland schwer und seine Stelle wurde gestrichen.

Screenshot: Wolfenstein - The New Order
Nur Sie haben den Mut, sich der unaufhaltsamen Armee von Kampfrobotern und Maschinensoldaten entgegenzustellen.

Nachdem er sich danach jahrelang kaum über Wasser halten konnte, zog Fergus kurz nach Ausbruch des Krieges in das im Zentrum Schottlands gelegene Perth. Dort machte er eine Ausbildung zum Flugzeugmechaniker und wurde durch eine im Suff abgeschlossene Wette kurzerhand zum Piloten befördert.

Probst Wyatt III

Probst Wyatt III stand unmittelbar vor seinem Abschluss an der Universität Harvard, als er sich zum Entsetzen seines Vaters dazu entschied, sein Studium an den Nagel zu hängen und in die Armee einzutreten. Seine Überzeugung, sein unbeugsamer Idealismus und seine Sprachgewandtheit brachten ihn im zarten Alter von 17 Jahren in die Air Force. Sein Vater blieb jedoch tief enttäuscht von ihm. Obwohl seine blauäugige Naivität für ihn nicht immer von Vorteil ist, hilft ihm seine positive Sicht des Lebens, stets für die richtige Sache zu kämpfen.

Totenkopf

General Wilhelm Strasse, auch "Totenkopf" genannt, ist ein talentierter und ehrgeiziger Forscher, der die Abteilung Spezialprojekte des Regimes leitet. Ohne auch nur die geringsten moralischen Skrupel waren es die Experimente des Generals mit neuen Technologien, die der Kriegsmaschinerie des Regimes den entscheidenden Vorteil brachten: Sie gewann den Krieg und unterjochte die Welt. Während des Krieges wäre Totenkopf beinahe bei einem Zeppelinabsturz ums Leben gekommen. Diese Nahtoderfahrung gab ihm einen völlig neuen Blick auf das Leben , daher genießt er es nun in vollen Zügen.

Irene Engel

Als führende Persönlichkeit bei der Heranbildung des Nachwuchses hat Frau Engel sich der Sache des Regimes voll und ganz verschrieben. Nachdem sie bereits ihre mütterliche Pflicht getan und dem Regime sechs Kinder geschenkt hat, die der Partei des Regimes auf Gedeih und Verderb dienen, gelang ihr ein schneller Aufstieg. Gegen Ende des Krieges übernahm Frau Engel die Leitung eines Arbeitslagers – einem düsteren Ort, an dem sie ein strenges und brutales Regiment führt.

Features:

  • Action und Abenteuer — Wolfenstein ist ein einzigartig abwechslungsreiches Action-Abenteuer mit rasanten Verfolgungsjagden über schroffe Bergspitzen, Unterwasserabschnitten, schweren, vom Spieler gesteuerten Kriegsmaschinen und vielem mehr.
  • Story und Charaktere — Temporeiche Action und spannende Abenteuer ergeben eine rasant inszenierte und packende Geschichte mit altbekannten Charakteren.
  • Geschichte und Hintergrund — Entdecken Sie vor dem Hintergrund der 1960er Jahre eine völlig veränderte Welt, beherrscht von einem altbekannten Feind, der die Geschichte in seinem Sinne umgeschrieben hat.
  • Waffenarsenal und Kampf — Infiltrieren Sie streng geheime Forschungseinrichtungen und schwer bewachte Waffenlager, um die fiese Brut mit maximaler Feuer-Power in die Hölle zu schicken! Erleben Sie Hardcore-Brachialaction aus der Egoperspektive – nehmen Sie riesige Kampfroboter auseinander, bestehen Sie mit Dauerfeuer gegen übermenschliche Maschinensoldaten und todbringende Elitestoßtrupps.

Pressezitate:

  • "Das grandiose Comeback des epischen Ego-Shooters" - Golem.de
  • "Ich liebe es! Wolfenstein liefert gekonnte Erwachsenen-Unterhaltung." 90% - Spieletipps.de
  • "Wolfenstein ist zurück – und setzt die traditionsreiche Shooterreihe mit einem Kanonenschlag größten Kalibers fort." 88% - Gamona.de
  • "So gut war die Serie noch nie!" 86% - Gamestar.de
  • "So machen Ego-Shooter Spaß!" 90% - Spieletipps.de
  • "Wolfenstein: The New Order" ist bombastisch, riesig, überdreht und ein Heidenspaß." - T-Online.de
  • "Der beste Blazkowicz" 87% - Gamepro.de
  • "Schleichen, Schießen, Mitfiebern: Wolfensteins neue Ordnung überzeugt" 88% - Gamona.de
  • "Großes Kino, Freunde!" 90% - Spieletipps.de
  • "Wolfenstein: The New Order überzeugt als Shooter von der ersten bis zur letzten Minute" - Bild.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Plattform: Xbox One
Wolfenstein The New Order wird, dass schon mal vorweg, alte Serienfans sowie Neulinge, die ihre xbox one mit weiteren Games füttern wollen, auf ihre Kosten bringen.

Gameplay: Spielt sich so, wie man es erwartet: die Ballereinlagen fühlen sich angenehm bekannt an, das Schleichen ist immer fair, auch dass immer mehrere Lösungswege gibt, kann positiv hervorgehobenen werden.

Setting: Wenn man Wolfenstein kauft, ist natürlich klar, was man zu erwarten hat: Wer Iron Sky gemocht hat, wird Wolfenstein lieben. Was wirklich ziemlich cool ist und ein absolutes Highlight im Spiel ist, sind die Aufnahmen, die man finden kann....ich erinnere nur an Die Käfer :)

Grafik: ich persönlich finde sie sehr stimmungsvoll, die architektonische Größenwahn des Regimes wird gut eingefangen und erzeugt eine teils erdrückende Stimmung beim Spieler, jedoch ist das natürlich kein Next Gen Niveau, aber das braucht es auch nicht!

Steuerung: An sich prima, lässt sich unkompliziert steuern, doch eines ist mit hierbei negativ aufgefallen: das Waffenrad macht vor allem bei den Waffen auf 11 Uhr oder 17 Uhr seine Zicken, was im Eifer des Gefechts, dann schon mal doof sein kann.

Story: hier wird natürlich nichts verraten, aber mit dem lobenswerten Umfang von 12h und dem Fakt, dass sie durchgehend auf hohem Niveau unterhält, dürfte genug gesagt sein.

Fazit: Warum denn nur 4 von 5 Sternen: die Grafik hinkt der Zeit hinterher, kleine Schwächen bei der Steuerung, aber trotz alle dem, für Schooterfans uneingeschränkt zu Empfehlen!
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox One
Wolfenstein - The New Order ist eines der ganz wenigen Spiele, auf die ich mich mit meinen 36 Lebensjahren noch so richtig gefreut hatte. Nun ist es endlich da - und liegt mir in der deutschen (also der offiziell in Deutschland erhältlichen) Verkaufsfassung vor. Somit fehlen sämtliche Hakenkreuze und ähnlich anmutende Problematiken. Klare Bezüge sind aber immer noch vorhanden, mehr als eindeutig sogar. Berlin ? Soldaten ? Eindeutige Beflaggungen ? Das mag dem ein oder anderen bekannt vorkommen...
Die Verpackung weißt zudem noch mal extra daraufhin, daß Gewalt eben nicht geschnitten wurde.

Achtung ! Dem ist natürlich (mal wieder) eben nicht so. Auf Schnittberichte.com ist nun enthüllt worden, daß es nun doch auch Zensur in Sachen Gewalt gibt. Geschmacklos die Szene die gestrichen wurde ? Ja ist sie. Und auch vernachlässigbar. Aber der Verpackungstext ist damit zu einer Lüge degradiert worden - und damit wurde Kundentäuschung betrieben ! Muss das sein ?

Die Sprachausgabe ist gut, wenn auch ein Sprachmix mir eindeutig besser gefällt: So sprechen in der Originalfassung sämtliche Charaktere in ihren Landessprachen, was natürlich nochmals authentischer wirkt - wenn man hier davon überhaupt sprechen mag, denn alles ist wunderbar gnadenlos überzeichnet: Größenwahnsinnige Ärzte, Supersoldaten, (gut animierte) Roboterhunde und weitaus mehr. Das gefällt auch in der "angepassten" Version.

Die Diskussion ob nun diese Art der Zensur überhaupt sein darf oder muß, halte ich für gerechtfertigt. Ich spreche auch nicht von Kunstfreiheit.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 30 von 36 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Plattform: Xbox One
„Wolfenstein: The New Order“ ist in meinen Augen ein gutes Game. Kurzweilige Story, sauberes Gameplay, und eine aufregende Spielwelt mit vielen Details.

Thematisch ist Wolfenstein in einer von dem „Regime“ beherrschten, hoch technisierten Welt der 60er Jahre angesiedelt. Aus dem bewussten Einsatz von Elementen der NS-Zeit schöpfte diese Serie schon immer viel Aufmerksamkeit. Alleine die Diskussion über die angepasste Fassung für den deutschen Raum, um einer Indizierung zu entgehen, war wohl die beste Werbekampagne für das Game. Für meinen Spielspaß hat das aber keinen Unterschied gebracht. Ob mich ein Gegner noch als „Schweinehund“ beschimpft, bevor ich ihm eine Kugel in den Kopf bolze, gibt mir nun auch keinen besonderen Kick. Die Story lebt in meinen Augen vielmehr von ihren absurden Ideen, die eher an einen B-Movie erinnern, als an ein knallhartes Kriegsspiel.

Knallhart ist Wolfenstein in spielerischer Hinsicht aber schon: ein state-of-the-art Ego-Shooter mit bester Zugänglichkeit – auch für mich als Gelegenheitsspieler dank Schnuller-Schwierigkeitsstufe hervorragend geeignet. Ja, und man erfährt auch häufig Gewalt. Und man trifft existenzielle Entscheidungen. Denn das Spiel ist zu Recht ab 18.

Spielerische Highlights waren für mich diverse (Boss-)Kämpfe gegen Riesen-Mechano-Robot-Automaten. Neben der exzellenten Spielbarkeit ist mir dabei auch das überwältigende Sound-Design extrem positiv in Erinnerung geblieben.

Und noch was: In der Ankündigung zum Spiel wurde besonders hervorgehoben, dass man hier seinen eigenen Spielstil verwirklichen kann (von stealth bis rabiat).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox One