newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Wolf inside und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wolf inside: Entfesselter... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Wolf inside: Entfesselter Geliebter Broschiert – 3. September 2010

24 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 13,95
EUR 13,95 EUR 3,43
43 neu ab EUR 13,95 9 gebraucht ab EUR 3,43

Wird oft zusammen gekauft

  • Wolf inside: Entfesselter Geliebter
  • +
  • Wolfsinstinkt
  • +
  • Gefährte des Wolfes: William
Gesamtpreis: EUR 37,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 224 Seiten
  • Verlag: Dead Soft Verlag; Auflage: 1 (3. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3934442714
  • ISBN-13: 978-3934442719
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 1,5 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 395.446 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Racker am 6. Oktober 2010
Format: Broschiert
Privatdetektiv Shane McBride hat einen mysteriösen neuen Fall: Er soll die Mutter des jungen Alessandro aufspüren. Dass ihm der Junge jedoch nicht die Wahrheit sagt, fällt einem Profi wie Shane sofort auf. Außerdem befindet sich in der Begleitung des jungen Mannes ein riesiger Wolf, der ständig in seiner Wohnung rumschnüffelt. Aber Shane schließt "Fiffi" schon bald ins Herz, als das Tier ihm das Leben rettet.
Zudem läuft ihm ständig Cruiz über den Weg - ein richtiger Kerl, bei dem Shane jedes Mal schwach wird. Aber da gibt es ein Problem: Cruize ist ebenfalls ein Alphamännchen. Dauernd loten sie aus, wer oben liegt.
Doch auch Cruiz hat mehr als ein Geheimnis ...

Mit einem lockeren, schon flapsigen Stil erzählt die Autorin die Geschichte aus der Sicht des Privatdetektives (Ich-Perspektive). Dadurch wirkt die Figur des Raubeins richtig authentisch. Die coolen Sprüche sind originell und amüsant.
Auch die Erotik kommt nicht zu kurz. Die Seiten knistern, wenn ein Kerl versucht, den anderen zu dominieren.

Eine etwas andere Geschichte mit interessanten, starken Charakteren. Ein Buch, das mich sehr gut unterhalten hat!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von harlequeen am 24. August 2011
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Wolf Inside" ist nicht die klassische Werwolf-Geschichte vom unschuldigen Menschen und dem animalischen Verehrer. Stattdessen führt sie ein in eine Art Kriminalfall mit einer übersinnlichen Komponente, in dem die Hauptrollen mit einem Privatdetektiv und einem mysteriösen Europäer besetzt sind.
Der Ich-Erzähler wechselt zwischen mehreren Personen, am häufigsten wird jedoch aus der Perspektive des Hauptcharakters Shane berichtet. Man erfährt auf diese Weise viel von der persönlichen Sicht desselben, in einem lockeren, umgangssprachlichen Stil. Mal wirkt dieser erfrischend, mal jedoch auch störend, insbesondere in erotischen Szenen sind die Metaphern flapsig und manchmal schwer verständlich, gelegentlich auch unfreiwillig komisch (wenn beispielsweise vom "Monsterschwanz" die Rede ist). Das raubt der Situation leider die Stimmung.
Dafür weichen die Charaktere von den Stereotypen ab, Shane für seinen Teil ist ein runder Charakter, der eine Entwicklung durchmacht und über dessen Vergangenheit man zu gegebener Zeit ebenfalls mehr erfährt, ebenso wie über seine Familie und seine Persönlichkeit. Die Charaktere wirken ausgearbeitet und durchdacht, weshalb es mitunter schade ist, dass manche von der Handlung irgendwann vergessen werden (so kommt Shanes Sekretärin zum Beispiel nicht mehr vor, nachdem sie ihren Beitrag zur Krimi-Handlung geleistet hat).
Der übernatürliche Faktor darf nicht fehlen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 22. Februar 2012
Format: Kindle Edition
Ich kann nur sagen: Ich habe mich bei der Lektüre gut unterhalten gefühlt.
Der Schreibstil ist flüssig, der Hauptcharakter hat Ecken und Kanten, auch wenn er manchmal arg an das Stereotyp des gefrusteten Ex-Bullen aus einem Film noir erinnert. Nichtdestotrotz ist er lebendig und greifbar, dass man ihm gerne folgt.
Der Roman mischt die Genres, neben einer (gay) love story finden sich auch Krimi- und Mystery-Elemente, was durchaus reizvoll ist, aber nicht ganz ausgeschöpft wird. Hier liegt auch der Schwachpunkt der Geschichte: statt die Handlung und den Spannungsbogen gezielt aufzubauen, erfolgen abrupte Ereignisse, Erkenntnisse und Auftritte von Figuren, die zwar für mehr Irrungen und Wirrungen sorgen und so manche reizvolle Szene, aber so wirken, als seien sie ziemlich konzeptlos entstanden, als habe die Autorin einfach drauf los geschrieben, ohne recht zu wissen, wohin die Reise gehen soll. So manches Mal runzelt man die Brauen, wie der Protagonist ganz vertrackte Zusammenhänge rasch erkennen kann, während er dem Offensichtlichen gegenüber völlig blind bleibt oder es schlichtweg ohne tieferen Grund ignoriert. Das liest sich wie eine Verzögerungstaktik, die so nicht not getan hätte. Einerseits schluckt der Ermittler mehr oder weniger sofort die Eröffnung, das Übernatürliches existiert, andererseits bekommt er - anders als der Leser, der weiß das ziemlich flott - erst fast ganz am Ende des Buches mit, was sein angehender Geliebter wirklich ist. Die Krimi-Handlung schlingert ziemlich hin und her, da fehlt etwas der Rote Faden.
Die Liebesgeschichte hingegen ist reizvoll, da hier zwei echte Kerle aufeinander treffen, die ganz schön aneinander zu knabbern haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Stegmaier am 22. Oktober 2013
Format: Broschiert
Wow, was sich zwischen diesen Buchseiten befindet, kann sich echt sehen bzw. lesen lassen.
Ex-Cop Shane stürzt sich in ein gefährliches, leidenschaftliches Abenteuer. Nicht nur ein außergewöhnlicher Fall um Dämonen fordert seinen ganzen Einsatz, auch der äußert attraktive Cruiz bringt sein Blut zum kochen.

Klischee ade! Diese Kerle sind richtige Kerle ohne klischeenhafte äußere Merkmale und stereotypen Eigenschaften homosexuellen Männer. Was wir da geboten bekommen, ist Leidenschaft pur, jedoch ohne Schnörkel und Kitsch. Was passiert, wenn zwei Alphamännchen aufeinander stoßen ist sehr sexy... ;)

Was zu kurz kommt, ist die Spannung. Die Story an sich ist sehr kurzweilig und am Ende bleibt offen, wie die beiden Protagonisten zueinander stehen. Der Fall ist abgeschlossen, aber die Geschichte um Cruiz und Shane steht noch irgendwie im Regen. Allerdings passt das zur gesamten Geschichte und zu den überaus gelungenen Charakteren. Gefühle werden offenbar, jedoch nicht in der Art und Weise, die die Figuren als Weicheier darstellen, sondern äußert authentisch und sympathisch.

Wer es kurz und knackig, dämonisch, leidenschaftlich, außergewöhnlich, körperorientiert und etwas kriminalistisch mag, landet mit diesem Wolfsroman einen Treffer. :) Viel Spaß beim Lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen