Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Without a Trace

5 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 28. Juni 2013
"Bitte wiederholen"
Audio-CD
"Bitte wiederholen"
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 24,90
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: CD
  • ASIN: B00CYYOWTU
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.818 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Album kann ich jedem empfehlen, der sich für Hard- und Südstaatenrock interessiert.
Die Musik von "The New Roses" ist handgemacht, "ehrlich" und aussagekräftig. Da stimmt einfach alles: Text, Melodien und nicht zuletzt die kraftvolle Stimme des Frontmannes "Timmy", der mit seinen Jungs Urban, Dizzy, Norbert und Stefan hiermit Hochkarätiges abliefert.

"Daumen hoch" und DANKE für dieses (mein) Highlight des Jahres 2013 in Sachen ROCKKULTUR :-))

WEITER SO!
**********
Kommentar 7 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wow !!!

Classic Rock vom Feinsten,und das aus dem sonnigen Rheingau.Ich selbst bin in Rüdesheim geboren und lebe seit mehr als 50 Jahren im Rheingau.Eigentlich denkt man wenn man Rheingau hört an malerische Landschaften oder erstklassige Weine.Rockmusik aus dem Rheingau gibt es leider bis jetzt noch nicht allzu viel.
Das hier bewertete Album klingt im positivem Sinne sehr amerikanisch.
Anleihen an Southern-Rock ala Lynyrd Skynyrd,Molly Hatchet oder den Outlaws sind deutlich rauszuhören.Schließlich sind auch die Macher der US-Fernsehserie Sons of Anarchy auf die Band aufmerksam geworden.
Aber die Gruppe hat auch einen eigenen Charakter und schließlich sind alle Songs selbst komponiert.
Anspieltipps kann man eigentlich keine geben,die ganze CD klingt wie aus einem Guß,und hat ein sehr hohes Niveau.
Viel Spaß beim Reinhören,Hau rein Kapelle.
1 Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von olski am 14. Februar 2014
Format: Audio CD
Aufmersam auf diese CD bin ich eigentlich nur über die "Kunden auch gekauft"-Empfehlung von Amazon geworden.
12 Rezensenten (zum jetzigen Zeitpunkt), 12 x 5 Punkte... Was geht da?
Nachdem ich gesehen habe, woher die Jungs kommen, denke ich mir, dass es in erster Linie Supporter aus dem lokalen Umfeld sein dürften, wo die Objektivität manchmal etwas verzerrt wird..

Lange Rede, kurzer Sinn - Gekauft! ...ohne auch nur einen Song zu kennen. Denn war auf dem Weg zum Flughafen und brauchte noch neues Material für die Öhrli während des 3-Stunden-Flights.

Ich höre mir die Songs in Ruhe an und das erste was mir auffällt ist, dass ich im Grunde zu jedem einzelnen Song schon mal ein ähnliches Pendant von verschiedensten Bands amerikanischen Ursprungs gehört habe. Straighte Mainstream Rock-Bands (von Cinderella bis frühe Bon Jovi) die es Mitte/Ende der Achtziger zu Hunderten gab, aber auch Bluesorientierte Rockbands wie Rose Tattoo und Little Ceasar.
Im ersten Moment fand ich das nicht gerade innovativ oder originell. Aber...

Die Songs wurden mit Herzblut und guten Hooks ausgestattet und zollen dem straighten, geradliningen Rock, der von der Semiballade bis zum grumpy Rocker alles aufzeigt, ehrlichen Respekt.
Sänger Timmy Roughs Stimme (auch hier gilt: ein Mix aus dem, was man sicher schon in vielen Varianten gehört hat - aber gut!) steht den Songs gut zu Gesicht und wird niemals langweilig, da er sich nicht immer auf die gleichen Range-Parameter festlegt und somit keine Langeweile aufkommen lässt. Passt!

Das spricht auch für den Rest der Band und den Eindruck, den Without a Trace hinterlässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das kesselt! Ein Opener vom Fass, Uptempo, Eier, Bodenblechrock, danach folgt ein bunter Blumenstrauß: schleppende Riffrockmonster, klischeefreie Balladen, Rotzrock mal mit mal ohne Seattle-Schlagseite, lockere Sonnenrocker aber alles immer auf den Punkt gespielt. Whiskey Nightmare und My Hate Survives wären auf jedem Hitalbum von Nickelback prima Sparringspartner gewesen. Dort wo das vorgenannte amerikanische Vorbild aber mittlerweile viel zu cheesy rüberkommt, atmen die Songs von den New Roses eine Street-Credibility, daß man den Wüstenstaub förmlich zwischen den Zähnen knirschen hören kann. Frühe Gotthard (und ganz frühe Bon Jovi) kommen mir gelegentlich auch in den Sinn. The New Roses rauchen z.B. auch mit 2nd 1st Time und For A While den versüdstaatlichten Kid Rock mächtig in der Pfeife.

Kurzum, ich finde nur die besten Referenzen. Sind The New Roses damit dann redundant? Nein. So zeitlosen No-Bulls***-Hardrock findet man selten. Ich finde auf Without A Trace eigentlich einen ganzen Sack an Hits, die nach Airplay schreien, ohne sich aber anzubiedern.

Die Produktion passt wie die Faust aufs Auge, erdig, druckvoll, transparent (und das Beste: die Abwesenheit von Clipping bürgt für ermüdungsfreies Dauerhören ;-) Audacity schickt mir eine völlige Loudness-War Entwarnung raus).

Das Cover? Hm. Von meiner Seite aus Schwamm drüber ..., oder besser, bei More Than A Flower sich die Knie knotig Rock'n'rollen.

Fünf Sterne vom Fass und ohne Eis. Und bitte eine Tour mit Airbourne (allerdings, ob sich Airbourne das trauen würden ... ? ;-)
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ne deutsche Combo, unfassbar! Beim Titelsong, entdeckt im TV, war ich gleich hin und weg und das passiert mir nicht mehr so schnell, bin 54 hihi.
Gänsehaut aber hallo! Ihr fühlt Euch beim Hören der Songs sogleich in die Südstaaten der USA gebeamt, glaubt mir das. Also reinhören und unterstützen, die haben es verdient.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden