oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Without A Net
 
Größeres Bild
 

Without A Net

1. Februar 2013 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,94, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
4:50
2
8:49
3
5:18
4
6:59
5
3:05
6
23:07
7
12:47
8
8:13
9
4:12

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Februar 2013
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2013
  • Label: Blue Note Records
  • Copyright: (C) 2013 Blue Note Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:17:20
  • Genres:
  • ASIN: B00B173RP6
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.650 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kurt Hopfenstedt on 4. Februar 2013
Format: Audio CD
Das gebräuchliche Liedschema - Thema-Refrain-Thema-Bridge etc. - gilt hier nicht. Was Vordergründig wie lose improvisiert wirkt, entpuppt sich bei genauerem Hinhören als ein feinsinnig gestricktes Soundgeflecht, welches eine gnadenlose Sogwirkung entfacht. Ein Thema wird angedeutet und wiederholt, wird ergänzt oder beispielsweise durch das Klavier erweitert, aber so, dass - um es poetisch zu sagen - der Keim in der aufblühenden Pflanze präsent ist. Keine reine Jazz-CD, man hört, dass sich die Musiker mit klassischer Musik beschäftigt haben - Debussy, Chopin. Jedoch klingt das unangestrengt bzw. organisch gewachsen. Hohe Kunst!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von windwinder on 17. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Uralt" möchte man meinen, aber
diese, auch Liveaufnahmen enthaltende Veröffentlichung des Wayne Shorter Quartet ist ein Muß jeder gediegenen Jazzsammlung.
Und was heißt schon alt: beschwert sich irgendjemand, daß Bach lange her ist?
Shorter hat es nicht mehr nötig, wie ehedem, uns expressive Ketten und Tempi um die Ohren zu pfeffern.
Stattdessen tritt in Klarheit und Schönheit hervor, wovon alle seine Kollegen immer geschwärmt haben, was aber lange nicht deutlich wurde: sein rücksichtsvolles, dem Ganzen eingefügtes und es erhöhendes Spiel.
Allein die Fülle der musikalischen Ideen, die hier versammelt sind hätte andernorts für 3 Platten gereicht.
Und ausgegossen wird dieser Einfallsreichtum in einer vielgestaltigen Formenfülle, wie sie im Jazz selten ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Killer1957 on 4. Mai 2013
Format: Audio CD
bleibt einem bei dieser Scheibe. Es alt-meisterwerkern ja so einige auf höchstem reifen Niveau derzeit, wie Konitz, Lloyd, Brötzmann oder, ja, auch Jarrett. DAS hier ist best-erreichbare Reife, hoch anspruchsvoll, schlafwandlerisch gekonnt, musikalisch einfallsreich und voller jugendlich-gereifter (sic!) Spielfreude und dito -Kunst. Für mich per heute `mein Album' des Jahres. Oder so. Beim Hören stellt sich fast durchgehend dieses Man-kann`s-kaum fassen-Gefühl ein. Für mich der zentrale Kern: das 23-Minutenstück "Pagasus". Es entspringt der Zeitlosigkeit und mündet wieder in derselben, Großeinsatz der hochinspirierten Zusatzinstrumentalisten zum Quartett: Flöte, Oboe, Klarinette, French Horn und Bassoon. Die Grenzen von Jazz, Klassik und Neuer Musik (schön das debussyistische Piano, sorry, aber selbst Mehldau muss hier hintanstehen) scheinen, nein s i n d außer Kraft gesetzt. Diese Scheibe zieht mich so in ihren Bann wie sonst selten die letzte Zeit (Yaron Herrmann, Lloyd, Fripp, Stenson). An alle Esoteriker: es gibt keine Magie. Hier ist sie! 5 Sterne plus 5 Deluxe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Toller, mitreißender Jazz!
Ich habe in der Zeitung von dieser CD gehört und kann nur sagen'dass ich den Kauf nicht bereue.
Ein unglaubliches Zusammenspiel und ich bin sicher, dass sich eine nochmalige Aufnahme dieser Musiker, anders anhören würde. Aber mindestens genauso gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden