5 gebraucht ab EUR 11,17

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Withering to Death Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 11,17

Dir En Grey-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Dir En Grey

Fotos

Abbildung von Dir En Grey
Besuchen Sie den Dir En Grey-Shop bei Amazon.de
mit 70 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (8. Oktober 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: SONY
  • ASIN: B00079FHT8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 890.991 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

"Much awaited new album. 14 tracks including ""saku"" and ""Machiavellism"". First pressing comes with a booklet in a special package."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Buchholz am 20. September 2005
Format: Audio CD
Jahrzehntelang hat Japan die Populärmusik aus dem Westen importiert, jetzt wird der Spieß umgedreht! J-Rock erobert Europa und die USA!
In den letzten zehn, fünfzehn Jahren hat sich in Japan eine äußerst vitale und innovative Rock- und Popszene entwickelt, und einer der schillernsten Vertreter dieser Szene ist die Rockband Dir en grey. In Internetkreisen hat sich um die Band in Europa schon eine beachtliche Fangemeinschaft aufgebaut, nicht zuletzt deshalb haben Dir en grey im Mai diesen Jahres ihr ersten Konzert überhaupt außerhalb Asiens in Berlin gespielt. Der stürmisch gefeierte Auftritt vor 3500 Fans in ausverkaufter Halle darf als voller Erfolg gewertet werden. Allerdings war das noch nicht alles, denn bei Rock Am Ring und Rock Im Park präsentierten sich die Band einem Publikum, dass nicht nur aus eingefleischten Fans besteht und auch die Reaktionen auf diese Auftritte waren durchweg positiv. Da ist es nur ein logischer Schritt, dass das aktuelle Album von Dir en grey, das den klangvollen Namen „Withering to death." trägt, nun auch richtig offiziell in Deutschland (und zeitgleich auch in Frankreich und den USA) veröffentlicht wird.

Und was für ein Album das ist! Es enthält eine enorme Bandbreite an Songs, von harte, aggressiven Stücken bis hin zu ruhigen, melodischen Liedern ist alles vorhanden und wird in nahezu perfekter Komposition arrangiert. Jeder Song für sich alleine genommen hat einen energiegeladenen, einprägsamen Rhythmus und erzeugt damit einen nachhaltigen Eindruck, doch ist es nicht zuletzt die Gesamtwirkung des ganzen Albums, welche den Reiz dieser außergewöhnlichen CD ausmacht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ...:::Lee:::... am 6. Juni 2006
Format: Audio CD
Dieses Album ist ein weiteres Meisterstück dieser fantastischen J-Rockband. Verstehen kann man das aber nur, wenn man frühere Alben, wie "Vulgar", gehört hat. Das liegt daran, dass sie sich stark unterscheiden, da "Dir en grey" nämlich zuweilen völlig unterschiedliche Musikstile einfließen lässt und die Lieder sich demnach immer weiterentwickeln oder völlig voneinander abheben.

Während bei vielen Bands das Problem auftritt, dass sich nach dem dritten Album alle Lieder gleich anhören, so ist bei dieser jedes Album eine neue, kleine, eigenständige Welt.

Zusätzlich kann ich aber aus eigener Erfahrung sagen, dass bei J-Rock- oder Visual Kei Bands ein anhören der Musik kaum ausreicht, denn das ware Spektakel findet erst auf der Bühne statt, dann wenn alle ZUGUCKEN.

Ein Konzert von "Dir en grey" aufzsuchen ist kurzgesagt "Der Hammer", aber nicht zu empfehlen für Leute, denen die Musikrichtung nicht hundertpro zusagt. Denn an den Stellen, wo die Musik etwas "böser" wird -wie oben schon jemand sagte-,da wird auch die Darstellung auf der Bühne "etwas" böser.

(Man darf durchaus mit echtem Blut rechnen.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie am 8. September 2005
Format: Audio CD
Ich bin absolut begeistert. Neugierig geworden bei Rock im Park und nun ein ganz, ganz großer Fan dieser tollen japanischen Band. Harte Musik, die durch die Stimme des Sängers einen solch dramatischen-traurigen bis aggressiven Touch erhält, dass es einem die Haare aufstellt. Das ganze Album über tut sich keine Langeweile auf, weil Dir en Grey es gekonnt verstehen, Abwechslung und teilweise unerwartete Soundwechsel zu bringen.
Empfehlenswert für jeden, der auf harte und vor allem qualitativ hochwertige Musik steht! Wie gesagt: Wahnsinn!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Seidl am 27. Dezember 2006
Format: Audio CD
Merciless Cult:

Gut für den Anfang, sehr düster, hat mich zuerst nicht ganz überzeugt...

[4 Sterne]

C:

Einer der besten Songs auf dem ganzen Album, hat mich von Anfang an überzeugt, hört sich live sogar noch besser an :)

Sehr emotionaler & mitreissender Refrain

[5 Sterne]

Saku:

Ziemlich agressiv und schnell...das ist das erste, das mir bei dem Song einfällt, am Schluss wird der Song weniger agressiv und sogar etwas nachdenklich und "softer"

[4,5 Sterne]

Kodoku Ni Shisu, Yueni Kodoku.:

Das Gegenteil von Saku. Anfangs sehr ruhig danach agressiv und schneller.

Sehr schöner Gitarrenpart ^___^

[3 Sterne]

Itoshisa Ha Fuhai Nitsuki:

Gefällt mir in der Studio-version nicht soooo gut aber ist dafür live super! Aber dafür super Text und der Refrain wirkt irgendwie verträumt^^

[5 Sterne]

Jesus Christ R'n'R:

Der meistgehörte Song auf meinem MP3player! Super Gitarreneinsatz und Kyo's Stimme kommt auch voll zur Geltung!

[5 Sterne]

Garbage:

Erinnert irgendwie sehr an Saku, zumindest wegen des Tempos...

Zu viel Geschrei, zu viel Englisch....

[3 Sterne]

Machiavelissm:

Sehr guter Song, super Melodie, 2.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden