summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More WHDsFly wenko Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Gebraucht:
EUR 4,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • With Vilest of Worms to Dwell
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

With Vilest of Worms to Dwell

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. Juni 2001
EUR 18,36 EUR 4,97
Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 18,36 8 gebraucht ab EUR 4,97

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (5. Juni 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Napalm Records (Universal Music)
  • ASIN: B00005KKEP
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 190.655 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Y Draig Goch
2. Woe To The Defeated
3. Lords Of Bedlam
4. To Kingdom Come
5. The Calm Before The Storm
6. Fire Upon The Blade
7. Conquest Demise
8. Conspirator

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Hollenthon waren während der Auszeit, die die kultigen österreichischen Krachmaten Pungent Stench zwischenzeitlich nahmen, das Hauptprojekt von Gitarrist/Sänger Martin Schirenc. Nach der Pungent-Stench-Reunion wird die Truppe hoffentlich nicht in den Hintergrund geraten. Dafür spricht zwar Einiges (der Name Pungent Stench ist einfach nach wie vor zu bekannt in der Szene und Hollenthon touren leider nicht), zu wünschen wäre es dennoch nicht. Hollenthon spielen symphonischen Extrem-Metal. Harte Riffs und zumeist derber Gesang treffen auf Chöre, orchestrale Parts und alle auch nur irgendwie erdenklichen klassisch inspirierten Elemente. Das Experiment geht sogar auf. Die Mixtur wirkt nicht überfrachtet oder kopflastig und das Ergründen immer neuer Details macht eine Menge Spaß. Dadurch bleibt die Platte trotz des Fehlens von wirklichen Ohrwürmern bis zum Schluss interessant. --Jan Jaedike


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fenriz am 19. Juli 2002
Format: Audio CD
Ich kann nicht verstehen, warum in den Rezensionen der Fachzeitschriften immer geschrieben wird, dass auf dieser Scheibe im Gegensatz zu Domvs Mvndi keine echten Ohrwürmer vorhanden wären ?! Sind etwa "To Kingdom Come" oder "Fire upon the Blade" keine alles vernichtenden Hymnen ?? Sicher wenn man diese CD nur einmal genießt hat man sie noch nicht verinnerlicht, ist ja schließlich auch kein Plastik Pop. Aber nach mehrmaligem Hören weiß man, es gibt keine bedrohlichere, bessere und zerstörerische Melange aus Death Metal und sakral-angehauchter Klassik ! Jeder der glaubt, sich für so einen Mix interessieren zu können, sollte die CD kaufen. Fans von Mastermind Schirenc kaufen sie eh :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Juli 2001
Format: Audio CD
Wer gern Klassik und Heavy Metal hört, der dürfte mit Bands wie Therion und Hollenthon eine interessante Richtung gefunden haben. Teilweise baladeske Gesangspassagen mit "Death-Metal-Gegrunze" treffen auf langsam und rauh gespielte Gitarren, das Ganze noch untermalt von Geigenklängen wie im Stück "Lords of the Bedlam". Dazu Stücke mit eher klassisch anmutenden Chorgesängen ("Woe to the Defeated"), die sehr an Therion erinnern, aber durch die Geigenpassagen etwas folkiger klingen. Die Stücke sind meist länger als fünf Minuten und alle von etlichen Tempowechseln geprägt, was das Zuhören nicht gerade zu einer "Easy-Listening"-Angelegenheit macht. Gelegentlich wirkt Hollenthon in der Komposition etwas überladen, als ob es darum gegangen wäre, immer noch einen Schnörkel drauf zu setzen. Dabei wirkt die Band so, als ob sie um jeden Preis das Klischee vom dumpfbackigen Thrash-Donner-Grunz-Metal zu umgehen, das den Kuttenträgern gemeinhin anhaftet. Nach dem Hören bleibt jedenfalls der Eindruck, dass die CD so kompliziert ist, dass man sie gern immer wieder auflegt, ohne jemals alles begriffen zu haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. September 2001
Format: Audio CD
Was Therion erschafften war die perfekte Symbiose aus Metal und Klassik. Was Hollenthon erschaffen haben ist die perfekte Symbiose aus Klassik, donnerndem Death Metal, genialen Gitarrenleads und einem überagenden variablen Gesang. Mit Abstand eines der atmosphärischsten Metal Alben der letzen Jahre. Auf diesem Album befinden sich Riffs und Stücke die so schön sind das man es selbst nicht ganz begreifen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Divinity am 11. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
ein hammer album!!! alle songs sind klasse, die stimme genial (bin kein pungent stench fan...werds nie verstehen was das dort soll...aber hollenthon sind wahre meister), muß man einfach kaufen!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Juli 2001
Format: Audio CD
Ich kann nur sagen bemerkenswert gut. Das Album hat kein schwaches Lied. Lords of Bedlam ist sogar mit einem bekanten Klassischen Stück versehen. Eigendlich müste dieses Album jedem Gefallen der auf härtere Klänge steht, und sich von Gröllen nicht abschrecken lässt. Was übrigens das einzige Bemängelnswerte ist. Kaufen. Kaufen. Kaufen. Stay Dark(hab ich von meiner Freundin)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen