oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
B68 Solutions In den Einkaufswagen
EUR 5,49
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 5,99
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Off With Their Heads

Kaiser Chiefs Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Kaiser Chiefs-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Kaiser Chiefs

Fotos

Abbildung von Kaiser Chiefs

Videos

The Future Is Medieval

Biografie

Die Dinge hätten ohne Probleme völlig unverändert bleiben können. Nach mehr als zehn Jahren, vier Alben, Platinauszeichnungen, einem wahren Sturm aus zehn Top-10-Singles und drei Brit-Awards wäre es für Kaiser Chiefs ein Leichtes gewesen, sich entspannt zurückzulehnen und den Leerlauf einzuschalten, um einen Moment lang die warme Glut als eine der ... Lesen Sie mehr im Kaiser Chiefs-Shop

Besuchen Sie den Kaiser Chiefs-Shop bei Amazon.de
mit 21 Alben, 5 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Off With Their Heads + Yours Truly, Angry Mob + Employment
Preis für alle drei: EUR 19,49

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Yours Truly, Angry Mob EUR 8,51
  • Employment EUR 5,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (17. Oktober 2008)
  • Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B001F1YF36
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.119 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Spanish Metal 2:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Never Miss A Beat 3:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Like It Too Much 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. You Want History 3:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Can't Say What I Mean 2:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Good Days Bad Days 2:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Tomato In The Rain 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Half The Truth 3:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Always Happens Like That 3:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Addicted To Drugs 3:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Remember You're A Girl 2:37EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Kaiser Chiefs,Off With Their Heads.Versand aus Deutschland/Label: Polydor/ Published: 2008/

Amazon.de

Bekanntlich ist für die Karriere einer Band auf Dauer kaum etwas schädlicher, als das ständige Wiederaufwärmen vermeintlicher Erfolgsrezepte, anstatt mutig Neues zu kreieren. Daher setzten die Jungs von Kaiser Chiefs für ihr aktuelles Album Off With Their Heads von Vornherein auf ihre neuen Produzenten Mark Ronson (Amy Winehouse, Lily Allen) und Eliot James (Bloc Party, Kate Nash), die mit frischem Elan die Erfolgsserie der beiden Vorgängeralben aus den Jahren 2005 Employment und 2007 Yours Truly, Angry Mob fortsetzen sollen. Ein Wunsch, der mit Hilfe dieser elf neuen Songs in Erfüllung gehen könnte, denn die großartige Ankündigung Ronsons, dass diese bizarre Mischung Elemente von Talking Heads, Tom Tom Club, The Go-Gos, The Move und ELO miteinander vereint, ist nicht übertrieben! Das Beste an Off With Their Heads ist jedoch der erstaunliche Stimmungswandel, den das Album in seinem Verlauf durchmacht. Zwischen dem Hard`n Heavy Opener “Spanish Metal“ und dem Ohrschmeichler “Remember You’re A Girl“ am Schluss liegen musikalische Welten, deren Entdeckung sogar die lächerlich kurze Spielzeit von 35 Minuten vergessen macht. Doch richtig Packen auf engem Raum ist eine große Kunst. Wer schon mal einen kompletten Wohnungsumzug mit einem VW-Golf absolviert hat, weiß was es heißt einen Song auf 2:23 einzudampfen ohne deshalb das Wesentliche zurücklassen zu müssen. Besonders augenfällig ist die unglaubliche Sorgfalt hinter den Arrangements sämtlicher Songs. So wurde für die dezent platzierten Streicherarrangements eigens Filmmusik-Ikone David Arnold verpflichtet. Das hindert das Album nicht daran, zuweilen herrlich trashig zu klingen, wie in “You Want History“ mit seinem synthetischen Wave-Feeling der 80er Jahre. Oder es erinnert mit dem Song “Tomato In The Rain“ an das wunderbare Brian Eno Album Another Green World von 1975. Musikalische Vielseitigkeit ist Trumpf auf Off With Their Heads, und von der befürchteten Stagnation fehlt glücklicherweise weit und breit jegliche Spur. -- Andreas Schultz

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Hitmaschine gerät ins Stocken 16. Oktober 2008
Format:Audio CD
Nachdem vor zwei Wochen uns die ' Kaiser Chiefs ' Ihren neuen ' Ruby ' Song präsentiert haben wurde die Fangemeinde rund um die vier Engländer wieder mal aufs neue gespalten. Zwar geht die erste Single ' Never Miss A Beat ' mit textsicheren Lyrics an den Start und verzichtet auf das eindringliche wiederholen einzelner Wörter bis die Birne matschig ist, dafür hat man nun das Gefühl ein zweites ' Predict A Riot ' vorgesetzt zu bekommen. Die Kaiser Chiefs können es halt niemanden mehr so wirklich recht machen. Seit ' Employment ' drehen Sie sich im Kreis, versuchen immer wieder daraus auszubrechen nur um noch tiefer darin zu versinken. Vorbei die Zeiten als man mit ' Everyday I Love You Less And Less ' oder ' Born To Be A Dancer ' echte Hitmelodien vorgefunden hat, die nicht nur schnell in den Kopf stiegen sondern noch dazu intelligent gemacht wurden.

Hört man sich drei Jahre später ' Off With Their Heads ' an darf man bei den zwölf Songs vergeblich danach suchen. Der Abwärtstrend spiegelte sich ja schon bei ' Yours Truly, Angry Mob ' wieder, dass zwar auch noch den ein oder anderen Ohrwurmkracher vorzuweisen hatte, aber die guten Melodien eindeutig weniger wurden. Bei der dritten Platte steht man nun vor der Suche nach eben diesen Melodien, den mitreißenden Refrains und den tanzbaren Hymnen die uns damals so verzückt haben. Vorweg sei gesagt, die neue Platte ist nicht schlecht aber auch nicht gut. Das Mittelmaß reagiert auf den elf neuen Songs und das nicht zu knapp.

Erster versucht noch, wie der Titel ' Spanish Metal ' verspricht, anders zu sein, für etwas neues stehen und beginnt sogar mit ungewohnt harten Gitarreneinlagen nur um sich dann doch in der Belanglosigkeit zu verlieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen durchweg überzeugende Brit-Pop Songs 2. November 2008
Von Loony Jim VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Ich muss erst nochmal ein Lanze für das letzte Album der Kaiser Chiefs brechen, welches ich persönlich für gar nicht so schlecht halte wie es von den Kritikern immer gemacht wird. Und das neue Album "Off With their Heads" schließt irgendwie die Lücke zwischen dem Debütalbum und "Yours Truly Angry Mob".
Lauthals drückt der Sänger Ricky Wilson seinen Stolz aus, heute wieder nichts gelernt zu haben. Mehrfach unterrichtet er: "It's cool to know nothing." Niemand sollte allerdings den neuesten Beat verpassen, heißt es weiter bei den Kaiser Chiefs aus Leeds. Und so rocken sie durch Album drei in vier Jahren. Zusammen mit Mark Ronson (Amy Winehouse) an den Reglern hat das Quintett elf insgesamt 35 Minuten kurze Titel eingespielt, die über den Kopf direkt in die Beine gehen. Möglichst eingängiger, Post-Punk/Wave getriebener Power-Pop in Stadion-Qualität, den man so und ähnlich auch schon auf den Vorgängern finden konnte. Natürlich finden sich auch hier und da ein paar neue, Ronson-beeinflusste Spielereien, wie Streicher, Bläser oder Flamenco-Klänge, die sich wunderbar ins Soundkonzept einfügen. Ob das reicht, um die Karriere der Kaiser Chiefs entscheidend zu beeinflussen oder ob "Off With Their Head" letztendlich doch im schon gut gefüllten Regal für unüberlegte Schnellschüsse landet, wird sich zeigen müssen.
Die Bonus CD wartet mit vier Live-Tracks ("Can't Say What I Mean", "Never Miss A Beat", "You Want History" & "Half The Truth") und einem oppulenten Hochglanz Booklet mit vielen Fotos auf - ein Muss für Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Es ging schon mal besser. 25. Februar 2009
Format:Audio CD
Hmm..war das Erste, was ich dachte, als ich das Album einmal durchgehört hatte. Sofort hatte ich zwar meine Tracks, die mir ohne Einschränkung gefielen, sodass ich sie sofort noch einmal hören wollte. Zwischendurch saß ich aber auch verdutzt da und wusste nichts mit einem Track anzufangen.
Ich möchte dieses Werk nicht so herunter schreiben, wie es schon mehrfach gemacht wurde, denn es ist nicht wirklich schlecht. Das Problem erscheint mir bei der Erwartungshaltung, die sich die Kaiser Chiefs erarbeitet haben. Das ist ein Erfolg, wird hier aber zu einer Hürde, die nicht erklommen werden konnte.

Die Live-Tracks hingegen sind genau das, was man sich wünscht, zum Glück auch auf dem "normalen" Album und haben mich zu dem Schluß kommen lassen, dass es doch kein Fehlkauf war. Denn alles in allem kann man nach mehrmaligem Anhören, die Scheibe ganz cool herunterhören, hat seine Highlights und kommt nicht mehr in die Versuchung, weiterzuschalten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen In der Sackgasse 6. Oktober 2008
Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Neulich bin ich mal wieder im Rahmen einer älteren, selbst zusammengestellten Compilation auf Songs des Kaiser Chiefs - Debüts Employment" aus dem Jahr 2005 gestoßen. Da ist mir mal wieder aufgefallen, welch großartige Hits diese Platte zu bieten hatte. Nicht nur hatten Songs wie Everyday I Love You Less And Less" oder "Born To Be A Dancer" tolle, todsichere Hitmelodien, nein sie waren auch intelligent, gut gemacht und standen ganz in der Tradition großer britischer Gitarrenbands. Der Nachfolger, 2 Jahre später, war zwar nicht ganz so durchgängig gut, bot aber immer noch mehr als genug großartige Gitarrenpop-Songs, mit Ohrwurm-Faktor. Man denke nur an das famose The Angry Mob". Dazu diese sympathische Band, die quasi zum Mögen eingeladen hat. Doch schon damals beschäftigte mich irgendwie die Frage, was denn passiert, wenn der Band eines Tages keine guten Melodien mehr einfallen. Ewig funktioniert so ne Superhit-Maschine ja auch nicht.

Nun kommt, grad mal anderthalb Jahre, nach dem letzten Album das Dritte und irgendwie bewahrheiten sich da drauf meine Befürchtungen.
Um es kurz zu machen: Off With Their Heads" ist kein schlechtes Album... aber auch kein sonderlich gutes. Die Kaiser Chiefs haben sich in eine Sackgasse manövriert und wollen sicher nur das Beste mit diesem Album, aber verzetteln sich damit irgendwie und bleiben in der Mittelmäßigkeit hängen. Fangen wir mal mit dem Positiven an. Die Hits! You Want History" ist definitiv so einer. Da stimmt alles und das ist hochwertig. Auch Addicted To Drugs" oder Always Happens Like That" sind okaye Hits. Außerdem versuchen die Kaisers wieder rougher zu klingen, deutlich rockiger. Das kann man denen natürlich hoch anrechnen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Das beste Kaiser Chiefs Album
Das dritte Album ist mit Abstand das beste Album der Gruppe. Man merkt das dort fähige Produzenten am Werk waren und aus der Band das Bestmögliche rausgeholt haben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2011 von Michael Bokor
4.0 von 5 Sternen Ziemlich durchschnittlich im Vergleich zu den Vorgängern
Das dritte Album ist ja bekanntlich das schwierigste...so ging es anscheinend auch den Jungs von den Kaiser Chiefs. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. März 2010 von Sjard Seliger
5.0 von 5 Sternen fünf sterne aber live noch besser
ich brauchte lange um endlich in das album zu kommen, erst das konzert in hamburg hat mich dazu gebracht die songs richtig wahrzunehmen. jetzt bin ich nur noch begeistert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Februar 2009 von E. Barone
5.0 von 5 Sternen Ricky rocks!!
Meiner Meinung nach ist dieses Album noch um ein Stückchen besser als Employment. ES is sehr abwechslungsreich und wunderbar zum mitsingen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. November 2008 von C. Forstner
3.0 von 5 Sternen platter Sound...
Musikalisch finde ich diese Platte wirklich sehr gelungen.
Das ist ja auch einfach Geschmacksache, ob es gefällt oder nicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. November 2008 von W. Rathke
3.0 von 5 Sternen Ein nettes bisschen Indie Pop
Also zu meinen Lieblingsbands werden die Kaiser Chiefs wohl nie gehören, denn dazu sind sie zu wenig kantig und ihr sound - noch - zu verwechselbar, aber diese Platte hat doch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. November 2008 von V-Lee
2.0 von 5 Sternen Leider...
..zu wenig Musik für recht viel Geld und das nicht nur quantitativ. Auch qualitativ bieten die Songs erstaunlich wenig im Vergleich zur Vorgängerplatte. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Oktober 2008 von T. Köhr
5.0 von 5 Sternen Catchy und selbstbewusst wie immer!
Never Miss A Beat - Während Kaiser Chiefs die offensichtlichen Pop-Wurzeln" ihrer früheren Songs dezent hinter sich lassen, stürzen sie sich mit diesem Track in ein... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2008 von Johnossi
5.0 von 5 Sternen And the winner is ... Kaiser Chiefs
Nachdem die Britpop-Bands der Oasis folgenden zweiten Generation zwischen 2004 und 2006 ihre meist brillianten Debütalben veröffentlicht hatten (Franz Ferdinand,Bloc... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2008 von Kleinfeld, Ralf
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar