Weitere Optionen
In With The Out Crowd (U.S. Version)
 
Größeres Bild
 

In With The Out Crowd (U.S. Version)

26. Mai 2006 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:59
30
2
3:28
30
3
3:10
30
4
3:09
30
5
2:48
30
6
3:16
30
7
2:58
30
8
3:33
30
9
3:13
30
10
2:22
30
11
3:58
30
12
4:06

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 19. Mai 2006
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2006
  • Label: Sire/Warner Bros.
  • Copyright: 2006 Sire Records for the U.S. and WEA International Inc. for the world outside the U.S.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 39:00
  • Genres:
  • ASIN: B001S22E9Y
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.097 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen am 26. Juni 2006
Format: Audio CD
tja less than jake sind wieder da und was soll ich sagen?!?!? diese platte ist seit der "hello rockview" die beste veröffentlichung der liebenswürdigen band. das tempo wurde etwas runtergeschraubt und es geht schon bischen mehr in richtung pop. das ist aber überhaupt gar nicht schlimm. die sommerplatte bisher!!! kaufen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wurzelseb am 29. Mai 2006
Format: Audio CD
also ich finde das neue album wieder sehr gelungen (wie alle alben von less than jake). das jetzige album fällt zwar etwas popiger als z b hello rockview oder losing streak aus ist aber deswegen nicht schlechter im gegenteil ich finde sogar man merkt deutlich die weiterentwicklung die die band musikalisch erfahren hat.

so sind jetzt zb wie in den früheren alben nicht nur heitere titel sondern auch ein paar sehr gut gelungene balladen dabei.

TOP ALBUM!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen A. am 6. Juni 2006
Format: Audio CD
Mein Eindruck von der neuen Platte ist noch sehr frisch. Ich muss vielleicht sagen, dass ich seit ca. einem Jahr Less than Jake-Fan bin. Ich habe mit der "Borders and boundaries" angefangen und mich dann durch alle bisherigen Platten gehört. Bisher war Reel big fish noch meine favorite Ska-Band, allerdings hat LTJ mittlerwile die Krone an sich gerissen.

Wir kennen das doch alle, man hat eine Lieblingsband und kauft sich die neuen Alben ohne vorher reinzuhören, aber irgendwann kommt oft leider der Punkt, an dem man eine Entwicklung erlebt (was ja nicht schlecht sein muss) mit der man nicht mehr so viel anfangen kann.

Bei Less than jake allerdings habe ich das Gefühl, dass sie sich genau in die richtige Richtung entwickeln. Ich liebe zwar den Garagen-Sound auf der losing streak, muss aber ehrlich sagen, dass die Jungs von Album zu Album besser werden und jetzt sind sie endlich zurück.

Sie sind wieder erwachsener und reifer. Beim ersten Hören der neuen Platte habe ich zuerst die schnellen Uptempo-Tracks vermisst. Auf ihrer letzten Platte Anthem waren die Jungs schon etwas gemässigter, aber die schnellen, harten Lieder waren ebenfalls noch vorhanden. Auf dem neuen Album gibt es meiner Meinung nach nur einen richtig punkigen Track und der ist "Let her go". Als ich mir dann aber die gemässigten Lieder angehört habe, ist mir aufgefallen, dass auf diesem Album kein einziges schlechtes Lied ist. Viel mehr ist jedes Lied eine Hymne. Die Melodien werde ich schon nach 2 Tagen nicht mehr los und kann mich beim Einlegen garnicht mehr entscheiden, welches Lied ich zuerst hören will.

Die Texte sind tiefgründig und die Musik zeigt ein weiteres Mal, dass die Jungs ihr Handwerk verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Ehrl am 3. Juni 2006
Format: Audio CD
Ich war erst mal ein bisschen Nachdenklich über diese CD. Da die Beschreibung von amazon.de tanzen beinhaltet. Aber als treuer Less Than Jake-Fan musste ich sie mir früher oder später kaufen. Nun ist sie bei mir daheim und es gab schon genügend Hörproben.

Hier mal Pro und Kontra:

Pro:

+ Es ist einfach Less Than Jake

+ Die Melodie bei manchen Liedern ist ein richtig guter Ohrwurm

+ Die Melodie erinnert nicht an alte CDs. Ist mal wieder was neues

Kontra:

- (Es ist einfach Less Than Jake...) ...die sich nur ein bisschen Verändert haben

- Manche Lieder sind nicht so gut, wenn ich z.B. mit den alten Titel alá That' why they call it a Union vergleiche.

Mehr gibts eigentlich nicht zum aussetzen...

Fazit:

Lohnenswert für LTJ-Fans. Andere sollten erst ältere CDs anhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kemal Altin am 16. Oktober 2006
Format: Audio CD
Ich kann mich meinen Vorschreiben als langjähriger LTJ Hörer leider nicht anschließen. Für mich stellt die CD mit das schlechteste da, was die Band in letzter Zeit vollbracht hat. Mir ist schleierhaft wie z.B. B is for B-Sides schlechter abschneiden konnte.

Die Band entfernt sich von dem Tempo früherer Zeiten und scheint offenbar immer mehr auf die Bläser zu verzichten. So lässt man sich immer mehr auf das Niveau von massentauglichen Poppunkbands alá Good Charlotte runterziehen und vergisst die Originalität früherer Jahre. Dennoch kann man sich als echter SkaPunk Fan, auch wenn man die Bläser und das Tempo schmerzlich vermisst, die Lieder "schön" hören. Dies erfordert ziemlich viel Geduld und man muss sich auf die Platte erstmal einlassen um zu entdecken, dass mit "Overrated" und "Mostly Memories" zwei Tracks dabei, die ungefähr an die goldenen Zeiten einer "Hello Rockview" oder gar der heilligen "Anthem" erinnern. Die Tatsache das Roger mehr Gesangsparts übernimmt ist auch als ein plus zu sehen.

Nichtsdestotrotz muss ich sagen: Ich bin von meiner mittlerweile seit 10 Jahren Lieblingsband schwer enttäuscht und hatte mir nach 2 Jahren Wartezeit eigentlich etwas wesentlich Besseres erwartet.

Fazit:

Wer LTJ vorher nicht kannte und auch sonste keine genretypischen Bands hört, wird mit der CD durchaus glücklich werden. Für alle langjährigen SkaPunk- und LTJ Fans stellt dieses Album schlichtweg die "Kuschelrock" unter den LTJ Alben da. Nur bedingt empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden