Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,80
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MIETES ONLINE SHOP
In den Einkaufswagen
EUR 11,16
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Direct Entertainment UK
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

With Love & Squalor Import


Preis: EUR 8,48 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager
Verkauf durch DVD Overstocks und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 3,82 24 gebraucht ab EUR 0,35

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

We Are Scientists-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von We Are Scientists

Fotos

Abbildung von We Are Scientists
Besuchen Sie den We Are Scientists-Shop bei Amazon.de
mit 12 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

With Love & Squalor + Brain Thrust Mastery + Barbara
Preis für alle drei: EUR 36,33

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (17. Oktober 2005)
  • Erscheinungsdatum: 17. Oktober 2005
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Virgin America
  • Spieldauer: 37 Minuten
  • ASIN: B000BCHJ2E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.654 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Nobody Move, Nobody Get Hurt 3:12EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. This Scene Is Dead 3:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Inaction 2:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Can't Lose 3:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Callbacks 2:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Cash Cow 2:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. It's A Hit 3:26EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. The Great Escape (Album Version) [Explicit] 3:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Textbook 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Lousy Reputation 2:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Worth The Wait 2:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. What's The Word 3:17EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Musikexpress (3/06, Platte des Monats, 5 Sterne)

„With love and squalor ist The Bravery mit Hirn statt Schminke, Bloc Party mit Humor oder das Album, das Hot Hot Heat nach make up the breakdown hätten machen sollen. Es klingt nach Liebe (love) und Verwahrlosung (squalor), ist betrunken und verkatert, übermütig und sorgfältig, scharfzüngig und liebenswürdig.“ -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Aus der Amazon.de-Redaktion

Schlagzeuger Michael Tapper, Gitarrist / Sänger Keith Murray und Bassmann Chris Cain sind lange unter dem Erkennungsradar der Pop-Kultur umher geflogen. Deswegen ist das auffällig gute Debütalbum With Love And Squalor mehr die Spätgeburt einer Band, deren Biographie sich wie eine Melange aus Legendenbildung, Süffisance und natürlich auch einer ordentlichen Prise Wahrheit liest.

We Are Scientists kommen aus Kalifornien, haben die Universität mit Abschluss verlassen, verfügen über reichlich Humor (jedenfalls deutet ein Besuch ihrer Homepage darauf hin), Abgeklärtheit und Intelligenz. Zum Hype taugt das Trio mit einem Hang zur hintersinnigen Albernheit und Absurdität jedenfalls nicht mehr, denn WAS gründeten sich schon 2000 in Berkeley, um ein Jahr später nach New York über zu siedeln. Der Bandnamen kam ihnen zugeflogen, als jemand von einer Umzugsfirma fragte, ob sie vielleicht Wissenschaftler sind – was die drei Männer in den Mitzwanzigern trotz ihres verdächtigen Aussehens nicht bestätigen konnten. Sie konnten noch nicht mal damit angeben, erfolgreiche Musiker zu sein. Mit ihren rasanten und punkigen Power-Pop-Songs zogen We Are Scientists durch die Clubs und verkauften dort selbstproduzierte Singles. Erst ein bejubelter Auftritt im März 2005 im Hard Rock Cafe beim berühmten Festival South By Southwest in Austin / Texas brachte den Durchbruch. Der englische BBC 1 Radio DJ Steve Lamacq hob WAS in die Rotation, und endlich standen die drei erwachsenen Männer mit Plattenvertrag im Rampenlicht, in dem sich auch musikalisch ähnliche Gruppen wie Strokes, Bloc Party, Rapture, Franz Ferdinand, Artic Monkeys und wie sie alle heißen, sonnen. Und wenn niemand mehr ihre tollen Songs mit den wunderbaren Hooklines, griffigen Melodien und cleveren Arrangements hören will? Dann gehen Michael, Keith und Chris wieder zurück ins normale Leben und freuen sich mit einem breiten Grinsen über ein paar Momente Berühmtheit. Aber das kann warten... --Sven Niechziol -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lichtundlaerm VINE-PRODUKTTESTER am 6. Februar 2008
Format: Audio CD
Es tut mir wirklich sehr leid. Für We Are Scientists. Denn was ihr Label ihnen mit dieser CD angetan hat, wird der Musik nicht gerecht.

Die Songs sind nichts Weltbewegendes, aber wirklich tolle Musik für Parties, zum Autofahren oder für unterwegs. Aber da liegt auch schon das große Problem: Unterwegs is nicht.

Wenn man die CD das erste Mal in den Rechner einlegt, wird man gefragt, ob man denn dem Knebel-Lizenzvertrag zustimmen möchte oder nicht. Klickt man auf NEIN, darf man die CD nicht hören und DENNOCH installiert sich UNGEFRAGT der Kopierschutz auf dem Rechner.
Wählt man doch JA, dann darf man wenigstens ein paar Sachen mit der gekauften CD machen - Abspielen zum Beispiel, das ist doch mal was, ich darf meine eigene CD hören!

Man hat auch die Möglichkeit, die CD auf die Festplatte zu kopieren. Und hier kommt das stärkste Stück: Es steht WORTWÖRTLICH im Lizenzvertrag, dass ich die Stücke danach "mit einem tragbaren Gerät meiner Wahl wiedergeben" darf. Das mag stimmen, so lange das Gerät geschützte wma's abspieleb kann. Konvertierung in mp3? Fehlanzeige. AAC mit DRM? Leider nein!
In meinen Augen liegt hier eindeutig Vertragsbruch seitens des Labels vor. Ich bin leider juristisch nicht bewandert genug, um da etwas sagen zu können, aber so kann das ja wohl nicht rechtmäßig sein...

Das traurigste an der ganzen Geschichte: das Booklet. Wie bereits beschrieben, kann man darauf genauso gut verzichten. Mit dem Kopierschutz und der missratenen Präsentation der CD werden also nur die Leute getroffen, die sich die CD tatsächlich gekauft haben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 21. März 2006
Format: Audio CD
Ja so geht das! Man nehme klassischen new wave rock mit eingängigen Melodien, würze ihn mit einer gehörigen Portion Humor und gebe dem Ganzen dann noch einen Schuss Disco-Rhythmen.
Neu? Nein natürlich nicht, aber es ist das Album, das man sich von Franz Ferdinand als 2tes erwartet hätte. Damit hier keine Mißverständnisse aufkommen: FF sind gut, aber We Are Scientist erfüllen da schon mehr meine Erwartung in Richtung New-New Wave Rock. 'Nobody Move, Nobody Get Hurt' hat das Zeug zum Klassiker dieses (wie immer man dieses auch nennen mag) Genres.
Das ganze Ding jedoch ist (größtenteils) tanzbar, unterhaltsam und sauber gespielt, also Herz was willst Du mehr?
Und wenn es nun doch jemand rauher und ursprünglicher will, dann soll er auf jeden Fall zum 2ten Album von 'the Cribs' greifen, auch ein ganz großer Wurf, bei dem bei einem Mit-Dreißiger wie mir einfach wunderschöne Erinnerungen an 'London Calling' wach werden.
Also die Devise lautet: Talking Heads goes Orange Juice goes Gang Of Four goes Clash und wird zu New New Wave Rock.
Alles nichts Neues, aber trotzdem sehr unterhaltsam.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanna am 31. August 2006
Format: Audio CD
"Kennst du ne Band, deren Lieder dir wirklich alle gefallen?", fragten meine Freunde und ich uns gegenseitig.

Ich konnte nur mit einer bieten: We Are Scientists.

Das mag natürlich bei einer Band, die bisher ein Album veröffentlicht hat, leichter gesagt sein als bei einer Band, die weitaus über 20 veröffentlicht hat. Diesem Album hier tut das allerdings keinen Abbruch:

Ich kenne keine einzige andere Gruppe, die ihren zweifelsohne eigenen Stil so authentisch herüberbringt und gleichzeitig einfach nicht langweilig wird. Jeder Song dieser Scheibe besitzt seine eigene Charakteristik. Die CD lässt Ärsche wackeln (Bsp.: "Cash Cow"), ist dabei aber auch schlafzimmertauglich (Bsp.: "Textbook"). Sie lässt in Gedanken schwelgen (Bsp.: "Its A Hit"), ist dabei aber auch spritzig und frech (Bsp.: "Worth The Wait").

Mir als Bassistin gefallen natürlich die einfachen, jedoch sehr gelungenen Bassläufe und nicht zuletzt die flexiblen Phrasen des Sängers, die ständig zum Mitsingen verlocken.

Egal, in welcher Gemütsverfassung ich mich befinde, ich kann das KOMPLETTE Machwerk ohne Bedenken in den CD-Player schieben.

Tanzbar, melancholisch, erotisch, frech: "With Love And Squalor" wird seinem Namen sowas von gerecht und beinhaltet alles, was mein Herz begehrt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herman Melville am 12. Januar 2006
Format: Audio CD
Für mich das beste Album der letzten 18 Monate. Fast glaube ich mich wieder in den 80er Jahren. Nur dass diese Platte ganz neu, ganz frisch, ganz unverbraucht daher kommt. Der Stil ist schwer zu vergleichen. Da findet man College Rock, Brit Pop, einen Hauch alter Cure-Platten und jede Menge Spielfreude. Einfach lebendig. Mein Ratschlag: Auf jeden Fall mal reinhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. März 2006
Format: Audio CD
Ich habe die Gruppe im Vorprogramm der Kaiser Chiefs
gesehen und mir daher die CD bestellt, welche musikalisch
gesehen 3-4 Sterne verdient hat.
Allerdings ist diese nagelneue "CD" (falls man das denn nun
noch so nennen kann) mit der neuesten Version von Copy Control
nicht mehr auf dem PC abspielbar. Wer diese Machenschaften
von EMI weiterhin unterstützen möchte sollte bei diesem
Produkt zugreifen, ich werd's in Zukunft lassen...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER am 4. März 2006
Format: Audio CD
Es ist halt immer das selbe. Natürlich hört man etwas genauer hin, wenn da eine Band um die Ecke kommt, deren Debüt von einschlägigen Musikmagazinen bereits vor Erscheinen über den großen Klee gelobt wird. So auch bei "We Are Scientists", einem munter,lustigen Indie-Trio aus New York City.
Hört man sich jene Platte mit Namen "With Love and Squalor" an, so sind die Eindrücke auf den ersten Augenblick durchaus gut. Der Opener "Nobody Move, Nobody Get Hurt" geht ordentlich ins Ohr und vor allem in die Beine. Eine tolle Melodien, schnittige Riffs und ein tanzbarer Beat. Danach geht es mit "The Scene is Dead" ebenfalls bei erhöhtem Tempo weiter, "Inaction" schließt sich da ebenfalls an. Ja und spätestens hier haben Beine und Ohren unterschiedliche Haltungen entwickelt. Die Beine wollen weitertanzen, weil es der Ryhtmus will. Aber der Rest erkennt ab Titel 4 eine erschreckende Monotonie in dieser Platte.
Ja, klar "We are Scientists" sind ganz gut. Die Songs sind auch sehr schön tanzbar und haben teilweise recht amüsante Texte. Aber all das täuscht über eine fehlende Abwechslung nicht hinweg. Lediglich das akzeptable "Textbook" zügelt etwas das Tempo.
Aber selbst das ist es nicht. Nichts spricht gegen eine durchgängig tanzbare Platte, aber nicht wenn die Songs so austauschbar sind, wie bei dieser Platte, nicht wenn sie alle so ähnlich produziert sind und so glatt klingen, dass einfach etwas fehlt. Seele vielleicht. Aber das wäre zu poetisch.
Fakt ist auch, dass die New Yorker Wissenschaftler wie ein halbes dutzend anderer Bands klingen. Etwas Killers, etwas Bravery, ja sogar die famosen Bloc Party hört man durch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden