Menge:1
Witching & Bitching -... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von AngelaPetrusev
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: BRD mit Siegel
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,96 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Witching & Bitching - Uncut [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Witching & Bitching - Uncut [Blu-ray]


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
36 neu ab EUR 8,79 8 gebraucht ab EUR 4,23

Amazon Instant Video

Witching & Bitching sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Witching & Bitching - Uncut [Blu-ray] + John Dies at the End [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 13,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Carmen Maura, Mario Casas, Hugo Silva, Javier Botet
  • Regisseur(e): Alex de la Iglesia
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Spanisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Niederländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 25. April 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00HSVRUKC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.188 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

José ist der Anführer einer aus der Not geborenen Gangsterbande. Als Straßenkünstler getarnt landet diese einen spektakulären Coup und erbeutet einen großen Schmuckschatz. Doch ihre Flucht steht unter keinem guten Stern: Auf dem Weg nach Frankreich passieren sie die Stadt Zugarramurdi. Und dieses pittoreske, abgelegene Örtchen ist fest in den Händen eines dunklen Hexenkults, der just einen Sabbat abhält. Angesichts dieser Horde von kannibalischen Hexen ist die José und Co. verfolgende Polizei noch das kleinste Problem …

Pressezitate:
"Ein atemloser, unglaublicher Spaß..." (Fangoria.com)
"...ein wilder Ritt!" (moviepilot.de)
"Ein höllisches Meisterwerk!" (Deadline Magazin)

VideoMarkt

Jose plant einen Raubzug in der City, er und seine Kumpane tarnen sich dafür als Straßenkünstler. Auch den kleinen Sohn hat Jose mit zur Arbeit gebracht, schließlich ist heute dessen im Scheidungskrieg ausgehandelter Besuchstag. Mutter ahnt schon Übles, als sie am Telefon Schüsse im Hintergrund hört, doch Jose gelingt es, vorerst beide abzuhängen, sie, und die Polizei. Dafür landen eher und der versprengte Rest seiner Bande in den Klauen von Hexen. Und die haben ganz etwas Besonderes vor mit ihren unfreiwilligen Gästen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy am 14. Mai 2014
Format: Blu-ray
"Witching & Bitching" ist ein ziemlich abgefahrener Genre-Mix vom „Mad Circus“-Regisseur Alex de la Iglesia. Der Anfang ist wirklich furios und absolut toll. Auch im weiteren Verlauf wird man durch eine Menge verrückter Ideen, witzige Szenen und auch Geschmacklosigkeiten gut unterhalten und bei Laune gehalten. Der Humor ist sicherlich überzogen und an einigen Stellen wird’s auch trashig und blödsinnig, dennoch weiß der abgedrehte und irrsinnige Streifen zu gefallen. Der Cast macht seine Sache anständig und zur großen Freude ist auch Carolina Bang wieder mit von der Party.

"Witching & Bitching" ist ein unterhaltsamer, witziger und absolut verrückter Streifen.

7,5 von 10
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von todaystomorrow am 6. Mai 2014
Format: Blu-ray
Wunderbar skurril, doppelbödig und buchstäblich monströs unterhaltsam: Mit WITCHING AND BITCHING hat Alex de la Iglesia erneut einen klasse Fan-Film abgeliefert, dem zwischendurch zwar kurz mal ein bisschen die Puste ausgeht, der das aber über die gesamte Laufzeit mit genug bösem Humor für drei Filme und entsprechend viel Partystimmung fürs Publikum locker wettmacht.

WITCHING ist so bunt und mindestens so spitz geraten, wie man das erhoffen konnte. Dabei genießt es de la Iglesia ganz offensichtlich, beim Zuschauer bestimmte Erwartungshaltungen aufzubauen, diese zunächst – scheinbar – zu befriedigen, nur um sie anschließend mit viel Finesse und noch mehr Zynismus kurz und klein zu hauen.

Jedenfalls gilt das für den „Bitching“-Teil des Filminhalts in höchstem Maße: Neben den Kern- und Rahmenhandlungssträngen um einen leicht verunglückten Raubüberfall samt unkoordinierter Flucht sowie alles mögliche und unmögliche Hexerei-Gewese geht es zwischen den Zeilen (oder genauer: aus ihnen heraustriefend) in erster Linie um das kaputte Verhältnis zwischen Männern und Frauen. Und da bezieht der Film gleich mal ganz klar Position... oder? Sagen wir es so, mit Hintergründigkeiten wird hier auch bei diesem Thema in keiner Hinsicht gegeizt. Bis einer heult!

Wie angedeutet: Das unglaubliche Tempo und die Humor-Intensität gerade seines ersten Drittels kann der Film leider nicht über die ganze Dauer halten, aber dennoch ist WITCHING AND BITCHING ein Spaßgarant und wird von mir deshalb allseits definitiv empfohlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Freddy D am 27. März 2014
Format: DVD
... und dabei heraus kommt : Trash vom allerfeinsten.

--------
Story :
--------

Eine Bande von Verbrechern rund um ihren Anführer Jose rauben eine Bank aus. Auf der Flucht vor der Polizei kommt die
Bande dann in ein Dorf, das von einem Hexenkult beherrscht wird, der just in dem Moment einen Sabbat abhält.
Angesichts der Horde von Hexen ist die Jose und Co. verfolgende Polizei nun noch das geringste Problem, denn die Hexen
sind nicht auf Kaffeekränzchen aus ...

----------------------
Subjektiver Eindruck :
----------------------

Schon von Beginn an wird klar, dass der Film nicht allzu ernst genommen werden darf/kann/sollte, da hier während dem Raub schon absurde Dialoge geführt werden, mal ganz abgesehen von den Kostümen. Auf so eine geile Idee muss man erst mal kommen. Als ob die Bankraubszene nicht schon grotek genug gewesen wäre, wird der Film mit fortschreitender Laufzeit dann noch skurriler.
Aufgrund des FSK-18-Logos kann man sich schon denken, dass hier einige Leutchen stark perforiert werden oder auf die ein oder andere Art, per "bitching & witching" eben :-), den Löffel abgeben. Wer bereits die Bekanntschaft mit Werken vom Regisseur Alex de la Iglesia gemacht hat, weiß, welche Kost er serviert bekommt :
nämlich eine mit nerdigem Herzblut vorgetragene blutige selbige.
Die tolle Ausstattung, die Over-the-Top-Figuren sowie die respektlos rotzige Art sorgen dafür, dass der Spassfaktor konstant hoch gehalten wird.
Nichtsdestotrotz hebt sich dieses Werk als bloße Satire deutlich ab, indem es spielend einen kritischen Blick auf unsere Gesellschaft wirft.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lutz M. am 26. April 2014
Format: Blu-ray
Der Film ist einfach nur der Hammer, er kombiniert viele Genre miteinander-Action, Horror, Fantasie und Komödie.
Die Blu Ray hat ein sehr gutes Bild zu bieten auch der Sound kommt sehr gut rüber. Alles in allem ein Film wie man es von Álex de la Iglesia gewohnt ist, einfach nur super.
Allerdings würde ich jedem empfehlen, diese Limited Silver Christ Edition direkt bei Saturn zu kaufen oder dort online zu bestellen, um diese Wucherpreise hier zu entgehen. Man spart schon etliche Euronen.
Noch kurz am Rande,der Film hat eine FSK 16 Freigabe, das Bild mit dem FSK 18 Logo ist falsch. Egal welche Edition, jede hat das FSK 16 Logo vorn auf dem Cover.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Tribalistas am 10. Mai 2014
Format: Blu-ray
Bin zufällig auf diesen spanischen Film gestoßen. Meiner Meinung nach haben die Spanier schon länger bewiesen, dass sie gute B-Movies machen können (REC 1+2, Una Des Zombies).

In dem Film geht es um José, Tony, Manuel und Sergio, welcher Josés Sohn ist.
José ist pleite. Er muss Allimente an seine Ex-Frau zahlen, und das ist nicht gerade wenig. Dazu möchte seine Frau auch das alleinige Sorgerecht erlangen. Sein Kumpane, Tony, macht das ganz eigentlich nur weil er Geld braucht, und weil er seiner Fraundin, die eine erfolgreiche Anwältin ist, was bieten möchte. D
Als Straßenkünstler verkleidet überfallen die Jungs den Pfandleiher und erbeuten eine riesen Tasche voll mit Eheringen, die von geschieterten Ehen und gebrochenen Herzen erzählen. Tony, José und Sergio, der auch bei dem Überfall dabei war, entkommen in einem entführten Taxi vor der Polize, und wollen sich nach Frankreich absetzen. Auf dem Weg dahin, lernen sie den Taxifahrer Manuel besser kennen, der auch von seiner Frau geknechtet wird und sich den beiden Ganoven kurzerhand anschließt. Kurz vor der Grenze müssen sie durch ein altes spanisches dorf worin Hexensabbate abgehalten wurden, in dem auch 99% Frauen leben, die nicht gerade nett drauf sind und Männer hassen.
Verfolgt werden José & Co. von Josés Frau und zwei Polizisten.
In dem besagten Dorf wendet sich das Blatt für die Verbrecher, die Hexen sehen in der Truppe den Messias und den Auserwählten und wollen kurzerhand die gesammte Clique opfern um ihre heidnische Göttin zu beschwören und das ende der Welt erinzuläuten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen