Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wissensverarbeitung: Eine Einführung [Taschenbuch]

Jochen Heinsohn , Rolf Socher-Ambrosius
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine Einführung in die Künstliche Intelligenz für Informatiker und Ingenieure bietet diese Neuerscheinung. (...) Das Buch aber wendet sich auch an all diejenigen, die die wichtigsten Konzepte und Methoden der Wissensverarbeitung kennen lernen möchten."

(Metall, Mai 2008)

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Rezension

Das Buch gibt eine gut lesbare und verständliche Einführung in die Künstliche Intelligenz. Diese umfasst neben den klassischen Themen auch einige Randthemen wie den Umgang mit unsicherem oder zeitlichem Wissen sowie die Soft-Computing-Gebiete Evolutionäre Algorithmen und Künstliche Neuronale Netze. Prof. Dr. Siegfried Schönherr, HTWK Leipzig

Sehr umfangreiche und umfassende, tiefgreifende Darstellung des Fachgebietes, als Vertiefungslektüre geeignet. Dipl.-Ing. Jens Hoffmann, TU Dresden

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Buchrückseite

Moderne Methoden der Wissensverarbeitung haben einen festen Platz im Studium der Informatik erobert. Dieses Buch gibt eine Einführung in die wichtigsten Begriffe und Methoden der Wissensverarbeitung. Es vermittelt verschiedene Formalismen zur adäquaten und problembezogenen Darstellung von Wissen und behandelt Problemlösungsmethoden, die es ermöglichen, aus Wissensbeständen neues Wissen abzuleiten. Nach der Darstellung von Suchverfahren und Constrainttechniken als wichtige Problemlösungsmethoden werden folgende Arten der Wissensverarbeitung behandelt: Logik- und regelbasierte Verfahren, Begründungsverwaltung, unsicheres Wissen, Fuzzy-Logik, die Verarbeitung zeitlichen Wissens und Planungsverfahren. Die vorliegende 2., überarbeitete Auflage enthält zwei zusätzliche Kapitel zu evolutionären Algorithmen und künstlichen neuronalen Netzen. Das Buch richtet sich an Studierende der Informatik und der Ingenieurwissenschaften sowie an all diejenigen, die die wichtigsten Konzepte und Methoden der Wissensverarbeitung kennen lernen möchten. Außer elementaren Grundkenntnissen der Mathematik wird dabei kein Spezialwissen vorausgesetzt. Eine Vielzahl von Beispielen und Übungsaufgaben (mit Lösungen auf www.elsevier.de) sorgt für eine anschauliche Darstellung des Stoffes. Für alle wichtigen Verfahren werden Algorithmen angegeben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Jochen Heinsohn lehrt am Fachbereich Informatik der Fachhochschule Brandenburg. Prof. Dr. Rolf Socher-Ambrosius lehrt am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Ostfriesland in Emden. Beider Schwerpunkte sind Techniken der Künstlichen Intelligenz, Expertensysteme, Wissensrepräsentation und -verarbeitung und Soft Computing-Techniken.
‹  Zurück zur Artikelübersicht