Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,71

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,88 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wissen Sie, was Ihr Gehirn denkt?: Wie in unserem Oberstübchen die Wirklichkeit verzerrt wird ... und warum [Gebundene Ausgabe]

Cordelia Fine , Jorunn Wissmann
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

15. März 2007 3827418321 978-3827418326 2007
Können Sie Ihrem Gehirn trauen? Trotz der gelegentlichen Schwächen beim großen Einmaleins oder beim Einparken - im Grunde ist das Gehirn von erstaunlicher Leistungsfähigkeit. Und die Wissenschaft zeigt uns in immer größerem Detail, wie und mit welcher Perfektion die Abermilliarden Gehirnzellen zusammenarbeiten, damit die Maschine des Geistes rund läuft. Wir scheinen ziemlich gut zu wissen, was das Denkorgan in unserem Kopf tut, und wir haben das sichere Gefühl, die Kontrolle darüber zu haben. Weit gefehlt, sagt Cordelia Fine. Denn Ihr Gehirn ist eingebildet und hochnäsig. Es erfindet Geschichten. Es ist ein Feigling. Es ist irrational, dickköpfig und ein Geheimniskrämer. Und voll blindem Eifer ist es auch. Wenn Ihr Gehirn ein Mensch wäre, würden Sie es sicher nicht zu Ihrer Party einladen, und wahrscheinlich wäre es Politiker. Dieses Buch offenbart die teuflischen kleinen Sünden, die Ihr Gehirn hinter Ihrem Rücken begeht. "Wissen Sie, was Ihr Gehirn denkt?" führt auf unterhaltsame Weise durch die weniger glorreichen Aspekte der menschlichen Psyche. Es führt klassische psychologische Studien mit jüngsten Untersuchungen zusammen, und am Ende wissen wir, warum wir unserem Gehirn eben nicht trauen können. Ein unterhaltsames, mit einem Augenzwinkern geschriebenes Buch über die oft ungeahnten Selbsttäuschungen, denen wir Menschen immer wieder erliegen. Cordelia Fine fasst mit leichter Feder neuere psychologische und neurobiologische Forschungen zusammen, um zu zeigen, wie unser so leistungsfähiges Gehirn uns bei zahlreichen Gelegenheiten austrickst - und sich dabei gelegentlich als "innere Primadonna" aufführt. Verzerrte Erinnerungen, Wunschdenken, unrealistischer Optimismus, moralische Entschuldigungen und hartnäckige Vorurteile - wer will (und könnte) sich davon freimachen?

Hinweise und Aktionen



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 233 Seiten
  • Verlag: Springer Spektrum; Auflage: 2007 (15. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827418321
  • ISBN-13: 978-3827418326
  • Originaltitel: A Mind of its Own. How Your Brain Distorts and Deceives
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,2 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 470.707 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Cordelia Fine ... hat einen hellsichtigen und unterhalsamen Streifzug durch die Wissenschaft vom Denken unternommen ... Dabei gelingt es ihr glänzend, die Erkenntnisse aus den unzähligen Experimenten und Versuchsanordnungen herüberzubringen, ohne den Leser mit den schwierigen und komplexen Aspekten zu langweilen, die nur für Forscher selbst interessant sind." Bild der Wissenschaft

"Cordelia Fine ist es mit "Wissen Sie, was Ihr Gehirn denkt?" gelungen, ... auf eine unterhaltsame Art und Weise den Leser in die menschliche Psyche einzuführen. Der lockere und doch sachliche Sprachstil verbindet auf eine hervorragende Art wissenschaftliche Details und aktuelle Forschungsergebnisse mit alltäglichen Lebenssituationen." spektrumdirekt.de

"Das Buch ist leicht leserlich und mit einem Schuss Humor geschrieben und wärmstens zu empfehlen." Kinderschutz aktiv

" Eine aktuelle, aufschlussreiche und durch viele Fallbeispiele auch sehr anschauliche Zusammenfassung des gegenwärtigen Forschungsstandes der Kognitionswissenschaften ... zudem flüssig und mit viel Witz geschrieben. Ein Lesevergnügen für jeden Interessierten." ekz-Informationsdienst

"Die Autorin offenbart die teuflischen kleinen Tricks, mit denen das Gehirn uns hintergeht. Höchste Zeit also, zu erkennen, warum wir ihm nicht immer trauen können. Und zu verstehen, was in unserem Kopf und dem unserer Mitmenschen vor sich geht." Gedächtnislücken

"Wenn es Ihnen ... geht wie mir, wenn Sie Ihr Denkvermögen auch dazu verwenden wollen, um sich Klarheit darüber zu verschaffen, wie das mit dem Denken eigentlich funktioniert, dann sollten Sie dieses Buch unbedingt lesen." Spuren

"Cordelia Fine erläutert anhand vieler überzeugender Studien und Tests und durch schlüssige Argumentation, wie das menschlicher Gehirn programmiert ist - und warum ... Wer sich also als Laie für Psychologie und Verhaltenslehre interessiert, findet in diesem Buch viele interessante und kurzweilig aufbereitete Erkenntnisse, sodass sich die Anschaffung lohnt." media-mania.de

Buchrückseite

Täuschungsmanöver im Kopf 

Ein unterhaltsames, mit einem Augenzwinkern geschriebenes Buch über die oft ungeahnten „Machenschaften“ unseres Gehirns. Cordelia Fine fasst mit leichter Feder neuere psychologische und neurobiologische Forschungen zusammen und zeigt, wie sich unser so leistungsfähiges Denkorgan die Welt zurechtbiegt und uns bei zahlreichen Gelegenheiten austrickst und in die Irre führt. Selbsttäuschungen, verzerrte Erinnerungen, Wunschdenken, unrealistischer Optimismus, moralische Entschuldigungen und hartnäckige Vorurteile – wer will (und könnte) sich davon freimachen? 

Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie besser verstehen, wer Herr in Ihrem Oberstübchen ist – und in den Köpfen Ihrer Mitmenschen …   

„Cordelia Fine ... hat einen hellsichtigen und unterhaltsamen Streifzug durch die Wissenschaft vom Denken unternommen.“

Bild der Wissenschaft   

„Der lockere und doch sachliche Sprachstil verbindet auf eine hervorragende Art wissenschaftliche Details und aktuelle Forschungsergebnisse mit alltäglichen Lebenssituationen.“

spektrumdirekt.de   

„Flüssig und mit viel Witz geschrieben. Ein Lesevergnügen für jeden Interessierten.“

ekz-Informationsdienst 

„Fine ist eine Kognitionswissenschaftlerin mit einem ausgeprägten Sinn für Humor und einem intelligenten Gespür für die Wirklichkeit.“

The Times

„Ein ‚Muss‘ für jeden, der besser verstehen will, was sein Gehirn vorhat, wenn es sich unbeobachtet fühlt. Spitzenklasse.“

Popular Science (Website)   

„Faszinierend ... Wie ein Wirbelwind führt uns Fine auf eine unterhaltsame Tour durch den aktuellen Stand des Wissens.“

Telegraph    

Inhalt: 1. Das eitle Gehirn – Weichzeichner für die Wirklichkeit // 2. Das emotionale Gehirn – Feuchte Hände überall // 3. Das unmoralische Gehirn – Das trotzige Kleinkind in uns // 4. Das getäuschte Gehirn – Flüchtige Annäherung an die Wahrheit // 5. Das sture Gehirn – Ein bisschen zu viel der Loyalität // 6. Das eigenwillige Gehirn – Tückischer, dienstbarer Geist // 7. Das willensschwache Gehirn – Die Primadonna im Kopf // 8. Das voreingenommene Gehirn – „Schläger …Flittchen … Dreckschwein … Idiot … Trottel“ // Epilog: Das verwundbare Gehirn 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Obwohl es bisweilen zwangsläufig zu thematischen Überschneidungen kommt, die sich aus den zum Teil untereinander verwandten Tricks unseres “Oberstübchens“ ergeben, wird dieses ebenso sachlich wie unterhaltsam verfasste Buch an keiner Stelle langweilig. Die meisten vorgestellten Erkenntnisse sind aus wissenschaftlicher Sicht nicht völlig neu; neu ist allerdings diese Art einer bestens allgemeinverständlichen, übersichtlich gegliederten und ausführlichen Darstellung des Themas.
Cordelia Fine erläutert anhand vieler überzeugender Studien und Tests und durch schlüssige Argumentation, wie das menschliche Gehirn programmiert ist – und warum: denn natürlich handelt es sich bei all diesen ausgeklügelten Selbsttäuschungstricks und häufig atavistischen Stereotypen um Überlebensstrategien, die sich im Verlauf der Evolution als günstig erwiesen haben.
Die Autorin beschreibt außerdem zu Beginn vieler Kapitel Situationen aus ihrem Alltag, häufig auch augenzwinkernd dargestellte kleine Konflikte mit ihrem Ehemann, die wir alle in ähnlicher Form kennen, und über deren Hintergründe sich die meisten Menschen keine Gedanken machen; wir wundern uns lediglich darüber, dass der am Abend nach einem langen ermüdenden Arbeitstag erbittert ausgetragene Streit um scheinbar unvereinbare Gewohnheiten am nächsten, im Idealfall sonnigen Morgen so lächerlich wirkt. Das emotionale Gehirn und einige seiner oben genannten Kollegen grüßen in diesem Fall freundlich.
Zwar ist das Buch kein Ratgeber, es dient dazu, die Funktionsweise des Gehirns besser zu verstehen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Wir glauben etwas, mit absoluter Sicherheit. Wir sind felsenfest überzeugt. Wir sehen uns bestätigt (ich hab's doch gewusst). Wir haben die richtige Entscheidung getroffen. Geht es Ihnen auch so? Schön für Sie.

Cordelia Fine rüttelt unsere Illusionen zurecht. Sie hat die psychologische Literatur durchforstet (Quellen sind auf 24 Seiten gelistet), mit dem zwar nicht ganz unerwarteten, in diesem Ausmaß aber doch erschütternden Ergebnis: Unser Gehirn manipuliert die Wirklichkeit. Das heißt, unser Gehirn erliegt nicht nur Irrtümern (das natürlich auch), nein, es manipuliert. Es schönt die Wirklichkeit, trifft (emotionale) Entscheidungen, von denen wir annehmen, wir hätten sie rational getroffen, setzt alles daran sich in den Dingen, die wir zufällig glauben, selbst zu bestätigen, erfindet Beweise, lässt uns unmoralisch handeln und nimmt vorweg, was wir als unseren freien Willen vermuten. Es generiert Vorurteile, Stereotype, und schaltet diese beliebig ein oder aus.

Solchermaßen einen Spiegel vorgehalten, möchte man in Grund und Boden versinken. Mag ja im Einzelfall sein, dass es stimmt, was wir uns denken, aber trauen können wir unserem Gehirn nicht. Hier könnte nun ein reinigender Effekt einsetzen (so weit unser Gehirn bereit ist, die Fakten zu akzeptieren).

Das Buch breitet eine gewaltige Sammlung unserer Verhaltensweisen vor uns aus. Manche Beispiele sind berühmt und dürften bekannt sein, andere aus den Tiefen der psychologischen Fachliteratur ans Licht gebracht. Man könnte fast depressiv werden.

Da unser Gehirn aber die Wirklichkeit zurechtbiegt, sodass sie uns genehm ist, werden wir nicht depressiv.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade ums Geld 3. August 2012
Von Meine
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Persönlich hatte ich mir mehr versprochen.Leider bleibt die Autorin mit ihren Darstellungen nur an der Oberfläche und beschreibt Phänomene,die wohl schon Jede(r) in seinem/ihrem Umfeld beobachtet hat.Mich interessieren aber auch die Ursache für dieses Verhalten.Dazu ist von der Autorin nichts zu erfahren!Leider bleibt es beim lockeren Geplauder für die US-Hausfrau!Schade fürs Geld!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alltags-Brillant: Der Kugelschreiber 7. November 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Der gelungene Versuch, akademische Welten in die Wirklichkeit zu überführen.

Cordelia Fine schafft es, mit ihrem Buch 'A mind of its own, zu deutsch: Wissen Sie, was ihr Gehirn denkt' hochkomplexe Forschungserkenntnisse aus Sozial-Psychologie und Neurowissenschaften in Alltags-Sprache zu übersetzen. So, dass wir nachvollziehen können, was diese Forschungen mit unserem Alltag zu tun haben.

Nach Lauren Slater's Buch ' Von Menschen und Ratten' ist die Messlatte für vergnüglich zu lesende psychologische Wissenschaftsliteratur sehr hoch gesetzt. Allein, Cordula Fine überspringt die Latte locker. Im heiteren Plauderton und mit witzig-ironischen Beispielen bringt sie uns locker 'schwere Kost' nahe. Dabei wird die Thematik keineswegs ins Lächerliche gezogen. Die Leser erahnen die Bedeutung der feinsinnigen Anspielungen.

Sie streitet mit ihrem Mann um den 'richtigen' Nudelsieb.

'Wir hatten schon so manche erstaunlich lange Auseinandersetzung über dieses Thema...
Doch auch nach 4 Jahren Ehe ist noch keine Lösung in Sicht.
Damit meine ich natürlich, dass er noch nicht eingesehen hat, dass ich Recht habe.'

Dieses Drama spielt sich so oder in ähnlicher Form in jedem Haushalt und jedem Büro ab
täglich & vorhersagbar. Natürlich hat jeder recht.
Und Cordelia Fine beweist uns mit Dutzenden von unbestechlichen Forschungsergebnissen, warum sich diese Mechanismen immer wieder wiederholen.

Allein 300 reichhaltig und sorgfältig editierte Anmerkungen lassen uns erahnen, wie viele Gehirne bereits an diesen Themen gedacht und gearbeitet haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar