Menge:1
Wishbone Ash ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,52
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wishbone Ash
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wishbone Ash

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
43 neu ab EUR 2,53 10 gebraucht ab EUR 2,51 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Wishbone Ash + Pilgrimage + Argus (Bonus Tracks) (Rmst)
Preis für alle drei: EUR 21,13

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. Oktober 1992)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mca Records (Universal Music)
  • ASIN: B000002OLU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.078 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Blind Eye 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Lady Whiskey 6:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Errors Of My Way 6:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Queen Of Torture 3:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Handy11:37Nur Album
Anhören  6. Phoenix10:25Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

65 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. September 2001
Format: Audio CD
Mit der doppelten Leadgitarrenbesetzung importierten Wishbone Ash ein Stilmittel aus dem Southern Rock der Allman Brothers Band in ihre englische Rockvariante . Hämmernde Boogie, fast minnehaft wirkende Folkmelodien und psychedelische Jams machten ihr Debüt aus. "Lady Whiskey" ist stampfender Powerrock, der zwischendurch immer wieder von den sehr melodiösen Duettgitarren Andy Powells und Ted Turners aufgelockert wird. Doch "Errors Of My Way" ist fraglos ein Höhepunkt des Albums - balladenhaft interpretiert mit folkigen Harmoniegesängen und im Walzertakt getragen, bauen sich die beiden Gitarren zu kraftvollen Soli auf. "Handy" hingegen beginnt erst als lockerer Jam im Stil der Grateful Dead, um sich dann plötzlich zu einem flotten Swing zu steigern - mit jazzigen Basslinien und Scatgesang! "Phoenix" hingegen ist eine träumerisch verregnete grüne Aprillandschaft, wie wir sie vielleicht in einer herrlichen englischen Grafschaft erleben können. Wohl kaum eine englische Hardrockband konnte seinerzeit mit einer solchen musikalischen Vielfalt überzeugen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von icicle am 23. Oktober 2006
Format: Audio CD
Schon für "Errors Of My Ways" und "Phoenix" verdient dieses Album 5 Sterne. Über Geschmack lässt sich natürlich streiten, aber handwerklich ist diese Platte durchaus oberstes Level, vor allem wenn man bedenkt, wann die Musik entstanden ist, die man hier zu Gehör bekommt. Klangtechnisch findet man besseres Material - auch aus der damaligen Zeit - aber das sollte bei Musikrezensionen nicht so die grosse Rolle spielen. Ich finde es geht um die Musik und die Künstler. Für die damalige eingeschränkte Technik konnten die ja schliesslich nichts.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 11. Juli 2011
Format: Audio CD
1970 war ein erstklassiges musikalisches Jahr, zumindest wenn man Anhänger der härteren Rockmusik war. UFO brachten ihr abgespactes Debüt *UFO 1* auf den Markt, Atomic Rooster wandelten sich mit *Death Walks Behind* vom progressiven zum Heavy Rock, Black Sabbath legten ihren Opus *Paranoid* auf, Deep Purples *In Rock* blockierte über Monate hinweg den ersten Platz der deutschen Hitparade und Carole King veröffentlichte ihr knackiges *Writer*.

Ebenfalls 1970 erschien die erste Scheibe der britischen Gruppe *Wishbone Ash*. Während viele andere Bands auf ihren Debüt-LPs meist noch nach dem eigenen Stil suchten, mit dem sie sich künftige etablieren konnten, hatten *Wishbone Ash* diesen bereits gefunden. Harter Rock, der auf zwei Leadgitarren aufgebaucht wurde, und Texte, die größtenteils mittelalterliche Themen präsentierten.

Das Debüt enthielt genau sechs Songs und hatte eine Laufzeit von ca. 42 Minuten. Die Produktion war etwas knackiger und trockener als auf späteren Scheiben, aber alle Trademarks waren bereits vorhanden. Die Scheibe eröffnet hart mit *Blind Eye*, bietet balladeskes mit *Errors Of My Way*, rockte auf *Lady Whisky* und *Queen Of Torture* und enthält dann zwei Songs in Überlänge. *Handy* bietet perfektes Arrangement und Breaks und ist doch irgendwie nur ein Vorspiel zum Sahnestück *Phoenix*, das aus einer einfachen Melodie einen furiosen Song mit messerscharfen Gitarren zaubert.

FAZIT: traumhafter Einstand in (noch) ungewöhnlich rauer Produktion...
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen