Zum Wunschzettel hinzufügen
Wish I Had An Angel
 
Größeres Bild
 

Wish I Had An Angel

4. Januar 2005 | Format: MP3

EUR 2,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:08
30
2
10:46
30
3
3:52
30
4
4:08

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. Januar 2005
  • Erscheinungstermin: 4. Januar 2005
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2004 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 22:54
  • Genres:
  • ASIN: B001SM9HAS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.826 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sweet Jotty auf 20. August 2004
Format: Audio CD
"Wish I Had An Angel" wurde ja schon länger als zweite Single des Erfolgsalbums "Once" angekündigt. Nun ist es soweit, auf dieser Single-CD befindet sich der Titeltrack als Radio Version und als Album Version, sowie eine Demo-Version des Songs, das Instrumentale "Ghost Love Score", und ausserdem das Ankie Bagger Cover "Where were You Sleep Last Night". Der Song ist sicher total anders als "Nemo", wer glaubt Nightwish liefern wieder so ein Hit ab, der denkt falsch, diesmal hauen sie auf die vollen, richtiger Heavy-Metal der durch schnellen Rhythmus gelenkt wird. Es geht los mit dem Gesang von Tarja, und dann wird in die Seiten gehauen. Im Song kann man einige Elektro-Element erkennen. Nightwish kombinieren hier Heavy Metal, Gothic, Opera, Elektro, Symphonie und sogar Pop zu einem einzigen Song. An den Riffs kann man sogar teilweise Rammstein-Ähnlichkeiten erkennen, und dazu einen Ohrwurm-Refrain. Beim ersten mal hören ist der Song ziemlich ungewöhnlich, aber beim öfteren hören wird er zum Ohrwurm. Sicher wird das ein großer Hit. Sofort Kaufen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sweet Jotty auf 23. August 2004
Format: Audio CD
"Wish I Had An Angel" wurde ja schon länger als zweite Single des Erfolgsalbums "Once" angekündigt. Nun ist es soweit, auf dieser Single-CD befindet sich der Titeltrack als Radio Version und als Album Version, sowie eine Demo-Version des Songs, das Instrumentale "Ghost Love Score", und ausserdem das Ankie Bagger Cover "Where were You Sleep Last Night". Der Song ist sicher total anders als "Nemo", wer glaubt Nightwish liefern wieder so ein Hit ab, der denkt falsch, diesmal hauen sie auf die vollen, richtiger Heavy-Metal der durch schnellen Rhythmus gelenkt wird. Es geht los mit dem Gesang von Tarja, und dann wird in die Seiten gehauen. Im Song kann man einige Elektro-Element erkennen. Nightwish kombinieren hier Heavy Metal, Gothic, Opera, Elektro, Symphonie und sogar Pop zu einem einzigen Song. An den Riffs kann man sogar teilweise Rammstein-Ähnlichkeiten erkennen, und dazu einen Ohrwurm-Refrain. Beim ersten mal hören ist der Song ziemlich ungewöhnlich, aber beim öfteren hören wird er zum Ohrwurm. Sicher wird das ein großer Hit. Sofort Kaufen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "cenedril" auf 28. September 2004
Format: Audio CD
Soeben fiel mir gerade zufällig die neue Nightwish-Single in die Hände. Eigentlich hatte ich nicht vor, sie zu erwerben, da ich bereits das Album besitze und auf der Maxi-CD nicht viel Neues erwartet habe. Allerdings siegte letztendlich doch meine Neugierde, da ich feststellen mußte, daß neben "Wish I had an angel" in zwei Versionen und "Ghost love score" in der Instrumenalversion auch noch ein mir bisher unbekannter Coversong namens "Where were you last night" auf der CD enthalten war. Und ich muß sagen, daß sich die Investition durchaus gelohnt hat! Das Ankie Bagger- Cover von "Where were you last night" ist wirklich sehr gelungen und geht mir schon nach einmaligem hören nicht mehr aus dem Kopf! Es klingt wie ein typischer 80er-Jahre Popsong, allerdings im Hardrock/Metal-Stil gepaart mit Nightwish typischen Elementen. Ein absoluter Ohrwurm! Aber auch der Rest der Maxi ist nicht zu verkennen. Zusätztlich findet man auch noch eine Fotogallerie mit Studioaufnamen der Bandmitglieder sowie einen Nightwish-Bildschirmschoner auf der CD. Für alle, die Nightwish mögen, ein Muss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden