Wirtschaftskrisen: Geschichte und Gegenwart und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,09

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Wirtschaftskrisen: Geschichte und Gegenwart auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wirtschaftskrisen: Geschichte und Gegenwart [Taschenbuch]

Werner Plumpe , Eva J. Dubisch
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,95  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 8,35 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

31. August 2010
Das Buch gibt einen knappen Überblick über Arten, Ursachen und Verläufe der Wirtschaftskrisen von der Frühmoderne bis zur Gegenwart und macht die heutigen Probleme dadurch erst richtig verständlich. Es zeigt sich, dass die immer wieder gezogenen Parallelen zur Weltwirtschaftskrise von 1929 mit ihren apokalyptischen Folgen ins Leere laufen. Die Krisen des letzten Jahrzehnts sind vielmehr durch Bedingungen geprägt, wie sie sich in der vergleichsweise liberalen Weltwirtschaft vor 1914 beobachten lassen.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Wirtschaftskrisen: Geschichte und Gegenwart + Die wichtigsten Wirtschaftsdenker (marixwissen)
Preis für beide: EUR 13,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 128 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 4., durchgesehene und aktualisierte Auflage (31. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406606814
  • ISBN-13: 978-3406606816
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,8 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.167 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Werner Plumpe ist Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Goethe Universität Frankfurt am Main und Vorsitzender des Verbands der Historiker Deutschlands. (Stand: Mai 2010)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wertvoll für Laien, Studierende und Lehrende 7. Februar 2011
Format:Taschenbuch
Plumpe unternimmt ein großes Abenteuer, indem er auf nur 114 Seiten mit großzügigem Layout einen langen Zeitraum und eine Fülle von historischem Stoff behandelt. Zugleich hat er eine beachtliche Zahl von methodischen, theoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Problemen zu bewältigen, die stark durch ideologische und gesellschaftspolitische Kontroversen belastet bzw. verzerrt sind. Denn Wirtschaftskrisen hatten bis zur Gegenwart für die sie durchlebenden oder durchleidenden Gesellschaften oft nahezu die umstürzende Gewalt von Kriegen oder großen Seuchenzügen. Soweit das der begrenzte Rahmen zuließ, hat Plumpe diese Schwierigkeiten souverän gemeistert. Er lässt einerseits deskriptiv Krisentypen und konkrete historische Wirtschaftskrisen der letzten 400 Jahre Revue passieren, gleichzeitig skizziert er immer wieder wichtige theoretische Erklärungsansätze und Kontroversen. Auch gesellschaftspolitische Implikationen werden fallweise berücksichtigt, was in Bezug auf die Wirtschaftskrisen des 20. Jahrhunderts teilweise höchst interessante Interpretationen ermöglicht.

Insgesamt halte ich das Buch für sehr informativ und aufgrund der mutigen Interpretationen für ausgesprochen anregend, und zwar sowohl für wirtschaftshistorische Laien wie als Einführung für Studierende und Lehrend. Eine ausführliche Rezension ist auf der Homepage von Prof. Reinhard Spree zu finden (rspree.wordpress.com), einschließlich Ergänzungen und gelegentlicher Einwände.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Prägnante, kurzweilige Leküre 25. Januar 2011
Von milton64
Format:Taschenbuch
Prof. Plumpe erläutert prägnant, übersichtlich und in angenehm lesbarer Weise die "Geschichte" der Konjunkturzyklen. Er geht auf die jeweils historischen Hintergründe ein und zeigt, dass "Krisen" natürlicher Teil unseres Wirtschaftssystems sind. Wirklich eine angenehme und fundierte Lektüre. Zu empfehlen für alle die sich mit dem Thema zwar fundiert, aber nicht langwierig, auseinandersetzen wollen. Auch für Nicht-Ökonomen gut geeignet!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beruhigende Feststellung 2. September 2010
Von Klaus Grunenberg VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Wer sich über Wirtschaftskrisen einen schnellen aber guten Überblick verschaffen möchte, der (oder die) ist mit diesem schmalen aber ausführlichen Buch gut bedient.
Wirtschaftskrisen in der Vergangenheit, Wissen um die Krisen überhaupt, über Krisen in der vorindustriellen Zeit in "Alteuropa" (!), "Aus der Kinderstube des Kapitalismus", Wachstumszyklen, "Krisen und Katastrophen im Zeichen der Weltkriege", Wiederkehr in eine Normalität, "Entgrenzung und Ernüchterung im Zeitalter der Globalisierung", das sind die einzelnen Kapitel des flott geschriebenen Essays.

Und gerade auch im Wechsel von John M.Keynes`s oder Milton Friedmans Thesen spielen sich die Versuche ab, wieder oder überhaupt Ordnung in einen Markt zu bekommen, der sich immer wieder verselbständigen möchte, wie es scheint.
Und nun zum Schluss unserer wirtschaftlichen Aha- Erlebnisse dann die bis zum Zerreissen provozierte Risikobereitschaft durch neue methodische Möglichkeiten, die eigentlich mit der Bezeichnung Betrug versehen werden müssten, da wird mir etwas zu sehr gezögert (mit dem erhobenen Finger).
Ein sehr gutes Buch mit einem gelungenen Fazit, einem Glossar und einer Auswahlbibliographie, die ausführlich ist.
Professor Werner Plumpe (für Wirtschafts- und Sozialgeschichte) von der Universität Frankfurt am Main wird Dank geschuldet, auch wenn er mir zu mäßig mit dem Unfug der Risikobereitschaft ins Gericht geht und quasi etwas beruhigen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes, handliches, schnell lesbares Übersichtswerk 15. November 2013
Von Manuel
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Werner Plumpe schafft es auf wenigen Seiten sehr viel unterzubringen. Durch ein gut fundiertes Wissen schafft es Plumpe einen Abriss über Wirtschaftskrisen von der "Vormoderne" bis zur Gegenwart zu geben und diese entsprechend einzugliedern.
Das Buch ist lesenswert und anschaulich und schafft es trotz der verknappten Inhalte eine gute Grundlage über Wirtschaftskrisen zu schaffen.
Absolut empfehlenswert.

Als Student der Geschichte ein gutes Grundlagenwerk!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar