Jetzt abonnieren
Umfasst einen kostenlosen 30-täg. Test (Weitere Einzelheiten)

An Ihren Kindle oder Ihre Kindle App für iPad, iPhone oder Android senden

 
 
 

Aktuelle Ausgabe kaufen EUR 3,99

15. September 2014

An Ihren Kindle oder Ihre Kindle App für iPad, iPhone oder Android senden

WirtschaftsWoche
 
Größeres Bild
 

WirtschaftsWoche [Kindle Edition]

von Verlagsgruppe Handelsblatt
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Erscheinungsweise: Wöchentlich
Monatlicher Preis: EUR 11,99  Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

  • Für diese Geräte erhältlich
  • Mit der Bestellung willigen Sie in die Weitergabe Ihrer Bestelldaten (Name, Rechnungsadresse, Bestellinformationen) an den Verlag und Dienstleister zur Messung der Auflagenhöhe, z.B. die IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V.), ein. Erfahren Sie mehr!
  • Es ist ganz einfach! Dieses Abonnement beginnt mit einem 30-täg., kostenlosen Probe-Abo. Sie können das Abo während des Probe-Zeitraums jederzeit direkt unter "Mein Kindle" beenden. Wenn Sie mit Ihrem Abo zufrieden sind, brauchen Sie nichts zu tun und es wird automatisch zum regulären Preis fortgeführt.
  • Zeitungen und Zeitschriften enthalten möglicherweise weder Fotos noch andere Bilder.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Mit dem Kauf dieses Abonnement stimmen Sie zu, dass wir Ihren Namen, Ihre Rechnungsadresse und Bestellinformationen mit dem Verlag und Dienstleistern zur Messung der Auflagenhöhe, z.B. dem IVW, teilen.

Die WirtschaftsWoche ist das große aktuelle, marktwirtschaftlich orientierte, liberale Business-Magazin für Führungskräfte, gegründet 1970. Jede Woche analysiert eine Redaktion von etwa 100 Mitarbeitern - mehr als in jedem anderen Business-Magazin - die wichtigsten Entwicklungen in Unternehmen, Politik, Technik, Verwaltung, den Finanzmärkten und der Welt der Wissenschaft. Die Inhalte der WirtschaftsWoche decken den gesamten Globus ab, mit einem besonderem Schwerpunkt auf die Europäische Union. Das Magazin kann auf die Expertise von zehn Korrespondenten in New York, Silicon Valley, Peking, Tokio, São Paulo, Brüssel, London, Paris, Rom, und Moskau zurückgreifen und bietet den Lesern Informationen aus erster Hand über die wichtigsten Liefer-und Absatzmärkte.

Die Kindle Edition der WitschaftsWoche enthält weitgehend alle Artikel der gedruckten Ausgabe, mit Ausnahme einiger Bilder. Die "Text-to-Speech" Funktion von Kindle wurde für englische Texte optimiert und kann deshalb bei anderen Sprachen zu einer fehlerhaften Aussprache führen. Jede neue Ausgabe der WirtschaftsWoche wird Ihnen komfortabel, automatisch und wireless morgens ab 5:45 Uhr Mitteleuropäischer Zeit automatisch auf ihr Kindle übertragen.


Produktinformation


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
39 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Keine Bilder, Text hervorhebungen fehlen 29. Mai 2011
Von Stephan Wiesner VINE-PRODUKTTESTER
Der Inhalt entspricht der Printausgabe und soll hier nicht bewertet werden.
Es fehlen jedoch die Bilder - unverzeihlich, zumal sie im Handelsblatt enthalten sind.
Auch fehlen im Text die Hervorhebungen z.B. von "Verlag vs. Interviewpartner", was das Lesen von Interviews sehr mühsam macht.

Generelles Kindle Problem wird auch hier nicht gelöst: Cliping inkl. Bildern, so dass man Artikel direkt ins Evernote pasten kann.
Der Preis, besonders für die Einzelausgaben, ist recht happig. Man hat nicht das Gefühl, dass die Kosteneinsparungen an uns weiter gegeben werden...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Rabuc
Die Kindle-Ausgabe ist weitgehend auf den reinen Text beschränkt und enthält keine Bilder, Tabellen etc. Daher ist es manchmal etwas verwirrend, wenn im Text auf eine Abbildung, eine "Tabelle rechts" oder einen "Kasten mit Info" verwiesen wird, die man aber im Test nicht so einfach finden kann.

Bequem ist die drahtlose Lieferung vor dem Erscheinungstag der Printausgabe.

Die System-bedingten Vor- und Nachteile der Kindle-Ausgabe (keine Papierberge, einfach transportabel, keine Farbe, leerer Akku = kein Lesen) muss jeder für sich selbst abschätzen.

Der Preis ist günstiger als die Printausgabe. Außerdem kann man das Abo jederzeit kündigen, man muss also kein langlaufendes Abo abschliessen und ggf. Kündigungsfristen beachten, was sehr Kunden-freundlich ist. Ein 1-Jahres-Abo würde ich nicht mehr abschliessen.

Vorerst vergebe ich 3 Sterne, was sich aber durchaus verbessern liesse, wenn die Kindle-Ausgabe mehr der Printausgabe angeglichen würde (muss ja nicht identisch sein, aber wenigstens besser formatiert, so dass man auch Tabellen und Info-Kästen erkennen kann).

Update Januar 2012:
Ich habe die Bewertung nun um 1 Stern erhöht, da die Ausgabe in der Kindle-App auf dem IPad und Android-Geräten wesentlich besser als die Ausgabe für das Kindle-Gerät ist. Die App-Ausgabe enthält mehr Bilder, insbesondere Tabellen und Diagramme, die sich durch Antippen vergrössern und so bequem lesen lassen. Auch die Bedienung ist gut gelungen, was wohl an den durch Fingereingabe leichter bedienbaren Tablet-Betriebssystemen liegt. Ich möchte nicht mehr zur Papierausgabe zurück, da ich nicht die Vorteile der elektronischen Kindle-Ausgabe (schnelle drahtlose Lieferung, keine Papierberge, keine lange Abobindung) missen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Für mich ist das lesen der Wirtschaftswoche auf dem Kindle Lesegerät super augenschonend, viel viel besser als auf dem LCD Bildschirm z. Bs. eines iPad.
Ich lese immer vor dem einschlafen im Bett, da brauche ich keine Lampe mehr – der Kindle Paperwhite hat genau die richtige Helligkeit.
Es ist Gerätebedingt, daß Grafiken auf dem Kindle Lesegerät mehr oder weniger untergehen – dafür habe ich große Buchstaben, sehr gut für die Augen, nichts blendet.
(Grafiken kann ich auch nachlesen mit der Kindle iPad App – da sind mehr Grafiken zu sehen.)
In der gedruckten herkömmlichen Heftausgabe ist die Schrift viel kleiner als auf dem Kindle Lesegerät.
Gedruckte Hefte = viel Papier, KEINE DURCHSUCHEN MÖGLICHKEIT, Super Layout der Zeitschrift.
Kindle Paperwhite Lesegerät = Super große Schrift, sehr gute Hintergrundbeleuchtung, am besten insgesamt für die Augen langfristig betrachtet.

Beim lesen der Wirtschaftswoche (auf den Kindle) ist mir etwas neues und interessantes aufgefallen: Offenbar durch die hervorragende überdeutliche Schriftdarstellung fiel mir oft in den Artikeln der Kindle Ausgabe auf - es ist zuviel Schreiberling - oft schlecht flüssig zu lesen, es werden in den Artikel teilweise nicht verbreitete Fremdworte verwendet, offenbar um sich selber wichtig zutun. Auch das Kindle Lexikon hilft da oft nicht weiter auch weil z. Bs. Fremdwörter in der Mehrzahl verwendet werden, das Kindle Lexikon kennt aber nur Fremdwörter in Einzahl.
Möglicherweise ist die Wirtschaftswoche für den schnellen Leser und den Überfliegerleser geschrieben.
Manche Redewendungen bzw. Absätze machen leider den Eindruck - Hauptsache viele Zeichen geschrieben.
Diese Kritik bezieht sich auf den Inhalt des Blattes, hervorgerufen durch die sehr nahe perfekte Darstellung der geschriebenen Wörter des Kindle.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Inhalt - schlecht aufgemacht 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf
An der journalistischen Qualität der Wirtschaftswoche gibt es aus meiner Sicht wenig auszusetzen. Die WiWo ist eines der wenigen Blätter in Deutschland, das den Euro-Rettungswahn kritisch begleitet. Allein für diesen Mut gebührt der Redaktion mein Dank.

Gnaz anders sieht es allerdings mit der WiWo auf einem eReader aus. Die Zeitschrift ist nicht wirklich auf diesem Format angekommen. Was heißt das ?
* Die Absatz- und Worttrennung ist rudimentär.
* Die Grafiken und Tabellen sind nicht zu gebrauchen, da mit dem Kindle kein mehrstufiges Zoomen möglich ist. Der vorhandene geringe Zoom ist nicht ausreichend. Die Informationen lassen sich farblich nicht zuordnen. Auf hilfreiche Stilelemente wie bspw. gestrichelte Linien und differenzierende Muster hofft man vergebens.
* Interviews sind umständlich zu lesen, weil die beiden Gesprächparteien (Interviewer & Interviewter) nicht fett gedruckt abgesetzt sind.

SO macht das Lesen der WiWo keinen Spass. Und leider kann man ausgerechnet Zeitschriften (!!!) nicht mit der Kindle App auf dem PC lesen. Ein Unding !!!

Dafür bekommt man die WiWo mit einem Preisnachlass von 0,50 EUR bzw. ca. 11 Prozent. In meinen Augen ist der Preis immer noch deutlich zu hoch.

Für die gebotene Lese-Qualität wäre ich bereit nicht mehr als 2,50 EUR zu bezahlen und das auch nur, weil ich die WiWo inhaltlich sehr schätze.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wochenanfang
Da ich mich 80 Prozent des Jahres im Ausland befinde ist die w. W. Fuer mich die ideale Möglichkeit mich zu informieren
Vor 27 Tagen von kammerhofer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute App - Top Inhalt
So geht Information heute.
Der bewährte Inhalt der Wiwo im angenehm zu lesenden und zu bedienenden iPad Format.
Die App ist sehr robust und Performant.
Vor 1 Monat von Sven Mosch veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Besser im Kiosk kaufen
So auf keinen Fall das Geld wert, da kaufe ichmir lieber die Zeitung und habe alle Bilder, Diagramme und Texte so wie sie sein sollen ohne unsinnige Formatierung
Vor 3 Monaten von Flowsen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut, mit Schwächen
Die negativen Bewertungen kann ich teilweise nachvollziehen, sind aber eher dem Gerät geschuldet, als vielmehr der Zeitung. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von shawn_G veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Content gut, aber....
inhalt wie auch im printmedium natuerlich sehr gut und kompetent.
aber schlecht:
1. keine bilder
2. selbst statistiken und grafiken werden kaum leserlich abgebildet
Vor 9 Monaten von Michael Mueller veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen E-Book
Habe meine Sterne vergeben füer die Bücher die ich gelesen habe. Werde das nächste Buch dowloaden.
Gruß Harald Neuschäfer - Rube
Vor 10 Monaten von Heike Neuschäfer-Rube veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eigentlich 2 Sterne, aber...
... im Prinzip ist die Kindleversion okay aber was absolut nicht okay ist, ist das nahezu sämtliche Charts, Tabellen, Grafiken fehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von H. Hoess veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Was soll man dazu noch sagen - die Wirtschaftswoche muss man lesen
Wer sich für die Ereignisse in der Wirtschaft interessiert, mit dem muss man nicht über die Qualität der Wirtschaftswoche diskutieren, das ist einfach... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Harald Koch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut in allem fuer mich.
Es enspricht alles in allem,meinen vorstellungen, was eine kompetente,wirtschaftzeitung ausmacht. Es gibt meinerseits,nichts zu kritiesieren. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von efka veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mit der Hoffnung auf Besserung...
Ich habe lange überlegt, die kindle Version der WiWo zu abonnieren. Trotz vieler schlechter Kritiken habe ich mich dennoch dazu entschieden. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kindle Abo mit regulärem WiWo Abo 1 21.08.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden