• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mythos und Wirklichkeit. ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 14,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mythos und Wirklichkeit. Die Geschichte des operativen Denkens im deutschen Heer von Moltke d. Ä. bis Heusinger Gebundene Ausgabe – 4. Oktober 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 39,90
EUR 36,98 EUR 28,89
67 neu ab EUR 36,98 6 gebraucht ab EUR 28,89
EUR 39,90 Kostenlose Lieferung. Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Mythos und Wirklichkeit. Die Geschichte des operativen Denkens im deutschen Heer von Moltke d. Ä. bis Heusinger + Der Genius des Krieges: Das deutsche Heer und der Generalstab 1807-1945 + Höhe- und Wendepunkte deutscher Militärgeschichte: Von Leuthen bis Stalingrad
Preis für alle drei: EUR 89,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 361 Seiten
  • Verlag: Ferdinand Schöningh; Auflage: 1., Aufl. 2012 (4. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3506775545
  • ISBN-13: 978-3506775542
  • Größe und/oder Gewicht: 16,7 x 3,5 x 23,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 273.787 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Von Massenbach am 13. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Oberst Groß ist ein ausgewiesener Kenner der Materie. Akten- und Stellungnahmen, Gedenkschriften und Propaganda stellt er machbaren und wirklichen,vor Ort überprüften Realitäten gegenüber. Auch der Gang über Schlachtfelder dient der Plausibilitätskontrolle, um der Gefahr, die damalige Realität mit heutigen Maßstäben zu beurteilen, zu entgehen. Man muss Groß hören - und ich hatte die Gelegenheit, ihn bei der Präsentation seines Buches im MGFA zu hören - um auch die Lebendigkeit des Stoffes aufzunehmen. Groß "Mythos und Wirklichkeit" wird Klassiker. Udo v. Massenbach
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf KvF am 24. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Die Geschichte des operativen Denkens im deutschen Heer von Helmuth Graf von Moltke über Alfred Graf von Schlieffen, Hans von Seeckt, Erich von Manstein bis Adolf Heusinger ist Forschungsgegenstand dieses Buches. Mit ihm soll offensichtlich eine militärwissenschaftliche Lücke geschlossen werden, da es bis zum Erscheinen dieses Werkes wohl keine wissenschaftliche Studie über die Geschichte des deutschen operativen Denkens bis in die Anfangsjahre der Bundeswehr gab. Und wirklich: Der Autor versteht es in hervorragender Weise mit vielen Mythen, die sich um das deutsche operative Denken und seine Protagonisten ranken, aufzuräumen und auf der Basis einer umfangreichen Quellenarbeit seine Thesen zu belegen. Dabei ist das Buch durchaus "flüssig und verständlich geschrieben", gut zu lesen und verzichtet auf umfangreiche und überflüssige Illustrationen, die nur schönes Beiwerk sind. Dem Buch und seinem Thema ist es durchaus zu wünschen, Eingang in die militärhistorische Ausbildung der Offiziere - insbesonders der Generalstabsoffiziere - zu finden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Eger am 10. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Kriege sind heute meist Bürgerkriege mit erheblicher Guerilliatätigkeit. Bis zum 1. Weltkrieg ging das Militär noch davon aus eine Trennung zivil-politisch- wirtschaftlich und militärisch sei sichgestellt. Der Autor schafft es durch detailierte Planungs- und Durchführungsschilderung die deutschen Bemühungen um Kriege in Unterzahl durch operative sowie strategische Gedanken zur Kriegsführung seit der postnapoleanischen Zeit objektiv darzustellen. Die Bedeutung der Politiker und der führenden Generalstabsoffiziere wird dabei kritisch hinterfragt. Ein Buch von einem Militär- Historiker, der seine persönlichen Meinungen zu militärischen Entscheidungen immer zurückhält.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Naumburger am 2. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Autor bietet einen exzellent recherchierten und souveränen Überblick über das operative denkendes deutschen Heeres im genannten Zeitraum.
Die Ursachen der deutschen Verkürzung der Kriegsplanung auf operative Lösungen werden klar benannrt:
Das Unvermögen aus der seit dem Abgang Bismarcks deutlich werdenden strategischen Unterlegeheit, politisch-strategisch angemessene Schlüsse zu ziehen und darausfolgend die Illusion diese operativ ausgleichen zu können.
Damit verbunden war eine bemerkenswerte und folgenreiche Unterschätzung logistischer Probleme der Kriegsführung.
Insgesamt m.E. ein wichtiger Beitrag zur Entmythologieserung der preussisch-deutschen Militärgeschichte.
Außerdem ist der Band eine gut und verständlich geschriebene Lektüre - vielleicht außer für schwarz-weiß-rot-braune
Patrioten".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Egur Nomis am 23. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich kann den Anbieter aufgrund der Qualität und der sehr schnellen Lieferzeiten nur weiterempfehlen. Das passende Produkt zum angemessenen Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen