Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor Cloud Drive Photos indie-bücher UHD TVs Learn More MEX Shower saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-23 von 23 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.09.2010 15:17:09 GMT+02:00
ooo meint:
Hallo zusammen,

ich habe ebenfalls das EOS 550D mit 18-55 IS Objektiv erworben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich wirklich Neuware erhalten habe oder einen Rückläufer. Daher wollte ich fragen, ob folgende 3 Dinge bei euch auch so waren:
1) auf dem Amazon-Paket steht:
Versand durch:
Amazon Rücksendezentrum
Amazonstr.1
36248 Bad Hersfeld

2) das Canon-Päckchen in dem die Kamera selbst drin ist war nicht, wie sonst oft üblich, durch so einen runden Aufkleber an der Öffnung verklebt.

3) auf dem Display der Kamera klebte keine Schutzfolie (was sonst ja oft auf neu gekauften Handys und Kameras der Fall ist)

Da ich Neuling im SLR-Bereich bin, wäre es für mich nicht gerade gut wenn ich einen Rückläufer erhalten habe der eventuell irgendwo nen Fehler hab, der mir als Anfänger aber erst später auffällt. Daher wäre es super, wenn andere, die das Kit auch bei Amazon bestellt haben, mir sagen könnten, ob die 3 oben genannten Dinge bei Ihnen auch so waren, also "normal" sind, oder aber nicht.

Viele Grüße

Veröffentlicht am 29.09.2010 17:53:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.09.2010 17:55:56 GMT+02:00
Hallo,

genau dasselbe habe ich auch erhalten:

1. Versand vom Rücksendezentrum
2. Canon-Verpackung nicht versiegelt, die enthaltenen Tütchen zum Grossteil geöffnet (aber nicht beschädigt)
3. Keine Schutzfolie auf dem Display

Die Kamera selbst zeigt keine Gebrauchsspuren, und ich will auch nicht wegen der Verpackung pedantisch sein.
Trotzdem wäre es unakzeptabel, wenn hier aufbereitete (refurbished) Ware in Umlauf gebracht wird (was aber m.W. legal wäre).
Ich habe den Kundendienst von Amazon angeschrieben, um mehr zu erfahren, da ich bei einem so empfindlichen
und auch teuren Produkt auf absolut tadelloser Neuware bestehen muss.

Viele Grüße
deep thought

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2010 18:42:09 GMT+02:00
ooo meint:
Hi,

danke für deine Rückmeldung. Bei mir war sonst aber alles verpackt und nicht geöffnet. Durch einige Recherchen habe ich folgendes erfahren:

1. Versand vom Rücksendezentrum muss wohl nicht heißen dass Rückläufer, da viele Sachen von Amazon von dort verschickt werden, auch welche die von amazon-uk kommen (wie anscheinend die Kamera)

2. Die Verpackungen waren bei vielen anderen auch nicht versiegelt.

3. Soweit ich das rausgefunden habe macht Canon keine Schutzfolien auf das Display.

Es wäre nett wenn du noch berichten würdest, sobald du eine Antwort erhalten hast, ob sich das damit deckt oder du etwas anderes erfährst.

Danke im Voraus!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2010 08:32:12 GMT+02:00
Hallo ooo,

Gut, dass ich doch nochmal beim Amazon Kundenservice nachgefragt habe. Hier ein Auszug aus der Antwort:

ich melde mich wegen Ihrer Reklamation des Artikels "Canon EOS 550D SLR-Digitalkamera (18 Megapixel, LiveView) Kit inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS Objektiv (bildstabilisiert)" aus der im Betreff genannten Bestellung. Leider ist hier in unserem Logistikzentrum in der Tat ein Fehler passiert. Dafür möchte ich mich vielmals entschuldigen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns den Artikel als Neuware. Sie erhalten nun umgehend eine kostenlose Neulieferung für den betroffenen Artikel.

Das komische Gefühl hat also doch nicht getäuscht. Heutzutage ist man sicherlich auch gewisse Standards gewöhnt, und gerade bei so einem Produkt sollte man schon aufpassen.

Die Reaktion und die Abwicklung beim Amazon Kundenservice ist jedenfalls höchst vorbildlich. Vielleicht solltest Du ihn auch nochmal kontaktieren (hier über die Webseite in "Mein Konto").

Viele Grüße und viel Spass mit der Canon,
deep thought

Veröffentlicht am 30.09.2010 17:17:57 GMT+02:00
ooo meint:
Hallo deep thought,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich werde auch nochmal den Kundenservice kontaktieren und nachhaken und mich gegebenenfalls auch nochmal hier melden. Wenn du die neue Canon erhalten hast, könntest du mir ja nochmal sagen ob dort eine Schutzfolie auf dem Display und die Verpackung versiegelt
war, oder nicht. Wenn nicht habe ich ja vielleicht doch Neuware erhalten, bei mir waren ja die Zuberhörverpackungen nicht geöffnet wie bei dir. Hat der Service noch gesagt ob aus dem Rücksendezentrum auch Neuware verschickt wird?

viele Grüße und viel Glück dass die zweite Kamera passt :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2010 18:17:51 GMT+02:00
Hallo nochmal,

heute kam die Ersatzlieferung an, und die machte einen besseren Eindruck. Versiegelt war die Canon-Verpackung wieder nicht, das ist aber normal. Dafür war diesmal äußerlich alles ok, die Lasche steckte fest drin und machte keinen benutzten Eindruck. Ebenfalls waren alle Tütchen mit einem Tesa-Streifen verklebt. Eine Displayfolie hat diese Kamera hier auch nicht, auch das scheint bei Canon normal zu sein. Wahrscheinlich erwartet man das heutzutage, weil jeder Ramsch in diese Folien eingewickelt ist um einen hochwertigeren Eindruck zu machen.

Ich habe nicht erfahren, ob das Rücksendezentrum auch normale Neuware verschickt, aber es gibt ja offenbar viele Amazon-Versandzentren.

Also, das hier ist sicher Neuware, und Amazon hat gut und schnell reagiert, alles in Ordnung.

In dem Sinne: schönes Wochenende!

Gruss,
deep thought

Veröffentlicht am 01.10.2010 19:10:13 GMT+02:00
ooo meint:
Vielen Dank für deine Rückmeldung und viel Spaß mit der neuen Kamera!

Kannst du mir vielleicht noch sagen von wo deine zweite Kamera jetzt verschickt wurde? (wieder Rücksendezentrum Bad Hersfeld oder diesmal woanders her?)

Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2010 11:56:57 GMT+02:00
Hi ooo,

auch hier stand wieder nur drauf: Amazon Rücksendezentrum, Bad Hersfeld.

Ich hatte noch ein paar kleinere, ältere Verpackungen, und da steht das auch drauf. War mir bisher nie aufgefallen. Vielleicht macht Amazon das so, falls Pakete nicht angenommen werden, damit sie automatisch an das Rücksendezentrum gehen? Oder es ist eine logistische Sache, dass eben doch auch normale Ware aus Bad Hersfeld verschickt wird.

Jedenfalls kann ich im Vergleich zur EOS20D sagen: Man erkennt, dass die Kamera funktioniert, wenn einem beim Betrachten der Ergebnisse die Kinnlade runterklappt! ;-)

Viele Grüße
deep thought

Veröffentlicht am 13.11.2010 10:00:50 GMT+01:00
Hallo!
Das Ware von Amazon schon mal verwendet wurde, wundert mich nicht, schließlich liest man bei den Bewertungen ja auch dauernd "habe ich getestet und zurückgeschickt". Da Amazon keine Artikel als
"Rückläufer mit Garantie" anbietet und die Ware bestimmt nicht wegwirft, ist doch klar, das sie beim nächsten Kunden landet. Bestimmt gibt es dafür eine extra Abteilung, die wieder alles schön einpackt und Fingerabdrücke entfernt.

Veröffentlicht am 14.12.2010 16:44:38 GMT+01:00
Koepi meint:
Ahoy!

Bei mir war es keine Kamera, sondern ein Akku-Stabmixer (für die Produktklasse Premium-Produkt mit Premium-Preis). Definitiv ein Rückläufer, Gebrauchsspuren zu erkennen (Karton leicht beschädigt, Styropor schon zerbrochen in der Packung, Metallbürstung des Mixkopfes mit Defekten, Handtuchfussel im Mixbecher..) - hätte da nicht so drauf geachtet, hätte als Absender nicht das Amazon Rücksendezentrum draufgestanden.

Solche Rückläufer den Leuten wieder als Neuware unterzuschieben, finde ich nicht in Ordnung. So einen Ramsch würde ich auf eBay kaufen, aber nicht hier, zum vollen Preis. Und ich bestelle mir Neuware, weil ich eben nicht will, dass Fremde da schon dran rumgegrabbelt haben. Solche Produkte gehören auf die Resterampe! Da weiß der Kunde, dass er Rückläufer erhält, und bekommt einen geringen, angemessenen Rabatt dafür.

Bei Paketen mit dieser Absenderadresse kann ich also nur empfehlen, genau hinzuschauen und gegebenenfalls die Ware gleich Retour gehen lassen. Hier hat sich der Kundensupport immerhin von seiner besten Seite gezeigt - ich habe schlussendlich nur Zeit und Nerven verloren sowie einiges an Zusatzaufwand gehabt. Anstatt eines neuen, schönen Spielzeugs für die Küche ;-) Hoffentlich kommt die Ersatzlieferung (als Neuware) nun auch zeitig an.

Veröffentlicht am 14.12.2010 16:50:29 GMT+01:00
ooo meint:
Hallo,

mir wurde jedoch versichert, dass von der Absendeadresse Amazon Rücksendezentrum auch Neuware verschickt wird. Da fast jedes Paket von Amazon, dass ich bekomme, diesen Abesender hat, denke ich wird das auch wohl stimmen. Bei dir war es ja offensichtlich ein Rückläufer. Das darf eigentlich nicht passieren, schließlich bestellt man ja NEU und zahlt dafür den vollen Preis.

Veröffentlicht am 27.03.2011 10:20:49 GMT+02:00
Gerd Steinke meint:
Ich habe am Freitag ein Smartphone Nokia 5228 bekommen. ( Rücksendezentrum) Die Verpackung vom Handy war nicht richtig verschlossen macht mich schon stutzig. Handy in Betrieb genommen alles funktionierte problemlos. Dann habe ich den mitgelieferten Kopfhöhrer angeschlossen und das Radio eingeschaltet. Ton ging nur auf einer Seite und das Handy hat sich aufgehangen. Wackelkontakt am Kopfhöhrereingang. Ich habe das starke Gefühl einen Rückläufer bekommen zu haben. Handy wird Montag wieder zurückgeschickt.
Bin das erste mal von Amazon enttäuscht!

Veröffentlicht am 05.05.2011 07:06:07 GMT+02:00
U. Regn meint:
Hi,

also ich bestelle seit vielen Jahren alles mögliche von der Kaffeemaschiene bis hin zur Canon 550D und bis Heute hatte ich einen Einzigen Fall (Kaffeemaschiene), welche sich nach gut 4 Monaten mit einem Knall verabschiedete.Anstandslos wurde mir das Geld zurückerstattet.Die Kamera kommt Heute und diese Beiträge hier haben mich dann doch etwas wachgerüttelt.
Ich bin noch nie auf die Idee gekommen etwas von Amazon als Neuwertig zu kaufen was als Rückläufer durch sämtliche Hände gewandert ist.Ich werde wohl in Zukunft etwas genauer hinsehen.Schön das es solche Ecken hier gibt in denen man immer etwas mehr erfährt ;-)

Veröffentlicht am 31.05.2011 18:37:03 GMT+02:00
Bostich meint:
Hallo!

Auch bei mir steht in den nächsten Tagen der Neukauf einer EOS550D an!
Eigentlich war der Kauf über Amazon geplant - nun bin ich allerdings durch die vielen negativen Posts stark verunsichert, obs der richtige Weg ist hier so hochwertige Ware zu kaufen?
Ich bin jahrelanger, sehr guter Amazon-Kunde und war eigentlich immer zufrieden, aber bei so einem empfindlichen und recht kostspieligem Artikel kann und werde ich keine geöffnete Ware akzeptieren!
Ich überlege mir jetzt stark, beim nächsten MM oder Saturn die Kamera zu kaufen - der Preis ist auch nicht viel anders und ich kann den Artikel/Karton vor Ort auf vorherige Öffnung testen und gegebenenfalls sofort eine neue Kamera verlangen....
Muß mir das Ganze jetzt erstmal noch ein paar Tage gründlich überlegen und habe den Kauf erstmal um 1-2 Wochen verschoben......

Veröffentlicht am 06.10.2011 17:09:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.10.2011 17:10:33 GMT+02:00
D. Paulsen meint:
Ihr habt echt Probleme. Amazon versendet garantiert keine Versandrückläufer, diese bietet Amazon gesondert an (meist zu günstigeren Konditionen!) Würde ich von Anfang an sehen, dass das Gerät schonmal benutzt wurde, z.B. durch Fingerabdrücke oder wirklich offengerissene Verpackungen oder Beschädigungen wäre es ein Grund zum Zurücksenden. Echt schlimm, was heute zum ''Standart'' geworden ist, unverseherte Neuware gegen eine andere tauschen weil man die Vermutung hat sie wurde benutzt, es aber in keiner Weise belegen kann...
Meiner Meinung echt arm! Sowas macht Firmen schwer zu schaffen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2011 20:16:59 GMT+01:00
Servus Dorian,

bei einer Investition von mehreren Hundert Euro darf man da wohl schon mal genau hinsehen. Einen PKW mit Tageszulassung würdest Du Dir ja wohl auch nicht als Neuwagen verkaufen lassen.
Für gewöhnlich ist die OVP solcher Geräte mit einem Siegel verschlossen. Ich kenne das nur so! Daher habe ich mich nun dazu entschlossen, die 550 D in einem Mediamarkt zu erwerben, da ich dort die OVP auch gleich prüfen kann. Da stellt sich mir nun die Frage, warum dieser "Standard" den Firmen zu schaffen macht. Wenn es bei "A" nicht passt dann gehe ich halt zu "B".
Ich möchte einen fairen deal - d.h. Ware so deklariert wie sie ist, zum marktüblichen Preis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2011 00:02:43 GMT+01:00
F. Krause meint:
Beim Mediamarkt kann man auch 14 Tage lang Sachen zurückgeben. Die kontrollieren die Ware und wer weiß was dann damit passiert. Wahrscheinlich wird dem Kunden gesagt: Wir haben nur zum testen einmal ausgepackt, ist aber Neuware. Vermute ich mal...

Veröffentlicht am 09.02.2012 23:56:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.02.2012 19:05:27 GMT+01:00
Ich habe heute wegen obiger Diskussion bei Canon Deutschland angerufen um zu erfahren woran man eine " Neue " erkennt, da ich mir eine EOS 7D kaufen möchte.
Der Support - unter 30 Sekunden Wartezeit - hat mir eindeutig versichert, dass eine neue Kamera IMMER in einer VERSIEGELTEN Verpackung
kommt. Runder durchsichtiger Aufkleber. Habe mir jetzt das 7D Kit mit 15-85 EF-S Objektiv bestellt und mein Verkäufer (Neckermann) hat mir eine Lieferzeit von ca. einer Woche genannt, weil das Kit direkt vom Hersteller kommt. Werde sobald die Kamera da ist nochmal hier Posten.
P.S.: Habe in den letzten Jahren Canon G9, Drucker , Scanner und einen Fernauslöser hier bei Amazon gekauft. Bis auf den Auslöser waren
alle Verpackungen versiegelt.
EDIT : EOS 7D mit 15-85mm Kit heute angekommen : Verpackung war NICHT versiegelt ! Body + Objektiv waren nicht eingeschweisst. Beide Teile machen aber durch ABSOLUTE Staubfreiheit einen wirklich neuen Eindruck.
Kabel ect. alle ungeöffnet. Akku eingeschweisst !
Trotz gegenteiliger Aussage von Canon sind die Sachen wohl nicht mehr versiegelt....
Ich kann hier nur den Rat geben, beim Auspacken auf Staub, Fingerabdrücke und auch auf eventuellen Handcremegeruch zu achten.

Veröffentlicht am 08.06.2012 19:38:25 GMT+02:00
M.F-D meint:
TIPP:
Am besten kann man bei einer Canon an der Bildnummer feststellen ob sie bereits genutzt wurde. Das erste Bild hat 0001 oder 1. Fängt die erste Bildnummer aber z.B. mit 0023 an, dann wurden damit bereits 22 Bilder gemacht. Einfach mal darauf achten..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.04.2013 19:51:10 GMT+02:00
MWN meint:
Kurzer Tipp für euch alle: Bild machen und mittels geeigneter Software EXIF-Infos auslesen. Da kann die Anzahl der Auslösungen der Kamera exakt abgelesen werden. Stellt sich nur die Frage, wieviel Auslösungen eine Kamera ab Werk bereits hat;-)
Alle anderen Tipps hier sind sicher zweitrangig - v.a. der Tipp mit der Bildnummerierung - denn man bekommt selbst bei Retourware oft eine zurückgesetzte Kamera.

Veröffentlicht am 10.04.2013 22:22:58 GMT+02:00
Bostich meint:
Das Problem sind ja m.M.n nicht nur die nicht mehr ganz so neuen Kameras - genauso schlimm finde ich es mittlerweile auch bei den Objektiven!
Habe schon mehrfach von Leuten gehört, die sich mehrere Linsen zum zuhause testen bestellen und diese dann durchprobieren, das vermeintlich "Beste" behalten und den Rest dann wieder zurückschicken!
Diese "benutzten" Teile bekommt man dann als Vollpreis "Neu"Ware zugeschickt und wundert sich, wieso die Packung irgendwie "geöffnet" aussieht....

Sehr bedenklich finde auch solche obskuren Vögel, die sich dreisterweise Objektive bestellen, ohne überhaupt eine Kaufabsicht zu haben, sondern nur um übers Wochenende kostenloses Equipment nutzen zu können - nach verrichteter Fotoarbeit wird diese dann mit fadenscheinigen Begründungen zurück geschickt und anschließend wieder vom Händler als Neuware verpackt und man bekommt dann als ehrlicher Käufer solche Gurken angedreht......

Veröffentlicht am 10.09.2013 17:02:08 GMT+02:00
Bostich meint:
Heute meine "neue" Oly O-MD bekommen - Kamera+Zubehör in der OVP sah schon irgendwie ein bisschen Amateurhaft eingepackt aus, keinerlei Siegel oder Sicherheitsaufkleber. Nun gut an der Kamera und am Zubehör selber keinerlei Beschädigungen o.ä. erkannt.
Dann aber bin ich schnell mal ins Servicemenü gegangen um die Auslösungen abzulesen - und siehe da: bereits 70 Auslösungen, und zusätzliche 30!!!!!! Sensorreinigungen! Neuware sieht anders aus, zumal ich über 1000,-¤ für NEUE Ware bezahlt habe und nicht für gebrauchten Krempel, an dem irgendein Vollhonk seine unegalen Finger dran hatte!!!
Das ist jetzt nach einer Canon Kamera von Amazon, das zweite Mal das mir so etwas passiert! Langsam werde ich sauer und überlege mir bei der nächsten Großanschaffung dann 2x ob ich bei Amazon bestelle.....

Veröffentlicht am 01.12.2014 17:44:36 GMT+01:00
Konsument meint:
Habe heute ein Objektiv Canon 85 mm, 1.8, zurückgesendet.
Das Objektiv bietet eine miese Leistung (Schärfe und Focus mangelhaft) - für diese Klasse untypisch.
Auch hier war der Objektiv-Karton nicht versiegelt und unterhalb der Lasche leicht beschädigt.
Das Objektiv war in einer nicht zugeklebten Plastik-Tüte.
Alles Anzeichen dafür, dass keine Neuware versandt wurde - leider.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  14
Beiträge insgesamt:  23
Erster Beitrag:  27.09.2010
Jüngster Beitrag:  01.12.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen