Wir wollen Freiheit!: Der Aufstand der arabischen Jugend und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wir wollen Freiheit!: Der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wir wollen Freiheit!: Der Aufstand der arabischen Jugend Taschenbuch – 27. September 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 12,54 EUR 0,09
50 neu ab EUR 12,54 9 gebraucht ab EUR 0,09
EUR 16,95 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Wir wollen Freiheit!: Der Aufstand der arabischen Jugend + Der Aufstand: Die arabische Revolution und ihre Folgen
Preis für beide: EUR 29,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 200 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (27. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451332531
  • ISBN-13: 978-3451332531
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 2 x 20,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 640.033 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wer sich noch einmal in diese Atmosphäre, die Herausbildung des 'Tahrir Gefühls' und die Erfahrung des Zusammenschlusses über ideologische Grenzen hinweg versetzen möchte, ist bei dem Buch der Kairo-Korrespondentin gut aufgehoben. Es lebt von den Gesprächen, die die Autorin mit zahlreichen Menschen unterschiedlichen Hintergrunds geführt hat." (taz - die tageszeitung 2011-10-12)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julia Gerlach arbeitet als Korrespondentin der Frankfurter Rundschau und der Berliner Zeitung in Kairo. Seit 10 Jahren ist der thematische Schwerpunkt ihrer Arbeit die arabische Jugend.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Literaturgott am 27. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Julia Gerlach schildert vor allem die ägyptische Revolution. Sie beginnt mit ihren Tagebuchartigen Aufzeichnugen und geht dann zu den Hintergründen die zur Revolution geführt haben. Sie lebt seit einiger Zeit vor Ort und hat einen guten Überblick über die verschiedenen gesellschaftlichen Strömungen. Sie stellt diese vor und zeigt, welche Verbindungen diese zu einander haben.

Über die Tendenzen in den anderen Ländern geht sie aus diesem Grung nicht so detailliert ein. Im Prinzip geht fast ausschließlich um die Lage in Ägypten, dass für Frau Gerlach richtigerweise die tonangebende Nation in der arabischen Welt ist und von dem aus, bisher die meisten Einflüsse auf die restlichen Staaten ausging.

Auch die Analysen sind zutreffend und die Autorin macht sich auch Gedanken über die Auswirkungen des arabischen Frühlings auf Europa. Das tut aber mehr aus der Sicht der Menschen und deren Zusammenleben. Sie versucht erst gar nicht eine Einordnung der Ereignisse im Hinblick auf die politische Führung im Westen vorzunehmen. Denn dafür ist es sicher noch zu früh. Dennoch sieht sie den "Westen" in der Pflicht die Demokratiebewegung in den arabischen Ländern zu unterstützen. Ein wirklich lesenswertes Buch.

Der Punktabzug geht auf den Titel zurück. Denn eigentlich geht es fast nur um den Aufstand in Ägypten und die Hintergründe dort.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen