oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wir waren dabei [Broschiert]

Hans P Richter
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Sondereinband --  
Broschiert EUR 5,99  
Pappbilderbuch --  

Kurzbeschreibung

Januar 2010
1933 begann das dunkle Jahrzehnt unserer jüngsten Vergangenheit. Wie war es damals wirklich? Wie erlebten Jungen und Mädchen das Dritte Reich? Dieses Buch erzählt – klar nüchtern, wahrhaftig – von drei Freunden, die die Zeit zwischen 1933 und 1943 erleben. Hans Peter Richter (1925-1993) lässt die Vergangenheit verständlich werden und macht den Leser für Gegenwart und Zukunft hellhörig.

Wird oft zusammen gekauft

Wir waren dabei + Damals war es Friedrich: Roman + Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Preis für alle drei: EUR 20,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 168 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401027514
  • ISBN-13: 978-3401027517
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 165.265 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Hans Peter Richter, geboren 1925 in Köln, arbeitete vorwiegend wissenschaftlich. Dabei hat er zahlreiche Bücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder geschrieben und herausgegeben. Zweimal erhielt er für seine Arbeiten ein Stipendium an der Cite Internationale des Arts in Paris. Der Autor starb im November 1993.
"Damals war Friedrich" wurde mit dem Mildred-Batchelder-Award der American Library Association für das beste in Amerika veröffentlichte Jugendbuch eines nicht-amerikanischen Autors ausgezeichnet, dem Sebaldus-Jugendbuchpreis und dem Woodward-School-Book-Award. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Manipulierte Jugend 17. Mai 2011
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Am Beispiel dreier Freunde verdeutlicht der Autor, welcher Mittel und Wege sich die Nationalsozialisten seiner Zeit bedienten, um ihre Ideologie so früh wie möglich im Volk zu verankern - die Jugendorganisation der NSDAP war als Grundstein für die sog. "Neue Zeit" auserkoren worden - Jungen und Mädchen wurden (u.a.) mit Spiel und Spaß manipuliert, somit für ein System gewonnen, dessen Konsequenzen sich letztlich mit dem Untergang des Deutschen Reiches komplett offenbaren sollte.

Der Autor verdeutlicht hier sehr verständlich, welch tatsächliches Ziel hinter den so harmlos erscheinenden Geländespielen, Gruppenabenden und Wanderungen steckte - nämlich die Vorbereitung auf echte Kampfhandlungen, die "Vorschule" für den Krieg, mit dem Hitler Europa im Verlauf der Geschichte überziehen sollte.

Hans Peter Richter bringt auch beispielhaft zur Sprache, dass nicht alle Jugendlichen für die Hitlerjugend schwärmten, sich lange Zeit sträubten beizutreten, durch die geschilderten Beweggründe der "Verweigerer" führt der Autor tief hinein in die Zeitgeschichte, wahrt dabei zu jeder Zeit die Nachvollziehbarkeit der gesellschaftlichen Entwicklung - was das Buch gerade für den jungen, mit der Geschichte evtl. noch nicht so sehr vertrauten Leser,überaus wertvoll macht.

Zudem beeindrucken die einzelnen Stellen der Handlung, an denen der Autor die Handlung aus "Damals war es Friedrich" 1:1 spiegelt - man sich praktisch in einer Szene aus "Damals war es Friedrich" findet, nur aben auf der anderen Seite der zu eben jenem Zeitpunkt handelnden Personen.

Ein sehr gutes Buch, so wird Geschichte lebendig und nicht zuletzt wegen der im Anhang erklärten Fachbegriffe und Bedeutungen der im Buch vorkommenden Abkürzungen leicht verständlich erklärt!

Fazit: Lesen, nachdenken, verstehen, zukünftig verhindern helfen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Das Dritte Reich aus der Sicht von Jugendlichen 5. Juli 2013
Format:Broschiert
Hier erfahren wir u.a., daß die "Reichskristallnacht" keine spontane Aktion des Volkszorns wegen des Attentats auf den deutschen Botschafter in Paris war, als die sie von Goebbels hingestellt wurde (dabei wurde der Legationssekretär Ernst vom Rath tödlich verwundet), sondern daß sie angeordnet und organisiert wurde. Der Vater von Heinz hatte die Aufgabe, eine Liste jüdischer Geschäfte und Wohnungen zu erstellen, Hitlerjugend und Jungvolk sollten eigentlich nicht mitmachen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sollte man gelesen haben! 27. Oktober 2005
Format:Sondereinband
Meine Schwester hat dieses Buch in der Schule gelesen und aus langeweile hab ichs mir dann auch mal geschnappt und ich muss sagen; das Buch ist wirklich sehr spannend und interessant erzählt! Es geht um 3 Jungs und deren Freundschaft in der Hitlerjugend.
Allen, die gerne Erzählungen/Romane aus dieser Zeit lesen, kann ich dieses Buch nur empfehlen!
Also unbedingt kaufen!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gut 30. März 2002
Von Ein Kunde
Format:Sondereinband
Ein sehr vielversprechendes Buch das über die geschehnisse in der Zeit Hitlers berichtet. Es knüpft an die Geschehnisse in ,damals war es Friedrich, an und ist sehr schön zu lesen Bravo.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar