Wir verschwinden: Der Mensch im digitalen Zeitalter Inte... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Wir verschwinden: Der Mensch im digitalen Zeitalter Inte... auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wir verschwinden: Der Mensch im digitalen Zeitalter Intelligent leben 3 [Broschiert]

Miriam Meckel
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 19. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Broschiert EUR 7,90  

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2013
Im Internet ist alles transparent, so glauben wir. Die neue Offenheit, die das Netz ermöglicht, zeigt aber nur eine Oberfläche, während die entscheidenden Mechanismen unseres Lebens unsichtbar werden. Die Digitalisierung bewirkt eine fortwährende Entmaterialisierung. Individualität und Eigensinn gehen verloren. Die unsichtbaren Veränderungen unseres Lebens müssen wieder sichtbar gemacht werden, um die Freiheit der eigenen Entscheidung zu erhalten.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Wir verschwinden: Der Mensch im digitalen Zeitalter Intelligent leben 3 + Meute mit Meinung: Über die Schwarmdummheit. Intelligent leben 2 + Wie frei sind wir noch?: Eine Streitschrift für den LiberalismusIntelligent leben 1
Preis für alle drei: EUR 23,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 72 Seiten
  • Verlag: Kein & Aber; Auflage: 1 (1. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3036956522
  • ISBN-13: 978-3036956527
  • Größe und/oder Gewicht: 16,6 x 10,4 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 217.344 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Miriam Meckel, 1967 geboren, ist Publizistin und Professorin für Kommunikationsmanagement. Viele Jahre arbeitete sie als Journalistin und Regierungssprecherin, heute forscht und lehrt sie als Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Universität St. Gallen sowie in Cambridge und Singapur.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Büchlein öffent die Augen! 23. Oktober 2013
Von Amelie D.
Format:Broschiert
Sehr guter Essay über den Menschen und seinen Umgang mit dem Internet, hat genau die richtige Länge, ich habe ihn in Nullkommanichts gelesen. Und war begeistert: Miriam Meckel schafft es, einem den Einfluss des Internets auf unser alltägliches Leben klarzumachen und vor einigen Entwicklungen zu warnen (Stichwort Serendipity - Zufallsentdeckung), ohne kulturpessimistisch rüberzukommen.
Absolut empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Miriam Meckel, Direktorin des Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St. Gallen, bietet uns mit ihrem Büchlein erfrischende Hirnnahrung an. Denn sie geht das Thema nicht technisch an, wie die meisten, sondern stellt uns Menschen in den Mittelpunkt, ohne die übliche "früher war alles besser" Leier abzuspulen.

Sie weist uns auf das Unsichtbare der Verbindungen zwischen Mensch und Maschine hin und ist sich sicher, dass das Hype Thema KI (Künstliche Intelligenz) in Zukunft gar nicht mehr so relevant sein wird, wenn die Ebenen zwischen Mensch und Maschine sowieso verschwimmen. (Rums! - über solche Schlussfolgerungen lohnt es sich doch zu diskutieren!)
Meckel beschäftigt sich in ihrem Essay mit dem Metaphysischen zwischen der digitalen Welt und der realen Welt, sie sucht nach Antworten und fordert uns auf, wieder mehr in die reale Welt zurückzukehren, wo die wirklichen Entscheidungen und Konsequenzen auf uns warten.

Die Anonymität, die wir so gerne anstreben, ist weder im digitalen noch im realen Leben wirklich erstrebenswert – aber letztlich Ausdruck unserer Unsicherheit. Sie weist die Technikgläubigen darauf hin, dass sie ihre Technodizee erst noch zu erbringen haben. (Wow, eine tolle Wortschöpfung, die den philosophischen Ansatz der Theodizee aufgreift und in dieser Form in der aktuellen Diskussion viel zu selten zu finden ist!)

Wir müssen wieder neu sehen lernen und ertasten, wie sich unsere Welt in der Zeit des Digitalen verändert, und wie wir damit neu umgehen lernen müssen.

Schöne Gedanken, schöne Metaphern, die erst beim Innehalten und genaueren Hineinsehen ihre Kraft entfalten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sieg der Computer 19. März 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Wohin entwickelt sich der Mensch, muß man sich bei der Lektüre dieses kleinen, sehr lesenswerten Buches fragen. Immer mehr Informationen geben die Menschen im Internet über sich und ihr Tun preis. Und das Internet sammelt all diese Informationen, die seine Besucher bewußt oder unbewußt, freiwillig oder unfreiwillig geben. Aus all diesen Daten erstellen geist- und seelenlose „Maschinenprogramme“ unter zusätzlicher Verknüpfung vorhandener Daten Persönlichkeitsbilder. Mit der Zeit bildet sich ein Bild eines Users, das Aufschlüsse über seine Person gibt, sie so gewissermaßen künstlich darstellt und erschafft.

Alles Zufällige, alle Abweichungen, all das, was die reale Welt, das Leben ausmacht, verschwinden, werden unterdrückt, werden nicht wahrgenommen. Allenfalls werden solche Faktoren weiter vermanscht mit dem Maschinenbild. Und tragen so zu einer weiteren Glaubwürdigkeit des Kunstbildes in der Öffentlichkeit, in den Medien bei. Und mehr noch: Das Kunstbild wird schließlich auch zum Selbstbild.

Der Mensch, das Leben mit all ihren Zufällen und Abweichungen verschwinden.

Selbst die Gedanken werden nicht mehr frei sein. Denn aus dem oben beschriebenen Prozeß des Werdens eines Persönlichkeitsbildes lassen sich auch Gedanken, Erwartungen, Konsequenzen für Künftiges ableiten. Das Genre Mensch entmachtet sich, stellt sich dar. So daß am Ende wegen des Schließens auf Folgehandlungen aus den vorliegenden Daten be- und abgeurteilt werden kann.

Wir sind auf dem Weg in eine Brave New World. Das ganze interessengeleitet. Fragt sich, von wem und zu welchem Ende?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Miriam Meckel erzählt von Entwicklungen im digitalen Zeitalter, die viele Menschen nicht wissen oder wahrhaben wollen - im Grunde beschreibt sie das Ende des anonymen Lesens. Sehr bedenkenswert, sehr klug, und auch noch elegant geschrieben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar