Wir sind bedient.: 26 Frauen über harte Jobs und irre Kunden und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,32

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Wir sind bedient.: 26 Frauen über harte Jobs und irre Kunden auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wir sind bedient.: 26 Frauen über harte Jobs und irre Kunden [Taschenbuch]

Alena Schröder
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

9. November 2010
Der Kunde ist König — und benimmt sich auch so

Sie sind immer in Eile, oft genervt und wissen alles besser. Weil sie dafür bezahlen, müssen andere ihren Dreck wegmachen, die Kinder hüten, Sonderwünsche erfüllen und stets zu Diensten sein. Und wenn was schiefläuft, dann meinen sie, nach allen Regeln der Kunst motzen zu dürfen. Kunden! Sie bringen selbst die geduldigste Verkäuferin auf die Palme, lassen die erfahrene Putzfrau an Mord denken und die kampferprobte Flugbegleiterin die Notlandung herbeiwünschen.

In dem Buch der BRIGITTE-Autorin Alena Schröder erzählen 26 Frauen aus ganz Deutschland die Wahrheit über ihren Job und erklären auch, warum Dienstleistung trotz allem immer wieder Spaß macht.

Skandalös, komisch, traurig — was Frauen erleben, wenn sie für andere arbeiten.


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Diana Verlag (9. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453380118
  • ISBN-13: 978-3453380110
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 279.882 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alena Schröder hat Geschichte und Politikwissenschaft studiert und absolvierte die Hamburger Journalistenschule. Einige Jahre hat sie als Redakteurin bei »Brigitte« gearbeitet, heute ist sie freie Autorin. 2010 erschien ihr Buch »Wir sind bedient«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit-Gefühl entwickeln lohnt sich. 7. November 2010
Von Happyx TOP 50 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Nachdem ich dieses Buch gelesen hatte Die Leiden einer jungen Kassiererin war ich sehr gespannt auf diese Veröffentlichung. Treffend subjektiv werden hier die Leiden vieler dienenden Berufe reflektiert, so dass man in Zukunft mit-fühlender und besser mit jenen Frauen umgehen kann, die wir normalerweise als stille, dienende Service&Lehr-Kräfte übersehen.

Am Ende jedes Berichtes werden kurze Highlights zu der entsprechenden Industrie gebeben. Z.B. Es gibt 230.000 Friseure/innen, 73.500 Salons in Detuschland, Löhne sind gering, vor allem im Osten, 20.000 Friseure bieten ihre Leistungen an ohne Mwst., weil sie offiziell pro Jahr weniger als 17.500 Euro umsetzen.

Elke, die Wirtin, berichtet über ihren tristen Alltag und die Tatsache, dass mit dem Rauchverbot erhebliche Umsatzrückgänge zu verzeichnen waren. Sie ist mehr oder weniger das Lokalblatt für ihre Region. Oft bis 3 in der Nacht da, schlafen bis 11, ab 16 Uhr wieder präsent sein, zuhören, zuhören.

Elena, die Hotelfachfrau, berichtet darüber, wie sie als Empfangsdame im Grunde übersehen wird, wie skrupellos Männer fremdgehen und warum es ihr trotzdem irgendwie Spaß macht.

Wenn sie wirklich wissen wollen, liebe Männer, was eine Prostituierte über sie denkt, lesen sie einfach hier nach. Die Herren, die diesen ältesten Servicebereich der Menschheit in Anspruch nehmen, sind leider nicht immer die charmantesten, und doch, Kamilla findet viel Gutes bei Ihrer Kundschaft, sie trennt sauber in "Konsenssex" und dem Ausleben der physischen Triebe. Kamilla, 30, macht im Laufhaus am liebten die Frühschicht und hat einen festen Partner.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau so ist es! 30. Dezember 2010
Von baby
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch innerhalb weniger Abende verschlungen. Die Schilderungen sind sehr interessant. Was manche in ihren Berufen erleben und ertragen müssen und trotzdem gerne arbeiten - WOW! Und besonders mit der Geschichte über einen der vorgestellten Beruf - den ich auch ausübe - kann ich mich sehr gut identifizieren. Hab bei jedem zweiten Satz gedacht "Ja, ja genau so ist es...".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Abgründe der Dienstleistungsgesellschaft 1. Dezember 2010
Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
26 Frauen erzählen von ihrer Arbeit und geben einen Einblick in die Abgründe der Dienstleistungsgesellschaft und in die nicht gerade positiven Veränderungen in der Arbeitswelt. Ergänzt werden die Berichte durch Kurzinformationen zum jeweiligen Beruf.
Ob Zugbegleiterin,Hebamme,Sozialarbeiterin,Immobilienkauffrau,Hotelfachfrau,Stewardess,Pharmareferentin,Reinigungskraft,Politesse, Messehostess, Fleischereiverkäuferin, Dolmetscherin, Fließbandarbeiterin,Ballerina, Verkäuferin in einer Drogerie, Grundschullehrerin, Sekretärin, Depiladora, Blumenhändlerin, Callcenteragentin, Altenpflegerin,Bankangestellte, Wirtin oder Prostituierte, alle werden mehr oder weniger schlecht behandelt und sind den Launen der Chefs und der Kunden ausgesetzt. Auch die Arbeitszeiten sind oft ungünstig.
Um im Dienstleistungsbereich zu arbeiten, braucht frau ein dickes Fell und starke Nerven. Dass gerade diese anstrengenden und aufreibenden Arbeiten so schlecht bezahlt werden, ist ein Skandal.
Wer dieses empfehlenswerte Buch gelesen hat, wird zukünftig (hoffentlich) freundlicher auf Servicekräfte reagieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll aus dem Leben gegriffen 23. Januar 2011
Format:Taschenbuch
Schon die Idee zu diesem Buch finde ich bestechend. Hier berichten 26 Frauen aus ihren sehr unterschiedlichen Berufen. Ihre Berichte sind angenehm kurz (je etwa zehn Seiten lang) und überaus lebendig in ihrer Sprache. Ich hatte oft den Eindruck, die Erzählerin sässe gleich bei mir. Ihre intensiv gezeichneten Bilder haben mich beeindruckt und oft auch nachdenklich gemacht. Ich bin auch überrascht von der Ausgewogenheit ihrer Beschreibungen: Neben vielen schwierigen, ja irrwitzigen Situationen werden eben auch Wege beschrieben, wie sich diese Frauen Kraft und Freude holen, in ihrer Situation nicht einfach nur zu bestehen, sondern auch Positives zu sehen und auch darüber zu berichten. - Eindrucksvoll und berührend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Schön wäre allerdings, wenn dieser sich auch das Benehmen eines Königs zulegen würde!
Doch da öffnen sich die Abgründe, wie in diesem Buch beschrieben - es ist tatsächlich so und jeder in so einem Job könnte auch ein solches Buch schreiben. Es ist ebenso tröstlich wie auch beruhigend, dass es einem überall so geht,wenn man im Dienstleistungsgewerbe tätig ist !
Allerdings ein Armutszeugnis wenn man diese Begebenheiten als Spiegel unserer Gesellschaft sieht....Liebe nette Kunden: Wie gut, dass es Sie auch noch gibt - sie retten uns so manches mal den Tag!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Jede Kurzgeschichte auf den Punkt gebracht 27. Mai 2013
Von C.H.
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich kann das Buch nur empfehlen. Hier bekommt man von jedem Beruf einen kurzen Einblick. Ehrliche, erschreckende und lustige Tatsachenberichte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar