Zum Wunschzettel hinzufügen
Wir sind Wir (Special Edition)
 
Größeres Bild
 

Wir sind Wir (Special Edition)

12. Juli 2004 | Format: MP3

EUR 4,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:46
30
2
10:05
30
3
3:51

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. Juli 2004
  • Erscheinungstermin: 12. Juli 2004
  • Label: Polydor/Island
  • Copyright: (C) 2004 Universal Music Domestic Division, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 17:42
  • Genres:
  • ASIN: B001SVU83O
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.847 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 23. Juli 2004
Format: Audio CD
Wer hier eine Trancebombe im Stile von "For An Angel" oder "Nothing But You" erwartet, wird wohl enttäuscht werden. Paul Van Dyk geht mit Heppner von Wolfsheim mal etwas andere Wege. Zwar existiert ein Trance Mix von "Wir Sind Wir", jedoch nicht auf dieser Special Edition. Außerdem sind in diesem Mix nur Fetzen der tollen Vocals, die den Track erst ausmachen, vorhanden.
Der Song handelt von der deutschen Nachkriegsgeschichte und dem Selbstbewusstsein der Deutschen. Paul Van Dyk auf seiner Website dazu: "Was immer auch passiert, wir lassen uns nicht unterkriegen, denn "WIR SIND WIR". Damit wäre die Intention des Tracks auch schon sehr passend umschrieben.
Heppner's Stimme passt perfekt zu Paul's Backing (oder auch andersrum :) und zu dem Text, der etwas mehr zu bieten hat als die Texte meister Pop Produktionen, die sich in den Charts tummeln. Wolfsheim-Manier halt. Würde Paul Van Dyk nicht als Interpret dastehen und gäbe es den PVD Club Mix nicht, könnte dieser Song glatt als Wolfsheim-Produktion durchgehen.
Als absoluter Brecher erweist sich das Video, dass quasi einen Querschnitt durch die deutsche Nachkriegsgeschichte zeigt. Originalaufnahmen von den Trümmerfrauen, dem WM Sieg 1954, oder der Wiedervereinigung wurden mit neu gedrehten, der Qualität der Originale angepassten, Aufnahmen vermischt um so eine eindrucksvolle Reise durch die Zeit zu zeigen. Da kommt Gänsehaut auf.
Fazit: PVD-untypisch, aber sehr gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Horn auf 1. August 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Echte Kunstwerke sind im Format "Musikvideo" sehr selten. Dieses Musikvideo aber ist ein herausragendes Kunstwerk, wie ich es selten gesehen habe. Sowohl die Geschichte, die erzählt wird, als auch die Musik sind in hohem Maße ästhetisch, das ist das eine - dazu ist die Thematik gleichermaßen aktuell und zeitlos, das ist das andere. Dieses Video ist geeignet, das kränkelnde Verhältnis des Deutschen zu seiner Nation ein Stück weit zu heilen. Dürfen wir auf die Zukunft hoffen? Dürfen wir stolz auf Deutschland sein? Das Video gibt Antworten aus künstlerischer Perspektive. Ohne das Video allerdings sind Musik und Text unvollständig - ein Grund diese Maxi-CD zu kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tim Suerder auf 6. Juli 2004
Format: Audio CD
Ein Lied mit einem Text aus der Feder von Peter Heppner ist meistens Klasse, aber diesmal finde ich den Text herrausragend und passend zur Zeit. Selten zuvor hat es meiner Meinung nach jemand geschafft in einem Lied soviel über Deutschland, unsere Nachkriegsgeschichte und über uns Deutsche auszusagen. Und auch die Musik von Paul van Dyk dazu ist genial.
Alles zusammen mit den Bildern aus dem Video machen für mich rundherum ein gelungenes Meisterwerk und zeigen in knapp 4 Minuten mehr deutsche Geschichte als in vielen Geschichtsstunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 27. Juni 2004
Format: Audio CD
Nun hat nach Schiller ein weiterer Könner seiner Garde, Paul van Dyk, Peter Heppner als Gastsänger gewinnen können. Diesmal mit einem deutschen Text, was in diesem Genre sehr ungewöhnlich ist, aber dafür einem umso bemerkenswerten inhaltlich. Die deutsche Nachkriegsgeschichte wird erzählt und die Musik ist für Pauls Verhältnisse etwas zurückgenommen, aber genau das erzielt die Wirkung, so das der Zuhörer zuhören muss, natürlich getragen von der melancholischen Stimme Peter Heppners, der zudem zwieder einmal beweist, welch hervorragender Texter er ist, denn der Song geht einem nicht mehr aus dem Kopf, dabei hat er es so einfach wie möglich strukturiert und läuft im Refrain zur Höchstform auf. Das ganze erschließt sich am besten nach mehrmaligem Hören. Das Video dazu ist emotional kaum zu toppen, da läuft Heppner mit einer Kamera rum und ist Zeuge nachkrieglicher Ereignisse von größter Bedeutung, hervorragend gemacht. Ist entstanden zur Doku "Das Wunder von Bern" als Titellied.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 27. Juni 2004
Format: Audio CD
Ein genialer Song von Paul van Dyk und Heppner. DIe haben die Geschichte Deutschlands super in den Text verfasst und die Melodie ist einfach spitze. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll, der song ist einfach nur genial, bin sprachlos.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monty auf 28. Juni 2004
Format: Audio CD
Ich habe den Song zu Ersten mal auf der Homepage von MTV inkl. Video vorgestellt bekommen und sehne mich seit dem Moment dem CD-Release entgegen! Was es für mich zum Meisterwerk macht, ist das Zusammenspiel der Worte von Peter Heppner, der sowohl bei Wolfsheim als auch bei Schiller mit seiner Stimme und seinen stets Gesellschaftskritischen Blickpunkten zum nachdenken anregt, als auch von Paul Van Dyks , sensiblen zu dem Thema passenden Melodien.
Es ist ein Gesamtwerk (Video & Song). Ich stelle es mir allerdings schwer vor, den Song Bundesweit für die Radiostationen attraktiv zu machen, da der Song nicht nur mit den Worten, sondern vor allem mit den Bildern spricht!
Ein Kunststück deutschsprachiger Musik ist es allemal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Koppi auf 29. August 2004
Format: Audio CD
Und mal wieder haben Pteter Heppner und Paul van Dyk ihre Klasse ausgespielt. Die Pop Edition, was "Wir sind Wir " von Anfanf ang werden sollte, ist eine gelungene Mischung aus Progressiv Trance und Pop wie ich finde. Da merkt man wieder, dass Paul van Dyk auch anderst kann, nicht nur richtig Hardtrance auflegen. Die Mixversionen auf der CD sind natürlich nicht jedermanns Sache, aber sie sind einfach vom Feinsten.
Kann ich nur empfehlen, man kommt auf seine Kosten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden