Wir in drei Worten: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,47

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Wir in drei Worten: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wir in drei Worten: Roman [Taschenbuch]

Mhairi McFarlane , Karin Dufner , Ulrike Laszlo
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (98 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2013

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich.
Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

Wird oft zusammen gekauft

Wir in drei Worten: Roman + Tanz auf Glas: Roman
Preis für beide: EUR 29,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Tanz auf Glas: Roman EUR 19,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426514532
  • ISBN-13: 978-3426514535
  • Originaltitel: You Had Me At Hello
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (98 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.832 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine wunderbar humorvolle was-wäre-wenn-Geschichte mit zwei erfrischend sympathischen Protagonisten." Westfalenblatt, 13.11.2013

"Nach wenigen Seiten sind uns die Menschen und Ereignisse so vertraut, als hätten wir sie selbst erlebt. Perfektes Leseglück zum Träumen, Schmunzeln und Mitfiebern." Für Sie, Oktober 2013

"Ein lesenswerter Debütroman, den man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen möchte." Belletristik-Couch.de, Dezember 2013

"Mhairi McFalane schreibt WIR IN DREI WORTEN mit Witz, jugendlicher Leichtigkeit und einer Prise Nachdenklichkeit. Bens und Rachels traurige und romantische Augenblicke, die vielen vertrauten Momente der Freundschaft und des Glücks, die Abschiede, Missverständnisse, die Wiedersehensszenen und vor allem ihre Slapstick-Dialoge lenken angenehm von regnerischen Tagen und trüben Gemütern ab." Buecher-Logbuch.de, 18.02.2014

"Alle Leser werden ihre helle Freude an der Lektüre haben. Von der ersten Seite an." unicum.de, 03.02.2014

"Ein Liebesroman, der einfach alles miteinander verbindet, was für mich wichtig ist. Perfektes für diese Jahreszeit, weil dieses Buch von innen erwärmt, ich hab mich absolut verliebt in dieses Buch!" Blog The-bookthief, 12.12.2013

"Dieses Buch ist keine Geschichte über verpasste Gelegenheiten oder wie man am besten die zeit umdreht. Vielmehr ist es eine romantische Story über eine Frau auf der Suche nach sich selbst und der großen Liebe. Nur eben nicht unbedingt in dieser Reihenfolge." Delmenhorster Kreisblatt, 28.11.2013

"Ein wirklich schönes Buch. Es lässt sich gut lesen und auch mit den Protagonisten wird man schnell warm." Blog Book Paradise, 10.11.2013

"Was für ein schönes Buch! (...) Die Autorin hat die Charaktere so lebendig beschrieben, dass ich am liebsten ins Buch gehüpft wäre und die beiden durchgeschüttelt hätte." Blog Crazycatsmom, 07.11.2013

"Die Autorin hat den perfekten Einklang zwischen Liebes- und Unterhaltungsroman gefunden und sorgt so für eine großartige Geschichte, die bewegt und zum Weiterlesen animiert." Blog Merlinsbuecher, 17.10.2013

"Ein sehr gelungener Roman, der den Leser in den Bann zieht, und wahnsinnig gefühlvoll. Ein Muss für alle, die gerne dramatische Liebesgeschichten lesen." Blog Aefkaeys-world-of-books, 16.10.2013

"Ein herrlicher Roman, der einen erst auf der letzten Seite wieder aus der >bunten< und netten Gesellschaft wieder in das eigene Leben entlässt. Unbedingt lesen!" Blog Zitroschsleseland, 13.10.2013

"Ein romantischer Roman über eine verpatzte Liebe zu Uni-Zeiten. Lebendige Charaktere sorgen für spannende, humorvolle und bewegende Lesestunden." Blog Katis-buecherwelt, 12.10.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mhairi McFarlane wurde 1976 in Schottland geboren. Ihre geographischen Lebensdaten in Kurzform lauten Falkirk – Afrika – Milton Keynes – Nottingham und entsprechen in etwa dem Weg, den ein Designerkleidungsstück zurücklegt, bevor es in einem Laden zur Ruhe kommt. Mhairis Ruhepol ist in Nottingham, wo sie mit einem Mann und einer Katze lebt. Bevor sie sich dort niederließ und als Journalistin arbeitete, studierte sie an der Universität Manchester. Mhairi kennt den Ort, an dem Rachel und Ben sich kennenlernen, also wie ihre Westentasche. Und wie ihre Figuren liebt sie es, ein Glas Wein zu trinken und bei gutem Essen mit Freunden zusammenzusitzen. „Wir in drei Worten“ ist ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Berlinoise TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Liebesgeschichten gibt es wie Sand am Meer und da es kaum möglich sein dürfte, auf diesem Gebiet das Rad neu zu erfinden und etwas noch nie dagewesenes zu ersinnen, bin ich ohne nennenswerte Erwartungen an "Wir in drei Worten", den Debutroman der britischen Autorin Mhairi McFarlane, herangegangen.

Rachel und Ben, zu Unizeiten unzertrennliche Freunde, haben sich seit vielen Jahren nicht mehr gesehen, als sich ihre Wege (nicht ganz zufällig) wieder kreuzen.
Rachel findet den inzwischen verheirateten Ben noch immer anziehend, aber auch ihr Ex-Verlobter Rhys, von dem sie sich nach immerhin 13-jähriger Beziehung kurz vor der Hochzeit gerade getrennt hat, ist ihr bei weitem nicht gleichgültig...

Die Geschichte erinnert inhaltlich recht stark an "Zwei an einem Tag" und leider wird der Reiz einer "Eine Frau zwischen zwei Männern" Geschichte dadurch etwas ausgehebelt, daß bereits die äußere Aufmachung des Buches inclusive Titel und Klappentext sehr deutlich macht, in welche Richtung die Geschichte sich entwickeln wird und wer wirklich der "Richtige" für Rachel ist.
Auch sind fast 500 Seiten für einen leichten Liebesroman ohne nennenswerte dramatische Verwicklungen eine ganze Menge und der Roman hat doch so einige kleinere Längen und hätte wahrscheinlich locker um 100 Seiten gekürzt haben können.
Dennoch hat mich "Wir in drei Worten" gut unterhalten, was vor allem an den sympathischen Protagonisten, vielen sehr lebendigen Dialogen und dem recht witzig-humorvollen Schreibstil der Autorin liegt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Positive Überraschung 30. Dezember 2013
Von Karlheinz TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Als sich Rhys und Rachel nach 13 Jahre kurz vor der Hochzeit trennen fühlt sich Rachel einsam und sucht Kontakt zu ihrem ehemaligen Freund und Studienkollegen Ben, den sie „zufällig“ in einer Bibliothek wieder trifft.

Der Roman in der Ich-Erzählung geschrieben besticht durch einen flotten und flüssigen Schreibstil der die fast fünfhundert Seiten unglaublich kurzlebig erscheinen lässt. Es fällt schwer den Roman, hat man sich erst einmal eingelesen, wieder aus der Hand zulegen. Die Autorin beweist Sinn für Humor und man hat immer wieder ein Lächeln im Gesicht.

Die Handlung ist nicht wirklich neu, aber lebt vor allem durch den überragenden Schreibstil und die Rückblenden, die immer mehr Licht in die Beziehung von Rachel und Ben geben. Die Rückblenden sind sehr gut in die bestehende Handlung integriert und haben immer einen direkten Bezug zur Handlung in der Gegenwart.
Einzig negativ anzumerken ist das weder der Titel noch der Einband einen Bezug zum Buch selbst haben.

Fazit: Für einen Debutroman wirklich absolut gelungen und ich bin sehr positiv überrascht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Meine wurden leider nicht erfüllt.. 11. November 2013
Format:Taschenbuch
Produktinformation
"Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sich Rachel und Ben nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sich die beiden endlich wieder gegenüber."

Wirkung
Ich muss zugeben, ich mutiere langsam zu einem Cover-Käufer, denn auch hier war es wieder das Zusammenspiel zwischen Titel und Cover was mich sofort in den Bann dieses Buches gebracht hat. Das i-Tüpfelchen wurde gesetzt von einer unglaublich viel versprechenden Produktinformation.

Positives
Als positiv zu erwähnen sind auf jeden Fall die Charakterisierungen der Protagonisten in diesem Buch. Rachel ist eine sympathisch Persönlichkeit, auch wenn ich ihre Gedanken und Handlungen manchmal nicht nachvollziehen konnte, weil ich da wohl ein ganz anderer Typ Mensch bin. Auch Ben ist toll gestaltet, ich glaube jede Frau stellt sich anstelle von Ben ihren Traummann vor und ist einfach immer wieder hin und weg von ihm, deswegen habe ich auch oftmals Eifersucht empfunden, in Situationen in denen Rachel nicht eifersüchtig zu sein schien.
Der Autorin ist es gut gelungen die Gefühle zwischen Rachel und Ben in Unizeiten zu verdeutlichen, ich konnte praktisch die Schmetterlinge spüren die zwischen den beiden hin und her geflattert sind und hatte selber so ein vertrautes Kribbeln im Bauch.
Außerdem wurde die Handlung immer wieder mit witzigen Sprüchen und Wendungen aufgelockert und ich konnte mehr als einmal schmunzeln.
Die Idee zu dem Buch hat mir wirklich wunderbar gefallen, aber leider..

Negatives
..
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Rachel und Ben 28. Oktober 2013
Format:Taschenbuch
Inhalt:
Rachel und Ben lernen sich an der Uni kennen. Drei Jahre lang sind sie befreundet. Doch dann passiert etwas und der Kontakt bricht jahrelang ab. Jahre später. Rachel ist mit Rhys verlobt, ist jedoch unglücklich und trennt sich von ihm, was keiner im Freundeskreis so recht verstehen kann. Und dann trifft Rachel Ben wieder. Doch Ben ist inzwischen verheiratet...

Meine Meinung:
Am Anfang ist die Story interessant und zum Teil auch komisch. Es liest sich sehr flüssig. Im Buch denken die Hauptpersonen oft zurück und überlegen "was wäre wenn". Das bringt einem selbst zum Nachdenken über das eigene Leben. Mit der Zeit entpuppt sich die Geschichte jedoch als wenig überraschend. Das Ende kommt mir dann so vor, als wären der Autorin die Seiten ausgegangen und sie muss noch schnell auf ein paar Seiten alles gerade rücken. Dabei werden auch einige Erzählstränge überhaupt nicht fertigerzählt, was ich sehr schade finde. Damit meine ich vor allem der berufliche Werdegang von Rachel, was phasenweise sehr viel Platz im Buch einnimmt, am Ende wird aber gar kein Wort mehr darüber verloren. Rachel ist mir sehr sympathisch, ein Mensch mit Ecken und Kanten, der Fehler im Leben gemacht hat und noch immer macht. Ben ist da schon schwieriger. Ich mag den Uni Ben, der aus der Vergangenheit. Der Gegenwarts-Ben finde ich jedoch eigenartig und zum Teil unsympathisch...manchmal sind seine Handlungen für mich auch nicht ganz nachvollziehbar. Die Freunde von Rachel dagegen sind ein gemischter Haufen und geben der Geschichte einen guten Rahmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Wir in drei Worten
Eigentlich hatte Rachel gar nicht vor, sich von ihrem Irgendwie-Verlobten Rhys zu trennen, als sie abends nach Hause kommt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Schneewind veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fluffig und süß.
Ein zauberhaftes Buch, das man an zwei Nachmittagen durchliest und mit einem Lächeln und einem seligen "Hach" weglegt. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Linkerhand veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Top!
Nachdem es überall um mich herumgegeistert ist, habe ich es mal gelesen.
--> Ein total lustiges, spannendes und abwechslungsreiches Buch! Top!
Vor 16 Tagen von Harald Bierer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne!
Ein sehr schönes Buch, das stellenweise sehr ans Herz geht und einen wunderbare (Lese)Stunden beschert.

Von Anfang an fand ich Rachel wunderbar beschriebenen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von B. Melanie veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen „Das ist ungefähr so witzig, wie die Mitteilung, dass der Krebs...
Als ich dieses Buch zum ersten Mal gesehen habe, war ich gleich ganz verliebt in das Cover. Die beiden Personen, die abgebildet sind, strahlen Vertrautheit, Gelassenheit und das... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Sonnentau veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ist lesenswert
Hat sich schön lesen lassen.. Für nen schönen Sonntag Nachmittag. Würde das Buch schon weiter empfehlen. Lohnt sich echt.. Kaufen.
Vor 1 Monat von Romina Mayer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wenn man einmal drin ist, dann läufts :-)
Nach dem doch ziemlich anstrengenden und teilweise verwirrend geschriebenen Epilog, kann man sich doch sehr gut mit dem Buch anfreunden. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von C. Hartmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen You had me at hello
"Wir in drei Worten" wird in der Presse oft mit "Zwei an einem Tag" verglichen. Ob das an den gleichsam ungelenken Titeln (den Originaltitel "You had me at... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von MissVega veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ein wundervoller Roman.....
Kurzbeschreibung
Rachel und Ben. Ben und Rachel. Zu Uni-Zeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von steffis-und-heikes-lesezauber (Blog) veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen lovin' it
Eine schöne Liebesgeschichte,die auf zwei zeitlichen Ebenen spielt.
Rachel und Ben zu Unizeiten beste Freunde,füreinander bestimmt aber zu verblendet es zu... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Mani veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9d2a315c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar