Neu kaufen
EUR 22,89 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von center21

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,40

oder
 
   
Alle Angebote
mario-mariani In den Einkaufswagen
EUR 22,90
TipTopTontr... In den Einkaufswagen
EUR 24,90
all-my-musi... In den Einkaufswagen
EUR 24,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren

Tocotronic Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,89
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch center21. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Tocotronic-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tocotronic

Fotos

Abbildung von Tocotronic

Biografie

»Wie wir leben wollen« – das ist von der Band ganz dezidiert nicht als Fragesatz formuliert. Sondern so gemeint, dass man von Kunst unter Umständen lernen kann, wie man leben will – und vielleicht ist sie dadurch auch politisch. Sehr oft standen Tocotronic für Verneinung – diesmal gibt es Antworten auf die Frage: Wie wollen wir es denn? Dass die sich ... Lesen Sie mehr im Tocotronic-Shop

Besuchen Sie den Tocotronic-Shop bei Amazon.de
mit 31 Alben, 15 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren + Digital ist besser
Preis für beide: EUR 37,52

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Digital ist besser EUR 14,63

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. April 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B000024WJL
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.547 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Jetzt geht wieder alles von vorne los
2. Die Welt kann mich nicht mehr verstehen
3. Ich habe geträumt, ich wäre Pizza essen mit Mark E. Smith
4. Schritte auf der Treppe
5. Wir kommen um uns zu beschweren
6. So jung kommen wir nicht mehr zusammen
7. Der Cousin
8. Ich verabscheue Euch wegen Eurer Kleinkunst zutiefst
9. Bitte gebt mir meinen Verstand zurück
10. Die Sache mit der Team Dresch Platte
11. Ich bin ganz sicher schon einmal hiergewesen
12. Ich wünschte, ich würde mich für Tennis interessieren
13. Ich werde mich nie verändern
14. Ich möchte irgendetwas für Dich sein
15. Ich mache meinen Frieden mit Euch
16. Ich heirate eine Familie

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Eigentlich formulieren Dirk von Lowtzow (Gesang, Gitarre), Jan Müller (Bass) und Arne Zank (Schlagzeug) eine widerspenstige, höchst subjektive Sicht der Welt. Eigentlich spielen sie Rockmusik so, als würden sie stets betonen wollen, wie doof sie es finden, wenn man in diesen Zeiten noch Rockmusik spielt. Haß ist ein wichtiger Antrieb, darin greifen sie wortgewaltig auf den Punk zurück: Haß auf kaffeetrinkende Kleinkünstler, auf bürgerliche Familienverhältnisse. Auf dieses. Auf jenes. Die drei schraddeln einen unerhört spröden Sound herunter, der als ein Statement gegen jegliche Perfektion verstanden werden darf. "Ich verabscheue Euch wegen Eurer Kleinkunst zutiefst" etwa ist lupenreiner Punk, während "Ich möchte irgendetwas für dich sein" quälend langsam aus den Boxen kriecht. Tocotronic sind ein ganzes Album lang damit beschäftigt, all das zu definieren, was ihnen nicht gefällt -- die Frage nach Positivem heben sie sich für später auf. Eigentlich machen sie mit dieser Musik keinerlei Identifikationsangebot. Eigentlich müßte dies Außenseitermusik sein und bleiben. Aber indem Tocotronic ihre Meinungen so kritisch äußern, treffen sie den Nerv vieler, die sich ähnlich verloren fühlen. Mit dieser Platte etabliert sich eine bemerkenswert eigenständige Stimme in der deutschen Popmusik. --Björn Döring

Rezension

Goldig, irgenwie: präpubertärer Punk von drei Knaben, die dank Prädikaten wie "Low-Fi" und "Kult" jedes Niveau straflos unterschreiten dürfen.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sommer 25. Juni 2002
Format:Audio CD
die frühen alben von tocotronic begleiteten uns die ersten sommer nach dem abi 95. die musik war immer dabei - auf reisen, auf parties - mit ihr lernten wir uns und neue menschen kennen.
ich bin tocotronic ewig dankbar, dass sie uns den soundtrack für diese zeit geschrieben haben. einfach drauf los schrammeln, sich an keine normen haltend, mal laut, mal leise. und wir sangen immer mit.
ich schätze, diese zeit wäre ärmer gewesen ohne tocotronic. ich weiss nicht, ob es an der zeit lag, und die musik heute die selbe wirkung haben wird. weiterempfehlen kann ich die cd auf jeden fall.
"es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt, ES GIBT NUR COOL UND UNCOOL UND WIE MAN SICH FÜHLT!!!"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wir kommen um uns zu BEDANKEN!... 5. Januar 2007
Von Michael Krautschneider TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
... und zwar für diese wundervolle Platte. "Wir kommen um uns zu beschweren" ist vielleicht das "Exile on main street" oder "Sgt. Peppers" von Tocotronic.

Klar, damals waren die Tocos noch jünger. Text und (wohl) auch Musik(stil) würden zu den mittlerweile gut 30jährigen nicht mehr passen, macht auch nichts (ich finde auch die anderen Alben super - lest einfach meine Rezensionen!).

"Wir kommen um uns zu beschweren" kam zur richtigen Zeit und bot die richtigen Songs.

"Die Welt kann mich nicht mehr verstehen" oder "Schritte auf der Treppe" sind unsterblich geworden.

Abgesehen von anderen Super-Nummern (z. B. "Bitte gebt mir meinen Verstand zurück", "Ich verabscheue Euch wegen Eurer Kleinkunst zutiefst", "Der Cousin", "Jetzt geht wieder alles von vorne los", "Wir kommen um uns zu beschweren", "Ich möchte irgendwas für Dich sein" - vielleicht der poetischste Song überhaupt im deutschen Sprachraum, "Ich heirate eine Familie") bietet dieses Album FÜLLE, Abwechslung und das Gefühl der absoluten Jugend (obwohl ich ohnehin noch jung bin).

Leute, ihr habt die RICHTIGE Musik zur RICHTIGEN Zeit gemacht - dafür möchte ich Euch danken!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heroischer als Nevermind 19. Juli 2007
Format:Audio CD
Große Überschrift für ein noch größeres Album.
Ich gebe zu der Vergleich hinkt an der einen oder
anderen Ecke. Damit soll nur die Bedeutsamkeit unterstrichen werden.
Hier wird Verschrobenheit in Ihrer reinsten Form serviert.
Ihr müsst euch nur die Zeit nehmen an der Tafel Platz zu
nehmen und euch auf dieses nicht so leicht verdauliche
(im positiven Sinne) 16 Gänge Menü einlassen.
Aber spätestens nach dem 2 oder 3 (Hör)Gang, werdet ihr jeden bissen Verzeihung Leckerbissen genießen.
Tagelang werdet ihr noch daran zu zerren haben.
Aber so soll es auch sein.
Es geht hier um das echte Leben und das ist nun mal
nicht immer leicht und Sonnenbehaftet.
Aber glaubt mir diese Platte könnte euch retten, wenn
ihr sie nur lasst.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kann man ein leben lang hören 13. April 2012
Von Dr. Gonzo
Format:MP3-Download
Hab die CD letztens beim Umräumen wieder gefunden, war leider total verkratzt und nicht mehr abspielbar. Hab sie mir jetzt als Mp3-Download besorgt und muss sagen dass Tocotronic neben den Red Hot Chili Peppers wohl die einzige Band bleiben wird, die ich, seitdem ich mich für Musik interessiere, durchweg gut finde und höre. "Schritte auf der Treppe", "Ich möcht igrendetwas für dich sein" und "So jung kommen wir nicht mehr zusammen" sind dabei Lieder die heute noch eine Unmenge an Erinnerungen wachrufen, das ist schon wirklich beeindruckend. Die Musik kann man wohl am besten unter "Soundtrack fürs Leben" einordnen. "Wir kommen um uns zu beschweren" ist für mich nach "Es ist egal, aber" das beste Tocotronic-Album.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tocotronic-wirkommenumunszubeschweren 5. März 2002
Format:Audio CD
Tocotronic-Wir kommen um uns zu beschweren
Tocotronic zählen mit ihren bisher 5 veröffentlichten Alben zu den wichtigsten und meiner Meinung nach besten deutschsprachigen Rockbands der 90er. Diese fünf Alben sind ungefähr auf gleichem Niveau und ich habe diese Platte, ihre Dritte, aus dem lange vergangenen Jahre 1996 wohl gewählt weil es die erste Tocotronic-CD in meinem Besitz war und weil sie irgendwo zwischen dem "Lärm" der ersten Platten und dem schon etwas ausgefeilteren Sound der neueren CD's steht.
So gibt es auf diesem Album sowohl, nicht einmal 2 Minuten dauernde, Punkrockstücke wie das geniale "Die Welt kann mich nicht mehr verstehen", als auch längere, etwas ruhigere Stücke. Die Stücke von Tocotronic klingen wie Demos, man merkt ihnen an, dass das Album innerhalb kurzer Zeit aufgenommen wurde und die Produktion vernachläßigt wurde. Doch eben diese Ungeschliffenheit macht einen großen Teil des Charmes von Tocotronic aus.
Die Texte, von Dirk von Lowtzow teilweise mit gleichgültiger, teilweise mit dieser herrlich klagenden Stimme gesungen, wirken für einen Aussenstehenden wie mich sehr konfus und unzusammenhängend, doch einer Band die Songtitel wie "Ich verabscheue euch wegen eurer Kleinkunst zutiefst" erfindet, kann ich nicht wirklich böse sein. Und wahrscheinlich sind die Texte genial und ich bin einfach nur zu dumm um sie zu kapieren.
"Sie haben gesungen,und ich hab fast geweint vor Glück" singt die Wiener Band Heinz in ihrer Tocotronic-Huldigung "Ich hab mit Tocotronic Bier getrunken". Kann ich verstehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Zeitlos gut!
Ich habe sie gerade im Rechner liegen und mir wurde ganz flau im Magen - zwölf Jahre ist es her, dass ich sie das erste Mal gehört habe. Einfach zeitlos schön. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. September 2008 von Sven König
5.0 von 5 Sternen Wahnsinn!
In meinen Augen das gelungenste Tocotronic Album und eines der besten deutschsprachigen Alben überhaupt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2007 von Florian
5.0 von 5 Sternen Bombastisch!!
Nun ja, ich kenne Tocotronic nun schon eine Zeit lang, aber nach meiner Meinung werden sie diese Album niemals mehr toppen können. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Januar 2007 von Hans im Glück
5.0 von 5 Sternen Beschwerde abgelehnt!
Nun ja - man es war ja schon vorauszusehen, das sich Tocotronic nach dem Hit-Album "Digital ist besser" wohl nicht mehr steigern würde. Lesen Sie weiter...
Am 13. April 2005 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Indie - Pop PUR !
Die Begründer der Hamburger Schule ..wie wir sie kennen ! Frech, direkt und absolut ehrlich ! Gute Anspieltipps: Die Welt kann mich nicht mehr verstehen - Ein Power Song in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2003 von Marc
5.0 von 5 Sternen die frühen Tocos
Nettes Foto mit schiefen Frisuren und dicker Brille vor ner Gardine :-) ein klasse Cover !
Wir kommen um uns zu Beschweren .. und das so richtig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juni 2003 von "svenderelefant"
5.0 von 5 Sternen hurra, hurra, ein jubelschrei
Also, ich sag mal ich kenne alle Lieder von Tocotronic und es gibt wohl wenige CD's auf der ganzen Welt, die so eine phantastische Stimmung in so vielen Lieder ausdrücken, wie... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2002 von heureka
5.0 von 5 Sternen hamburg rockt
Ein Album, eine Philosophie, wer es nicht hat, will es haben, muss es haben. Lange Titel, kurze Texte, lange Texte und viel Sinn, beim hinhören, hingucken und mitsingen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Januar 2002 von Christiane
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar