Wir Kinder aus dem Möwenweg und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Wir Kinder aus dem Möwenweg Gebundene Ausgabe – August 2000


Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, August 2000
EUR 12,90
EUR 10,00 EUR 3,37
55 neu ab EUR 10,00 20 gebraucht ab EUR 3,37

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Wird oft zusammen gekauft

Wir Kinder aus dem Möwenweg + Sommer im Möwenweg + Weihnachten im Möwenweg
Preis für alle drei: EUR 38,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Oetinger Verlagsgruppe
Oetinger Verlagsgruppe
Entdecken Sie alles rund um die Olchis, Ritter Trenk, Pippi Langstrumpf und weitere beliebte Kinderfiguren im Oetinger Kinderbuch-Shop.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Oetinger Verlag; Auflage: 12., Aufl. (August 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3789131385
  • ISBN-13: 978-3789131387
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 1,9 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.565 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dass Kirsten Boie ihren Beruf als Lehrerin an den Nagel gehängt hat, ist ein Glücksfall für zahllose Kinder: "Paule ist ein Glücksgriff" (1985) wurde das erste von vielen Dutzend Büchern, mit denen Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, seither Kinder wie Kritiker für sich begeistert. Alltagsnahe Geschichten für kleine Leser zu schreiben, ist ihr großes Talent. Einige der Bücher, in denen sie u. a. über Freud und Leid von Rittern, Prinzessinnen und Piraten erzählt, wurden sogar für das Fernsehen adaptiert. 2007 erhielt Kirsten Boie den Deutschen Jungendliteraturpreis für ihr Gesamtwerk.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Titel wird so manchem Erwachsenen und vor allem den Kindern bekannt vorkommen. Er klingt ein wenig nach Astrid Lindgrens Wir Kinder aus Bullerbü. Und tatsächlich findet sich ein Vergleich dazu auf dem Rücken des Einbandes. Wer die Kinderbücher der schwedischen Erfolgsautorin kennt, wird Ähnlichkeiten im Schreibstil Kirsten Boies entdecken. Auch die promovierte Kinderbuchautorin lässt ein Kind, genau genommen die achtjährige Tara, ihre Abenteuer erzählen.

Ihre Sprache ist die eines Mädchens, das sich weder als Kindergartenkind noch als erwachsen sieht. Und Letzteres will Tara auch noch gar nicht sein. Ihre Aufregung liegt darin begründet, dass sie gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern in ein neues Reihenhaus zieht. Möwenweg heißt die neue Straße, in der Tara ihre Abenteuer erlebt. Sechs Häuser gehören zu der Reihenhaus-Siedlung und zum Glück findet das aufgeweckte Mädchen ausreichend Spielkameraden.

Die Autorin stattet ihre Hauptdarstellerin mit beinahe feministischen Zügen aus, denn Tara hält Jungen für doof und wünscht sich ganz viele andere Mädchen zum Spielen. Der Blickwinkel der Erzählung ist immer der eines achtjährigen Kindes. Sowohl Sprache als auch die Verarbeitung von neuen Eindrücken und die Einschätzung unbekannter Menschen sind 'kindgerecht' wiedergegeben. Und das ist kein Zufall.

Die Verfasserin war als Lehrerin an einer Gesamtschule und an einem Gymnasium tätig. Für ihre Bücher, die in 16 Sprachen übersetzt wurden, erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Allen Kindern, vor allem aber den Mädchen sei die Geschichte von Tara, ihren Brüdern Petja und Maus sowie ihrer besten Freundin Tieneke ans Herz gelegt. Erlebt mit, wie Tara und ihre Freunde Limonade verkaufen, zum Schwimmen gehen oder eine Bande gründen wollen. --Corinna S. Heyn

Pressestimmen

»Kinder brauchen solche freundlichen Bücher. Wir freuen uns schon auf ›Mehr von uns Kindern im Möwenweg‹.«
Monika Osberghaus, Frankf­urter­­ Allgem­­einen Zeitun­­g

»›Wir Kinder vom Möwenweg‹ folgt der gleichen Grundidee wie Astrid Lindgrens ›Kinder aus Bullerbü‹, entwirft eine gleiche, nur heutige Umwelt, spricht eine ähnlich klare Sprache – und macht damit Kinder und Eltern glücklich.«
Sybil Gräfin Schönfeldt, Eselsohr

»Kirsten Boie erliegt nie der Versuchung, ein verklärt-verkitschtes Remake der Bullerbü-Geschichten zu erschaffen. Den Leser erwartet nicht Nostalgie, sondern eine köstliche Verschnaufpause voller Witz und Einfälle in der Ruhelosigkeit unserer Zeit.«
Bulletin Jugend und Literatur -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jumina am 13. Mai 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Wir haben alle drei Bücher vom "Möwenweg" und ohne Zweifel drängt sich der Vergleich zu Astrid Lindgrens Klassiker Bullerbü auf. Wieder sind die Hauptdarsteller Kinder aus mehreren Familien, die jetzt nicht in einem kleinen schwedischen Dorf, sondern in einer Reihenhaussiedlung leben. Aber im Gegensatz zu den vorherigen Kritiken fanden wir die Geschichten schön und haben die Bücher gerne gelesen. Natürlich wird das Leben in einer Reihenhaussiedlung etwas verherrlicht, aber wir haben auch viele Aspekte unseres täglichen Lebens wiedererkannt. Uns hat die moderner Sprache auch gut gefallen. A. Lindgrens Bücher sind immer wunderschön, ich habe sie gerne gelesen und meine Töchtern (9 und 6 Jahre alt) mochten sie auch. Aber unsere Kinder fanden sich viel mehr am Möwenweg als in Bullerbü wieder, weil dort das Leben geschildert wird, wie sie es kennen mit Grillfesten im Garten, Kindergeburtstagen und alltäglichen Schulgeschichten. Ihnen sind die Astrid Lindgren Bücher manchmal schon zu "nostalgisch".

Alles in allem: empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DaniDenz am 4. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Wir haben uns gleich nach dem ersten Buch alle weiteren Bücher von diesen supertollen Geschichten gekauft. Meine Tochter (6 Jahre) liebt die Geschichten, sie sind spannend und lustig erzählt. Wir haben uns manch ein Mal schlapp gelacht. Alle Figuren sind so gut dargestellt, dass man richtig mitleben kann.
Wir haben eine ähnliche Wohnsituation und Nachbarn, so dass wir sehr oft Parallelen ziehen können. Dies gefällt uns besonders gut.
Wir haben den nächsten Band schon vorbestellt und können es kaum erwarten.
Auch ich als Vorleserin fiebere abends schon auf das Buch hin. Es gab in keinem Band eine langweilige Stelle. Im Moment warten wir auf das Buch, welches im Oktober erscheint und lesen gerade andere Bücher, aber die Geschichten und Figuren vom Möwenweg fehlen uns sehr.
Wir können das Buch sehr weiterempfehlen, gerade zum Vorlesen da haben Groß und Klein was zum Lachen.
Viel Spaß!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lilamex am 8. Juni 2011
Format: Audio CD
Ich stimme meinen Vorrednern bedingt an: das Buch ähnelt den viel-zitierten 'Kindern aus Bullerbü' von Astrid Lindgren, ja. Diese sind unübertroffen und konkurrenzlos, keine Frage. Die Sprache mitunter ... naja. Umgedreht werden die Schimpfwörter ja nicht im Akkord benannt. Hmpf. Ein Kind von Schimpfwörtern fernzuhalten geht nun einmal nicht in der heutigen Zeit. Ob es dann gleich 'Weiber' sein müssen ... nicht unbedingt. Der Vergleich mit den 'Kindern aus der Krachmacherstraße' ... naja, das bisher einzige Astrid-Lindgren-Buch, das mir nicht gefallen hat, da die Pointen vielfach für die vorlesenden Erwachsenen geschrieben zu sein scheinen.
Aber: ich finde an den Kindern aus dem Möwenweg schön, dass es nah am Leben geschrieben ist. Am meisten weiß ich aber diese UNAUFGEREGTHEIT zu schätzen. Klar passiert mal was ... ein Kind bleibt bei der gemeinsamen Fahrradtour zurück, die anderen suchen und finden es sehr schnell. Endlich mal Geschichten, bei denen ich sicher gehen kann, dass mein Kind hinterher KEINE Angst vor irgendetwas hat!! 'UNAUFGEREGTHEIT' finde ich außerdem gerade in der heutigen Zeit gut, denn es muss doch nicht immer nur action action action angesagt sein.
Die Geschichten auf der CD haben auch eine angenehme Länge, so dass mein Sohn gut dabei bleibt, beziehungsweise er auch mehrere hintereinander weg hören kann. Auch die 'unaufgeregte' Stimme des Mädchens empfinde ich als sehr angenehm. Ob die Geschichten 'AB 8 Jahren' zu empfehlen sind, wage ich zu bezweifeln, da für diese Altersgruppe vielleicht schon eine Spur ZU unaufgeregt. Für meinen Sohn, der gerade mal 4 geworden ist, genau richtig, gerade auch zum 'Runterkommen' NACH der action!!
Fazit: für mich in jedem Fall drei Sterne wert!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von prauser@cf.global.de am 12. März 2001
Format: Gebundene Ausgabe
Für Kinder kann es ein Albtraum sein, die gewohnte Umgebung aufgeben zu müssen, "nur" weil die Eltern umziehen. Aber es kann auch das ganz große Abenteuer sein. Tara, Hauptfigur aus "Wir Kinder aus dem Möwenweg" zieht mit ihren Eltern und den beiden Brüdern Petja und Maus in ein neues Reihenhaus. Schnell freundet sie sich mit den anderen Kindern an, die ebenfalls in den Möwenweg ziehen. Und während die Eltern Zäune setzen, Rasen sähen und ein Sommerfest vorbereiten, erobert sich die Gruppe der 8 Kinder die neue Umgebung. Da gibt es die Prototypen der unausstehlichen, kinderfeindlichen Nachbarn ebenso, wie die netten älteren Herrschaften nebenan. Auch die alleinerziehende Mutter und der dazugehörige Vater, der seine Söhne Vincent und Laurin zum Ausflug in den Zoo abholt, fehlen nicht. Kirsten Boie erzählt aus der Sicht von Tara. Da ist es nicht weiter verwunderlich, das es zu einem Gemenge stereotyper Figuren kommt. Sie erscheinen etwas klischeehaft, aber so werden die Erwachsenen von den Kindern wohl wahrgenommen. Richtig spannend ist das Buch nicht, aber das ist auch seine Stärke: Es ist nicht mehr als der Alltag, der geschildert wird, aber eben auch nicht weniger - und das ist aufregend genug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen