Gebraucht:
EUR 3,89
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wir Kinder Vom Bahnhof Soul


Erhältlich bei diesen Anbietern.
21 gebraucht ab EUR 0,75 6 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Jan Delay-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jan Delay

Fotos

Abbildung von Jan Delay

Videos

Artist Video

Biografie

Jan Delays Rockalbum ist da. “Hammer & Michel” ist Gitarrenmusik zum Tanzen, mit gerecktem Mittelfinger und Melodien für Millionen. Gleichzeitig ist es ein Lehrstück darüber, wie man sich auf seine Wurzeln besinnen und gleichzeitig Neuland betreten kann. Welcome to Ham-Rock!

Jan Delay hat ein neues Album aufgenommen. Es ist sein insgesamt viertes. Wieder ... Lesen Sie mehr im Jan Delay-Shop

Besuchen Sie den Jan Delay-Shop bei Amazon.de
mit 22 Alben, 16 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (14. August 2009)
  • Erscheinungsdatum: 14. August 2009
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Vertigo Berlin (Universal Music)
  • ASIN: B002GYS27Q
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (128 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.063 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Showgeschäft
2. Oh Jonny
3. Ein Leben Lang
4. Überdosis Fremdscham
5. Abschussball
6. Hoffnung
7. B-Boys & Disko-Girls
8. Large
9. Kommando Bauchladen
10. Little Miss Anstrengend
11. Rave Against The Machine
12. Disko

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

CD light scratched - Sie bestellen:CD:Jan Delay,Wir Kinder Vom Bahnhof Soul.Versand aus Deutschland/Label: U

Amazon.de

Der Chefstyler aus Hamburgcity taucht auf seinem dritten Soloalbum noch tiefer und intensiver in den Funk-Kosmos ein. Nachdem Jan Delay vor drei Jahren auf Mercedes Dance bereits ausgiebig seiner Vorliebe für Funk-Sounds aller Art frönte, geht er diesmal noch eine Schritt weiter. Zusammen mit seiner Band und Co-Produzent Kasper "Tropf" Wiens (Dynamite Deluxe) hat er über ein Jahr lang an den zwölf neuen Songs gefeilt, bis selbst das letzte Detail genau passte. Das Ergebnis ist über weite Strecken schlicht atemberaubend. Die Funk-Anteile wurde bei Stücken wie dem genialen "Überdosis Fremdscham", dem mitreißenden Opener "Showgeschäft" oder "Oh Jonny", der ersten Single, noch einmal deutlich erhöht. Man hört dem Album von ersten bis zur letzten Sekunde an, das hier eine in über 150 gemeinsamen Konzerten zusammengewachsene Band die Unterlage liefert. Der coolen Lässigkeit seiner Vorbilder Chic und Johnny Guitar Watson kommt Jan Delay auf Wir Kinder vom Bahnhof Soul dabei oft sehr nahe, ohne jemals seine musikalische Eigenständigkeit aufs Spiel zu setzen. Doch auch wenn er das Tempo mal ganz rausnimmt, wie zum Beispiel beim wunderschönen Klagelied "Ein Leben lang", oder sich bei der Nummer "Abschlussball" als deutscher Prince versucht, garniert mit einer geschickt eingebauten Hommage an Falco, bleibt die Spannung stets im roten Bereich. Jan Delay liefert mit Wir Kinder vom Bahnhof Soul ohne jede Frage sein bisheriges Solomeisterwerk ab, dessen Bandbreite immer wieder verblüfft, vom Partydiscofunk von "Rave Against The Machine" bis hin zu einem introvertierten Song wie "Little Miss Anstrengend", der seine andere, oft sehr nachdenkliche Seite zeigt. --Franz Stengel

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gunja am 16. August 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kannte Jan Delay eigentlich noch gar nicht. Sah das Album hier bei Amazon und aufgrund der aufmachung wirde ich neugierig. Also kaufte ich es gleich mit t-Shirt. Ich bin BJ 1966 sollte man mal dazusagen. Und seit Freitag habe ich das Album und kann gar nicht genug davon bekommen. Absolut gute Musik macht jan. Warum ich den nicht kannte. Absolute Kaufempfehlung. Und das T-shirt ist super Qualität. Wer jan nicht kennt, einfach mal reinhören. man kann nur begeistert sein.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benedikt von Randow VINE-PRODUKTTESTER am 28. Januar 2010
Format: Audio CD
Mal ganz ehrlich: Im Grunde finde ich die Stimme von Jan-Philipp Eißfeldt aka Jan Delay echt fies. Hat zwar einen hohen Wiedererkennungswert, hört sich aber an, als ob ein Gewichtheber auf den Stimmbändern Seilchen springt. Aber als der Kollege dann 2006 das Album "Mercedes Dance" (incl. All-Zeit-Tanz-Klassiker "Klar") raus haut, hat er mich ' und ich war wohl nicht der einzige - volle Möhre erwischt: Funk, Rap, Disco, Swing, Dance, GrooveTotal, yeah! Deswegen war ich auch heiß wie Frittenfett auf die neue Scheibe. Schon die Einstiegs-Single "Oh Jonny" ist ein absoluter Tanzflur-Burner, zum Erfolgsrezept Funk, Swing, HipHop und dicke Beats kommt jetzt sogar noch Ragga dazu, da bleibt kein Körperteil ruhig. Und nun geht's endlich in Albumlänge groovend weiter. Viel zum gepflegten "dancen": "Showgeschäft", "Kommando Bauchladen" "Rave against the Machine", "Disko" und der fette Clubber "B-Boys & Disko Girls". Dann mit "Abschlussball" ein Rap a la Trio meets Falco und in 'Large' klingt's irgendwie als ob Udo Lindenberg rapt. Auch die ruhigen Nummern sind korrekt, vor allem "Überdosis Fremdscham" ist so rückhaltlos real, so unglaublich wahr. Guter Mann, der Jan aus Hamburg!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ronny Messall am 8. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die scheibe ist gut. Ein paar Titel gehen ab wie Haarspray.
Einiges jedoch ist sich sehr ähnlich, da wäre sicher mehr rauszuholen gewesen. J.D. ist einfach unverkennbar. Wenn mich jemand gefragt hätte, ob der mal ein Sänger wird, hätte ich bestimmt nicht ja gesagt. Nun ist er trotzdem einer geworden.
Mal sehen wie es weiter geht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 17. August 2009
Format: Audio CD
,Soso, nach Reggae und Funk verwurstet er jetzt also Soul...' sollte man anhand des Titels denken. Stimmt aber eigentlich nicht. Musikalisch ist ,Wir Kinder...' die Fortsetzung von Mercedes Dance - handgespielter Disco Funk , mit ein Paar souligen Balladen und Popsongs durchsetzt. ,Handgespielt' ist hier ganz wesentlich, denn wie schon auf dem Vorgänger verzichten Eißfeldt und seine Disko. No. 1 auch hier völlig auf Synthies oder computerunterstützte Sounds - erstens um diese ,Mucke' Live genauso gut rüberbringen zu können, und zweitens weil das so ja auch viel besser zum schmierigen Las Vegas Unterhaltungsband Look der Jungs passt, mit dem Sie auch endlich so etwas wie Glamour in die deutsche Musiklandschaft (auch mit der Musik natürlich) bringen.

Das ist vielleicht auch Delays größter Verdienst: nicht, dass er der Mann ist, auf den sich fast alle einigen können - da gibt's auch noch Peter Fox - sondern, dass er Mut zum Kitsch hat und diesen Kitsch zu Kult werden lässt. Es ist sein Stil-Selbstverständnis, dass sich in der Musik genauso wie im Look ausdrückt, das ihn so wichtig werden lässt. Da ist es dann auch völlig egal, ob er sich in seinen Texten, oder in Interviews ständig selbst widerspricht, denn es ist ja auch völlig Wurst was über ihn geredet oder geschrieben wird - wichtig ist nur, dass es passiert. Auch unter Erfolgsdruck lässt sich Delay nicht setzen, denn er gibt den Ton an und den Takt vor.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volker Thies am 20. September 2011
Format: Audio CD
Wunderbar, deutscher Soul vom Feinsten, ein bißchen Reggae und Ska und dazu ein satter Sound seiner Bänd, einfach mitreissend, mit Vollgas in den Tag und durch die Nacht !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von 1-3 Stern Rezensionen zuerst ! am 5. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier bekommt man ein eines der Konzerte geboten, wo jede Faser des Körpers von einer Note zur Anderen Ja!,Ja!,Ja! schreit! Eine Harmonie besser als die Andere. Tight, tighter am tightesten! Die gut geölte Band Disko Nr.1 glänzt mit Top Schlagzeuger, Bassisten, Rythmusgitarristen, Hammondorgel und fetzigen Bläsern das einem die Spucke wegbleibt. Funk Groove vom allerfeinsten - eben nicht klinisch Perfekt wie auf Studio CD's sondern treibender Groove pur. Den Gesang von Jan Delay mag vielleicht nicht jeder - aber angesichts der derart perfekt arrangierten und gespielten Kompositionen ist das völlig egal. Ihm gebührt auf jeden Fall der Respekt für die Zusammenstellung dieser geilen Band sowie die Komposition und das Arrangement der Songs- die top Qualität eben. Absolute Top Empfehlung für Funk Soul Drums Bass Liebhaber. Besser als Mercedes Dance Live. Und gut aufgenommen ist die CD noch dazu. Eine meiner besten Live-Cd's.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von T. Chor am 19. August 2009
Format: Audio CD
Noch funkiger, noch souliger aber auch noch popiger. "Merceds Dance" war klasse und mit "Wir Kinder vom Bahnhof Soul" ist die Musik neben den nachdenklichen Texten jetzt handwerklich auch noch ausgereifter!
Für mich persönlich nach 5 maligem durchhöhren DAS Album 2009.
Danke Jan, wir sehen uns live!

Die Deluxe Edition ist in toller Aufmachung mit Pappschuber und das beiliegende T-Shirt hat auch eine gute Qualität. Also bestellen, marsch marsch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen