Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,45

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wir Glückspilze: Roman [Gebundene Ausgabe]

Barbara Peveling
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

4. Februar 2009
Bonn im Jahr 1994. Anne möchte raus aus ihrer piefigen Heimatstadt, aber wohin, das weiß sie so wenig wie ihre Freundinnen. Wenigstens ihr Bewusstsein wollen sie erweitern, also besuchen sie Schamanen, schweigen in einem Ashram und futtern Drogenpilze. Mit bösem Witz und Ironie erzählt die Gegenwartsautorin Barbara Peveling eine Generation nach 68 von neuen Helden und alten Träumen - eine Aufbruchs- und Sehnsuchtsgeschichte der Generation VW Polo.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Nagel & Kimche Verlag (4. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3312004314
  • ISBN-13: 978-3312004317
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.335.364 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Ton ist mal ironisch, mal sehnsüchtig, und es ist diese Mischung, die Pevelings knappes Debüt zum perfekten Roman macht für einen Sonntagnachmittag." (Tobias Becker, Kulturspiegel, 03/09)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Barbara Peveling, geboren 1974, aufgewachsen in Bonn und in der Schweiz, studierte in Tübingen Ethnologie und Pädagogik. Sie promoviert über das Zusammenleben von Juden und Muslimen in einem Viertel von Marseille und lebt mit ihrer Familie in Paris.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als wäre man selber dabei gewesene 16. März 2009
Format:Gebundene Ausgabe
"Wir Glückspilze", erzählt von "abgedrehten" Situationen und Geschehnissen und bleibt dabei, trotz sehr schöner, teils lyrischer Sprache, immer ganz nah am wahren Leben.
Der Leser hat so etwas selber erlebt oder kennt jemanden, der das so erlebt hat.
Vielleicht haben Sie selber noch nie Pilze genommen, aber ganz sicher haben sie mal einen Typen wie "den Blonden" gekannt oder hatten mal eine Freundin wie Simone. Und eben so sicher, waren sie auch schon mal in einem Strudel der Ereignisse gefangen, so wie Anne. Weil Sie einfach noch nicht wussten, was Sie wollen, und sich deshalb unbewusst mal treiben gelassen haben.
Darum macht das Lesen einfach Spaß, und danach kann man vielleicht etwas unbeschwerter an manche Situationen heran treten, die das Leben für uns bereit hält.

Die Autorin war an diesem Wochenende bei EinsLive Klubbing und hat ihren Roman vorgestellt.
Und sie kam genau so erfrischend und humorvoll daher wie ihr Roman.

Ein weiterer Grund, weshalb ich dieses Buch mit gutem Gewissen empfehlen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen vom Glück der Jugend 29. Juni 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Dieser Roman ist ein Griff ans Herz. Er erzählt von der jugendlichen Sinn- und Existenzsuche, dem Leichtsinn; der langsam aber sicher schwer zu werden beginnt. Die Heldin und ihre Freundinnen, aufgewachsen im Zeitalter der Kohl Regierung, kennen noch keine Sorgen um Studiengebühren und fehlende Arbeitsplätze: zu ihren "Zeiten" hatten junge Mensche noch den Luxus an ihrem Lebensentwurf zu zweifeln, dass dieser Luxus zur Last werden kann und an den Rand der Verzweiflung treiben, davon erzählt dieses tolle Buch.
Es handelt von Experimenten mit Drogenpilzen, doch mehr auf die seichte Art als im harten Beat der 60er. Es ist ja auch kein 60er, sondern ein 90er Jahre Buch, dass sich sehr gut und angenehm liest!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mein Fall 22. Juni 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Habe über eine 1Live Rezession von diesem Buch erfahren und es wurde gesagt das es Mitte der 90er spielt und teilweise um Pilze mit Effekt, also Magic Mushrooms geht. Hatte sich für mich ganz Interessant angehört.

Dies hat sich leider nicht bestätigt. Die Hauptfigur war mir von Anfang an unsympathisch, das Buch fesselt in keinster Weise und ich finde es ist einfach nicht gut geschrieben. Einzig das Ende fand ich ganz witzig (nicht nur weil ich endlich mit dem Buch fertig war ;)

Ich glaube des Weiteren das dieses eher ein Mädelsbuch als ein Jungsbuch ist, wenn man das überhaupt so sagen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar