summersale2015 Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Jetzt Mitglied werden Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Wir Ertrunkenen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Wir Ertrunkenen: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wir Ertrunkenen: Roman Taschenbuch – 6. April 2010

60 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 1,99
61 neu ab EUR 12,99 31 gebraucht ab EUR 1,99 1 Sammlerstück ab EUR 8,99

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Wir Ertrunkenen: Roman + Rasmussens letzte Reise: Roman + Die Farbe der See
Preis für alle drei: EUR 32,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 816 Seiten
  • Verlag: btb Verlag (6. April 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442741084
  • ISBN-13: 978-3442741083
  • Originaltitel: Vi, de druknede
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 5,5 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.824 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Dieser Roman hat Geschichte geschrieben - eine unglaubliche Erfolgsgeschichte!" (ARD Titel, Thesen Tempramente)

"Nach 784 Seiten ist man auch als eingefleischte Landratte traurig, wenn man von den weitgereisten Fischköpfen aus Marstal Abschied nehmen muss.“ (Neue Zürcher Zeitung)

„Das literarische Denkmal einer kleinen Welt inmitten einer großen und grenzenlosen.“ (Ulrich Baron in der Süddeutschen Zeitung)

Klappentext

"Nach 784 Seiten ist man auch als eingefleischte Landratte traurig, wenn man von den weitgereisten Fischköpfen aus Marstal Abschied nehmen muss."
Neue Zürcher Zeitung

"Dieser Roman hat Geschichte geschrieben - eine unglaubliche Erfolgsgeschichte!"
ARD, Titel, Thesen, Temperamente

"Was für ein Buch, was für ein gewaltiges Buch! Man wird es vor seinem Ende nicht aus der Hand legen wollen. (...) Dass Carsten Jensen sich in Seefahrtsdingen so kundig gemacht hat, verdient Respekt, dass er sich aber in dem, was Menschen, Frauen wie Männer, antreibt, noch viel besser auskennt und dass er davon auf so hinreißende Weise erzählen kann, das verdient Bewunderung."
Die Zeit, Literaturmagazin -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gospelsinger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. August 2010
Format: Taschenbuch
Ich leihe oft Neuerscheinungen aus der Bücherei aus. Bei manchen Büchern bedauere ich hinterher, dass ich es nicht gekauft habe und warte auf die Taschenbuchausgabe, um es noch einmal zu lesen. 'Wir Ertrunkenen' ist solch ein Buch. Und es ist jetzt endlich als ' leider etwas unhandliches ' Taschenbuch erschienen, mit einem sehr lesenswerten Anhang, in dem der Autor beschreibt, wie das Buch zustande gekommen ist und wie viele wahre Geschichten darin enthalten sind.
Wir befinden uns in der dänischen Stadt Marstal. Die Geschichte beginnt im Jahr 1848 und fängt gleich mit dem Krieg zwischen Dänemark und Deutschland 1849 an. Die unerfahrenen Jungen, die mit 12 oder 13 Jahren das erste Mal eine solche Situation erleben, stürzen sich im Branntweinrausch enthusiastisch in die Schlacht. Aber schnell erleben sie die Realität des Krieges: Taub vom Kanonendonner (was sich als Segen erweist, weil sie so die Schreie der Verwundeten nicht hören müssen) und mit vollgeschissenen Hosen geraten sie in Gefangenschaft.
Auch nach dem Krieg haben die Kinder viel auszuhalten: In der Schule werden sie mehr verprügelt, als dass ihnen etwas beigebracht wird. Nach der Konfirmation gehen sie auf See und werden wieder geprügelt, diesmal vom Steuermann. Daneben droht jetzt auch noch der Tod durch Ertrinken. Gewalt und Willkür bestimmen das Leben. Die Realität der Seefahrt ist alles andere als romantisch.
Zurück an Land blieben die Frauen, mit der ständigen Ungewissheit, ob ihre Männer oder Söhne wiederkehren, mit der Aufgabe, alles an Land Nötige allein zu erledigen, allein die Kinder erziehend.
Aber eine andere Möglichkeit als die Seefahrt gibt es für die Männer Marstals nicht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 20. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Insgesamt fünf Jahre hat der bekannte dänische Kritiker und Essayist Carsten Jensen an diesem monumentalen Roman gearbeitet, mit der er seiner Heimatstadt Marstal und seinen Bewohnern ein literarisches Denkmal setzt.
Der grandiose Roman umfasst einen Zeitraum von 1848 bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und erzählt die Geschichte des Aufstiegs und des Niedergangs der Hafenstadt Marstal und dokumentiert die Geschichte der Seefahrt in diesem Zeitraum.

Die Geschichte beginnt 1848, als der Seemann Laurids Madsen bei einem Schiffsunglück in den Himmel fliegt und ohne Schaden lebend wieder zur Erde zurückkommt. Später wird er immer wieder erzählen, es seien seine Stiefel gewesen, die für das Leben da oben zu schwer waren. Die Stiefel des Laurids Madsen werden später von seinem Sohn Albert getragen, der sich irgendwann in die Südsee aufmacht um seinen Vater zu suchen, der nicht mehr nach Marstal zurückgekehrt ist.

Das Vaterthema ist einer der Schwerpunkte eines bewegenden Romans, der einen trotz seiner Länge einfach nicht loslässt.

Jensen erzählt von Menschen, deren Leben vom Meer bestimmt ist; Männer und jungen Burschen, die jahrelang von zu Hause weg sind und oft nicht mehr wiederkehren: "die Ertrunkenen." Er nutzt ein kollektives Wir" als Erzählerstimme, mit der er dem Roman einen ganz persönlichen Charakter gibt.
"Das 'Wir' weiß immer alles, denn so ist es in einer kleinen Stadt, und was man nicht weiß, dichtet man dazu. Das nennt man Klatsch. Durch das 'Wir' habe ich auch das Problem mit dem Tod gelöst, er spielt nun keine Rolle mehr. Individuen sterben, aber die Bevölkerung einer Stadt nicht.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eskalina TOP 500 REZENSENT am 19. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Jensen erzählt die Geschichte, oder besser gesagt, die Geschichten der Stadt Marstal und ihrer Bewohner in der Zeit von 1848 bis 1945. Wie schon im Klappentext beschrieben, beginnt das Ganze mit dem Flug von Laurids Madsen in den Himmel. Mitten im ersten Seegefecht gegen die Deutschen beobachten die Marstaler aus ihrem Rettungsboot, wie bei der Explosion ihres Schiffes Laurids eben diesen beschriebenen Flug vollführt und danach auf beiden Beinen wieder an Deck landet. Es kommt, wie es kommen muss: Laurids wird dadurch zu einer lebenden Legende. Diese und sehr viel mehr Geschichten werden erzählt und es sind so viele, das Buch ist so prall damit gefüllt, dass es schwer fällt, sie auch nur ansatzweise zu schildern oder anzureißen.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert und nicht nur in diesem ersten Teil beweist Carsten Jensen ganz großes Erzähltalent. Immer ist da ein versteckter Humor zu spüren, wo man eigentlich nur ernste Sätze erwartet - der Leser liest nicht nur die Anekdoten der Marstaler, nein, er erlebt ihre Entstehung mit. Leider kann Jensen diesen Humor nicht bis zum Ende des Buches durchziehen, aber er schafft es meisterhaft, viele verschiedene Handlungen, Zeitstränge und Personen so geschickt miteinander zu verknüpfen, dass man der Geschichte gut folgen kann, ohne sich zu irgendeinem Zeitpunkt zu fragen, wer denn gleich wessen Sohn oder Tochter war. Der Schreibstil hat mir gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden