Gebraucht kaufen
EUR 0,80
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wir Brüder und Schwestern: Geschichten zur Einheit Taschenbuch – 1. März 2002


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,80
7 gebraucht ab EUR 0,80

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 239 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (1. März 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548363385
  • ISBN-13: 978-3548363387
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 11,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.019.745 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sieben Kapitel: Sechs Menschengeschichten plus einer lustigen Reportage über einen Ostalgie-Shop. Nicht viel, will es scheinen, trotzdem entsteht ein weites Panorama.

Wir begleiten einen Opernchoristen aus der Lausitz, der heute als Clochard in Paris lebt; hören die Geschichte eines Weststudienrats im Osten; lachen über die fast unglaubliche Spionageposse einer Boutiquen-Besitzerin aus Lüchow-Dannenberg, deren Libido sich an der Drögheit östlicher Kundschafter abarbeitet (sehr ulkig!) und wir hören Kliers Bericht über eine junge Katholikin aus der Schweiz, die sich 1989 in den europäischen Wendestrudel stürzt und in den folgenden 10 Jahren -- gewissermaßen verbissen in den Mantelsaum der Historie -- erwachsen wird.

Der anhaltende Horror der Stasi-Opfer wird gezeigt, atemnehmend und unvergangen: "Wir werden Ihnen ein Ding verpassen, dass Sie bis an Ihr Lebensende an uns denken" haben die Täter einst prophezeit. Sie werden wohl Recht behalten.

Eine bukolische Heizdeckenverkaufsfahrt im Sächsischen: Melancholisch, gelassen, deutsch-deutsch durchaus, zugleich eine Vater/Tochter-Miniatur.

Journalismus oder Literatur? Freya Klier balanciert auf einem schmalen Grat zwischen Innensicht der Helden und Reporter-Kühle. Diese Risikofreude zahlt sich aus: es entsteht immer wieder ein Ton, der ganz ihr gehört. Keine Nichtigkeiten zu Ereignissen aufgeblasen, vielmehr sprengt praller Inhalt oft die knappe Form: Einige Kapitel gleichen Romanen in der Nussschale; vor allem bei der atemlos erzählten Reise der Schweizerin durch die Ungleichzeitigkeiten des Jahrzehnts von 1990 bis heute denkt der Leser ständig: Wie war das jetzt? Nicht so schnell! Erzähl mehr! Was für eine Geschichte!. Brillant.

Deutsch-deutsches Lesefutter also, Denkfutter auch. Am besten besorgen Sie sich ein Exemplar zum Selberlesen und eines zum Verschenken. --Michael Winteroll -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Kein Pathos - ganz ehrlich, menschlich und rührend." FOCUS

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Clemens Sperveslage am 26. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein interessantes Buch über Ost und West. Ich habe die Autorin persönlich kennengelernt. Ihre Vorträge vertiefen ihre Bücher. Eine ganz großartige Frau, die weiß wovon sie spricht und schreibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen