Wintermärchen: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Wintermärchen: Roman Taschenbuch – 17. Februar 2014


Alle 12 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 5,98
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
64 neu ab EUR 9,99 4 gebraucht ab EUR 5,98 1 Sammlerstück ab EUR 19,99

Wird oft zusammen gekauft

Wintermärchen: Roman + Winters Tale
Preis für beide: EUR 19,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 864 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (17. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442481112
  • ISBN-13: 978-3442481118
  • Originaltitel: Winter's Tale
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 5,3 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.628 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mark Helprin, geboren 1947 als Sohn einer Schauspielerin und eines Filmproduzenten, studierte Englisch und Politik an der Harvard University. Mit seinem Roman "Wintermärchen" gelang ihm 1983 der Sprung in die internationalen Bestsellerlisten. Das Buch gilt heute als Klassiker und wurde von Hollywood in hochkarätiger Besetzung verfilmt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonja Buddensiek am 14. März 2014
Format: Taschenbuch
Der Eissegler wendete, Peter Lake ließ die Peitsche knallen, und schon rasten sie dem Haus am anderen Seeufer entgegen, unter einem Himmel, der so blau war wie das Blau auf Delfter Kacheln.
"Vorwärts, Peter Lake, lass laufen!", sagte Beverly und zog das Kind fester an sich. Nie hatte er eine Familie gehabt. Doch jetzt fühlte er sch fast wie ein Ehemann und Vater.
Es gibt kleine Erlebnisse, die einen Mann für alle Zeiten verändern. Nie sollte Peter Lake diese Fahrt über den See vergessen, und für alle Zeiten sollte er sich an Beverlys Worte erinnern.
--

INHALT:
Eines Tages bricht der Dieb Peter Lake auf der Suche nach reicher Beute, mit der er sich zur Ruhe setzen kann, in das Haus der Familie Penn ein. Bemerkt hat er vorher jedoch nicht, das eines der Familienmitglieder noch zu Hause ist: Die schöne Beverly. Die beiden begegnen sich und verfallen einander sofort. Doch Beverly ist todkrank und Peter weiß, dass ihre gemeinsame Zeit kostbar ist. Wenigstens kann er in ihrer Gegenwart all seine Sorgen vergessen - zum Beispiel den Umstand, das er vom gefürchtetsten Verbrecher der Stadt bis aufs Blut gehasst wird. In Beverlys Anwesenheit traut sich dieser nicht an Peter heran, doch für wie lange wird der brüchige Frieden halten?

MEINE MEINUNG:
Mark Helprins "Wintermärchen" kam dieses Jahr mit Colin Farrell und Jessica Brown-Findlay in den Hauptrollen ins Kino und erlangte auf diese Weise meine Aufmerksamkeit. Es ist, wie der Titel schon sagt, eine sehr märchenhafte Erzählung mit einigen phantastischen Details und einer ungeheuren Detailverliebtheit. Grade diese muss man mögen, ansonsten wird man mit diesem Roman Schwierigkeiten haben.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Máire am 11. September 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, nachdem ich erfahren habe, dass mein absoluter Lieblingsschauspieler - Colin Farrell - als Peter Lake - für "Winter Tales" inmitten der Dreharbeiten steckt. Ich kannte weder Mark Helprin noch "Winter Tales". Fand aber die Bilder vom Filmset sehr berührend und schön. Darauf hin hab ich mir das Buch gekauft und mittlerweile durchgelesen. Ich war traurig, als ich es ausgelesen hatte. Ich war gefangen in jeder einzelnen Geschichte und fasziniert davon, wie sich am Ende alles zusammen gefügt hat. Phantasie und Realität verbinden sich und die Winter in New York gaben mir Stille und inneren Frieden. Mark Helprin ist - für mich - nicht nur ein guter Schriftsteller und Geschichtenerzähler - er ist ein wunderbarer Philosoph, ein Träumer und doch ein Realist. Ich bin gespannt auf den Film und glücklich, vorher das Buch gelesen zu haben!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Petra Classen am 9. März 2014
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch gelesen, als es zum ersten Mal in Deutsch aufgelegt wurde - da war ich neun Jahre alt.

Es hat mich begeistert, die Beschreibungen, die mythologischen Anklänge und die religiösen Hintergründe. Ganz klar, es ist ein Märchen, ganz klar, es ist eine Heldenreise und die "Moral von der Geschicht" kommt mit dem Holzhammer. Aber das hat mich alles als Kind nicht gestört - und auch nicht als Jugendliche, als ich das Buch noch mal gelesen habe.

Jahre später hatte ich noch einmal hineingelesen - und war eher enttäuscht, weil ich doch so eine unglaublich tolle, unglaublich intensive Erinnerung daran hatte.

Jetzt wo ich den Film gesehen habe, werde ich das Buch (mit dem viel schöneren Einband...) noch einmal hervorkramen und lesen - entweder war der Film wirklich schlecht, oder aber Lese- und Sehgewohnheiten haben sich sehr verändert.

Trotzdem: Allen unter zwanzig eine ganz klare Empfehlung :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "christinita" am 11. April 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Eine wirkliches Maerchen, mit wunderbaren Winterbeschreibungen. der Autor scheint New York, den Hautptort der handlungen zu lieben und gut zu kennen. mit herrlichen Bildern und maerchenhaften details werden stadt und umland beschrieben. allerdings nehmen im verlauf des buches die verrueckt-phantastischen begebenheiten zu, werden immer abgedrehter und auch unlogisch. das ende hat mich ziemlich enttaeuscht, es knuepft nicht an die vielen vorbereitungen an, ist ziemlich weit hergeholt (als haette der autor am ende keine lust mehr gehabt)viele dinge werden mit einem satz abgetan obwohl man eine schluesselrolle erwartet hatte. insgesamt dennoch empfehlenswert, eine gelungene und einfallsreiche mischung aus fantasy und realistischer darstellung- mal was anderes
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gwendoline am 28. März 2007
Format: Broschiert
Dieser Roman ist absolut großartig! Ich habe selten ein Buch gelesen, dessen bildhafter, kurzweiliger und zum Teil äußerst philosophischer Schreibstil mich so fasziniert haben. Mark Helprin gelingt es, Figuren gekonnt miteinander zu verknüpfen; und genau dann, wenn man denkt die Spannung sei schon groß und könnte nicht übertrumpft werden, sie doch noch zu steigern. Durch den ganzen Roman zieht sich das Leitmotiv der Gerechtigkeit, was mir persönlich jedoch erst am Ende, als ich bestimmte Markierungen noch einmal gelesen habe, bewusst geworden ist.

Wahrscheinlich ist es das, was mich so verzaubert hat, dass ich von der Romanhandlung begeistert war, vom Anfang bis zum Ende, ohne in Worte fassen zu können, was genau mich in diesen Bann gerissen hat.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden