In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Wintermärchen: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Wintermärchen: Roman [Kindle Edition]

Mark Helprin , Hartmut Zahn
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Unbekannter Einband --  

Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

New York, ausgehendes 19. Jahrhundert: Der Waisenjunge Peter Lake schlägt sich mit Diebstählen durch. Auf seinen Streifzügen durch die von Verfall und Verbrechen gezeichnete Stadt wird er von einem geheimnisvollen weißen Hengst begleitet, der ihm auf der Flucht vor einer Gangstermeute das Leben rettet. Als Peter in eine festungsgleiche Villa an der Upper West Side einbricht, begegnet er Beverly. Zwischen den beiden jungen Menschen entspinnt sich eine magische Liebesgeschichte ...


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Mark Helprin, geboren 1947 als Sohn einer Schauspielerin und eines Filmproduzenten, studierte Englisch und Politik an der Harvard University. Mit seinem Roman "Wintermärchen" gelang ihm 1983 der Sprung in die internationalen Bestsellerlisten. Das Buch gilt heute als Klassiker und wurde von Hollywood in hochkarätiger Besetzung verfilmt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1363 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 864 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: B008JAWOQ6
  • Verlag: Goldmann Verlag (17. Februar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HRTXFAE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #60.747 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Der Eissegler wendete, Peter Lake ließ die Peitsche knallen, und schon rasten sie dem Haus am anderen Seeufer entgegen, unter einem Himmel, der so blau war wie das Blau auf Delfter Kacheln.
"Vorwärts, Peter Lake, lass laufen!", sagte Beverly und zog das Kind fester an sich. Nie hatte er eine Familie gehabt. Doch jetzt fühlte er sch fast wie ein Ehemann und Vater.
Es gibt kleine Erlebnisse, die einen Mann für alle Zeiten verändern. Nie sollte Peter Lake diese Fahrt über den See vergessen, und für alle Zeiten sollte er sich an Beverlys Worte erinnern.
--

INHALT:
Eines Tages bricht der Dieb Peter Lake auf der Suche nach reicher Beute, mit der er sich zur Ruhe setzen kann, in das Haus der Familie Penn ein. Bemerkt hat er vorher jedoch nicht, das eines der Familienmitglieder noch zu Hause ist: Die schöne Beverly. Die beiden begegnen sich und verfallen einander sofort. Doch Beverly ist todkrank und Peter weiß, dass ihre gemeinsame Zeit kostbar ist. Wenigstens kann er in ihrer Gegenwart all seine Sorgen vergessen - zum Beispiel den Umstand, das er vom gefürchtetsten Verbrecher der Stadt bis aufs Blut gehasst wird. In Beverlys Anwesenheit traut sich dieser nicht an Peter heran, doch für wie lange wird der brüchige Frieden halten?

MEINE MEINUNG:
Mark Helprins "Wintermärchen" kam dieses Jahr mit Colin Farrell und Jessica Brown-Findlay in den Hauptrollen ins Kino und erlangte auf diese Weise meine Aufmerksamkeit. Es ist, wie der Titel schon sagt, eine sehr märchenhafte Erzählung mit einigen phantastischen Details und einer ungeheuren Detailverliebtheit. Grade diese muss man mögen, ansonsten wird man mit diesem Roman Schwierigkeiten haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen altes Lieblingsbuch neu aufgelegt 9. März 2014
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses Buch gelesen, als es zum ersten Mal in Deutsch aufgelegt wurde - da war ich neun Jahre alt.

Es hat mich begeistert, die Beschreibungen, die mythologischen Anklänge und die religiösen Hintergründe. Ganz klar, es ist ein Märchen, ganz klar, es ist eine Heldenreise und die "Moral von der Geschicht" kommt mit dem Holzhammer. Aber das hat mich alles als Kind nicht gestört - und auch nicht als Jugendliche, als ich das Buch noch mal gelesen habe.

Jahre später hatte ich noch einmal hineingelesen - und war eher enttäuscht, weil ich doch so eine unglaublich tolle, unglaublich intensive Erinnerung daran hatte.

Jetzt wo ich den Film gesehen habe, werde ich das Buch (mit dem viel schöneren Einband...) noch einmal hervorkramen und lesen - entweder war der Film wirklich schlecht, oder aber Lese- und Sehgewohnheiten haben sich sehr verändert.

Trotzdem: Allen unter zwanzig eine ganz klare Empfehlung :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur faszinierend... 28. März 2007
Format:Broschiert
Dieser Roman ist absolut großartig! Ich habe selten ein Buch gelesen, dessen bildhafter, kurzweiliger und zum Teil äußerst philosophischer Schreibstil mich so fasziniert haben. Mark Helprin gelingt es, Figuren gekonnt miteinander zu verknüpfen; und genau dann, wenn man denkt die Spannung sei schon groß und könnte nicht übertrumpft werden, sie doch noch zu steigern. Durch den ganzen Roman zieht sich das Leitmotiv der Gerechtigkeit, was mir persönlich jedoch erst am Ende, als ich bestimmte Markierungen noch einmal gelesen habe, bewusst geworden ist.

Wahrscheinlich ist es das, was mich so verzaubert hat, dass ich von der Romanhandlung begeistert war, vom Anfang bis zum Ende, ohne in Worte fassen zu können, was genau mich in diesen Bann gerissen hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Beverly! Dieses eine junge Mädchen überflutete seine Seele und sein Hirn mit Farbe, als hätte er aus dem Bottich eines Färbers getrunken.

Seite 167

Meine Gedanken zu diesem Buch ...

Ein Märchen, ja es ist ein Märchen. Dieses Buch beginnt mit „Es war einmal…“ Herrlich. Die Geschichte von Peter Lake, Beverly und auch der Bande, den Short Tails wird märchenhaft, abenteuerlich und fesselnd erzählt. Ab und an geht der Autor jedoch sehr ins Detail und man wartet regelrecht auf die neue Szene. Der Geschichte an sich tut dies aber keinen Abbruch und man muss einfach weiterlesen.

Die Charaktere sind gut beschrieben und ich ertappte mich auch dabei, den Figuren das Aussehen der Verfilmung zu geben. Ja, ich habe mir den Trailer angesehen und bin dadurch eigentlich auch erst auf das Buch aufmerksam geworden. Ihr kennt das sicher, erst das Buch und dann der Film.

Nur Pearly Soames stelle ich mir anders vor und sicher auch die vielen Nebenrollen.

Mir gefällt sehr, dass Peter Lake, der zwar ein Einbrecher und Dieb ist, einen großen Sinn für Gerechtigkeit hat. Es ist verblüffend wie er sich durch die Anfänge des 20. Jahrhunderts windet. Ein starkes eigensinniges Waisenkind, welches heranwächst und sich mit den falschen Leuten einlässt und anlegt. Ein junger Mann der sich unsterblich in eine junge Frau verliebt. Solche starken Gefühle hat er bis dahin noch nie für einen anderen Menschen empfunden. Er ist überwältigt von seinen Gefühlen.

Er brachte kein Wort heraus. Er hatte kein Recht, hier zu sein. Schon jetzt hatte sich ein tiefgreifender Wandel in ihm vollzogen. Ein gewandter Plauderer war er nie gewesen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen es ist tatsächlich ein Märchen
und ich hatte mir mehr davon versprochen. Alles in allem zu viel Phantasie und Schneegestöber, es hat mir nicht gefallen.
Vor 8 Tagen von B. GmbH veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen danke
Absolute sehr gute Abwicklung. Die Lieferung und die Ware war einwandfrei und sehr gut. Ich werde auf jeden Fall nochmals bestellen.
Vor 22 Tagen von Beate Mielke veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ein Flopp
Ein Flopp. Seiten nur überflogen, weil hier Seite für Seite zu lesen eher langweilt. Die Romanze zwischen Lake und Beverly ist schnell zu Ende, weil das Mädchen bald... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von rogermue veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider nicht mein Ding
Schade,aber leider hat mir dieses Buch überhaupt nicht gefallen.Habs dreimal wieder in die Hand genommen um weiter zu lesen,ich habs immer wieder weg gelegt,weil es einfach... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Simone Heinrich veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Verschwurbelt
Der Anfang ist vielversprechend, gute Geschichte in schöner Sprache verfasst.
Doch die Geschichte verliert sich in immer neuen, immer schwächer dargestellten... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Sam Bibliopila veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen sehr langatmig
Wer zuerst den Film gesehen hat sollte dieses Buch dann nicht mehr lesen. Sehr umfangreich, mir oftmals zu weitschweifig. Aber interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Baier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Wintermärchen
ich glaube - ich lese 3 Bücher pro Woche... - mir kommt es so vor, als hätte ich vor ewigen Zeiten diese Buch schon einmal gelesen, erinnere mich aber nicht mehr so ganz... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Lesen hilft! veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen leider der totale Reinfall
tut mir leid, aber ich habe mich so auf dieses Buch gefreut, doch leider hat es meine Erwartungen nicht erfüllt. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schöne Geschichte
Ich habe das Buch noch. Nicht durchgelesen, aber es ist eine schön erzählte Geschichte. alles so wie ich es erwartet habe.
Vor 14 Monaten von Kuromi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein unfassbares Wintermärchen
Der Roman ist sehr schön, bildgewaltig und stellenweise etwas langatmig geschrieben. Das erklärt u. a. auch die Seitenzahl. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden