Winterbrunch - Heißes zum Kaffee (Brunch-Reihe 1) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 10,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Winterbrunch: Heiße... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Winterbrunch: Heißes zum Kaffee Taschenbuch – 16. Dezember 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,99
EUR 10,99 EUR 4,49
1 gebraucht ab EUR 4,49

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Winterbrunch: Heißes zum Kaffee + Frühlingsbrunch: Verrat & heiße Schokolade + Sommerbrunch: Bittersüßes Abenteuer (Brunch-Reihe)
Preis für alle drei: EUR 34,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 312 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (16. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 149477917X
  • ISBN-13: 978-1494779177
  • Größe und/oder Gewicht: 13,3 x 1,8 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 456.276 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Francisca Dwaine wurde 1986 geboren und schreibt bereits seit über zehn Jahren. Besonders Liebesgeschichten in Verbindung mit Action und Humor haben es ihr angetan.
Zu der Homoerotik kam sie zunächst durch die Fanfiktion, in der sie andere Facetten ihrer Lieblingscharaktere und ihre Beziehungen zueinander erforschen konnte.


Die Brunch-Reihe besteht aus insgesamt vier Büchern. Alle Romane sind auch unabhängig voneinander lesbar und erzählen jeweils die Geschichten eines anderen Paares, stellen jedoch Bezüge zu den jeweiligen Vorgängern her.

Reihenfolge:

1. "Winterbrunch" - Dezember 2013
2. "Frühlingsbrunch" - April 2014
3. "Sommerbrunch" - Juli 2014
4. "Herbstbrunch" - November 2014

Extras:
1. Die Kurzgeschichte "Fesselndes Spiel" erzählt die Geschichte von Chip, einem Nebencharakter aus "Sommerbrunch" - erschienen im Mai 2014
2. In der kostenlosen Anthologie "Waikiki Beach Storys" fahren Mirko und Phil in ihren ersten gemeinsamen Urlaub - erschienen im Oktober 2014
3. Eine Sammlung von kurzen Geschichten, die weitere Szenen der Paare aus den Brunch-Stories schildern - erscheint im Frühling 2015


Wer direkt über neue Veröffentlichungen informiert werden möchte, der kann sich für den kostenlosen Newsletter anmelden: http://eepurl.com/QATFj


Kostenloses Lesefutter gibt es hier:
http://www.fanfiktion.de/u/Francisca+Dwaine


E-Mail: francisca.dwaine@web.de
Facebook: https://www.facebook.com/francisca.dwaine
FB Fanseite (Winterbrunch und weitere Veröffentlichungen): https://www.facebook.com/Winterbrunch
Twitter: https://twitter.com/FranciscaDwaine

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ulla TOP 500 REZENSENT am 21. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In "Winterbrunch" flüchtet der knapp 18-jährige Nick völlig kopflos vor seinem gewalttätigen Vater und steht dann ohne Plan, ohne Geld und ohne Unterkunft im winterlich - kalten Köln.
Frierend rettet er sich in ein kleines Bistro. Der nette Kellner scheint zu ahnen, dass der junge Mann nicht zu seinen üblichen Kunden zählt, aber statt ihn auf die Straße zu setzten, bietet er ihm Kaffee und etwas zu Essen gegen Hilfe beim abendlichen Aufräumen an.
Sadi geht dann sogar noch einen Schritt weiter und lässt Nick fürs Erste bei sich übernachten. Die beiden werden richtig gute Freunde. Irgendwann stellt sich aber die Frage, ob Freundschaft wirklich das Einzige ist, was sie für einander empfinden. Nur... würde Sex nicht alles zwischen ihnen verändern?

Francisca Dwaine beschreibt einfühlsam den Weg der beiden jungen Männer: Da ist einmal Sadi, der sich zwar gegenüber seiner Familie schon geoutet hat und seit dem keinen Kontakt mehr zu seinem heißgeliebten jüngeren Bruder haben darf, aber seinen alten Freunden bisher noch verschweigt, dass er sich zum anderen Geschlecht hingezogen fühlt. Auf der anderen Seite steht Nick, der bisher nie größeres Interesse am Sex hatte und sich nun fragen muss, ob er bisher vielleicht das falsche Geschlecht in Augenschein genommen hat.

Das Buch verschweigt keines der Probleme, die durch das innere und äußere Outing ergeben können und wartet gegen Ende sogar mit einem Mini-Thriller auf. Es lebt aber trotzdem von einer gewissen Leichtigkeit. Sadi und Nick sind beide jung und suchen ihren Weg zu sich selbst und zu einander.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kisa am 11. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zum Inhalt verweise ich gerne auf die Inhaltsangabe sowie (mal wieder) auf die tolle und vor allem sehr aussagekräftige Rezension von ulla.

Da ich sehr gerne homo-erotische Literatur lese - egal welchen Genres - war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, dass ich nun auch Francisca Dwaine, die einen wunderbar leichten und flüssigen Schreibstil hat, für mich entdeckt habe.

Dadurch, dass die Handlung abwechselnd aus Nick's und Sadi's Perspektive geschildert wird, hat man als Leser jederzeit einen wunderbaren Einblick in das jeweilige Gefühlschaos der Protagonisten, die sich beide aus jeweils nachvollziehbaren Gründen nicht trauen, sich dem anderen gegenüber zu öffnen und stattdessen jeweils lieber dem armen Phil ihr Herz ausschütten. Die Geschichte wird dem Leser sehr realitätsnah vermittelt, so dass es einem leicht fällt, mit Nick und Sadi mitzufiebern und ihnen als Leser so manches Mal gerne einen kleinen Schubs aufeinander zu gegeben hätte.

Auch ich habe erst zwischen der Vergabe von 4 oder 5 * geschwankt, hat sich doch leider so mancher vermeidbare Fehler eingeschlichen, die sich mit der Zeit doch etwas störend auf den Lesefluss auswirken. Aber im Hinblick auf die sehr schöne Geschichte an sich gebe ich dieser dann doch ihre eigentlich wohlverdienten, auf 5 aufgerundet, 4,5 * und freue mich wie schon meine Vorrezensenten sehr auf Phil's (von der Autorin für das Frühjahr 2014 angekündigte) Geschichte "Frühlingsbrunch" und hätte desweiteren nichts dagegen, wenn auch Patrick noch seine eigene Geschichte bekommen würde :-).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ricci am 21. Dezember 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
... denn ich musste immer wieder Schmunzeln. Nick, endlich 18, flieht aus seinem Zuhause, was aber diese Bedeutung nicht wirklich verdient hatte, da er die ständigen Schläge und verbalen Beschimpfungen seines Vaters nicht mehr ertragen konnte. Er irrte umher, es war eisig kalt, vor allem in seiner dünnen Jacke, und dann findet er ein Café. Er wollte sich nur etwas aufwärmen, vielleicht etwas warmes trinken und dann die Zeche prellen. Ha, ganz so funktionierte es nicht, denn er begegnete Sadi, der Kellner. Sadi war nett zu ihm, gab ihm einen heißen Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen. Nick fühlte sich wohl. Aber es sollte sein Glückstag noch werden, denn Sadi gab ihm noch einen Schlafplatz in seiner Wohnung, besser ein eigenes Zimmer. Nick konnte es fast nicht glaube, dass es solche netten Menschen gab. Dass Sadi ihm so vertraute, einem Fremden, denn Sadi ist trotz seiner Abstammung, er ist Türke, immer seinen Mitmenschen gegenüber freundlich und höflich, obwohl diese ihm nicht immer wohlgesonnen sind. Er ist ein liebenswerter und vielleicht auch etwas naiver junger Mann, der auf der Suche nach einer festen Beziehung, und nicht nur nach schnellem Sex, ist. Er ist nicht der One-Night-Stand-Typ, aber durch sein Aussehen wird er auf dieses nur reduziert. Seine letzte festere Beziehung zu seinem Freund Phil, denn nun sind sie nur noch Freunde, funktionierte auch nicht wirklich.

Nick fühlt sich in Sadi's Nähe wohl und es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihnen. Als Nick dann erfuhr, dass Sadi schwul war, reagierte er nicht so, wie Sadi erwartet hatte. Es folgte keine Ablehnung, keine Flucht. Nein, Nick war es einfach egal, wie Sadi's Sexualleben aussah, ihre Freundschaft war ihm zu wichtig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden