Menge:1
Winter in Wartime ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Winter in Wartime
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Winter in Wartime

28 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 19 auf Lager
Verkauf durch Dein Filmshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 14,90 9 gebraucht ab EUR 1,50

Amazon Instant Video

Mein Kriegswinter sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Winter in Wartime + Man of War - Max Manus
Preis für beide: EUR 21,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Martijn Lakemeier, Yorick Wageningen, Jamie Campbell Bower, Raymond Thiry, Melody Klaver
  • Komponist: Pino Donaggio
  • Künstler: Floris Vos, Alette Kraan, Job ter Burg, Guido Gennep, Paul Jan Nelissen, San Fu Maltha, Els Vandevorst, Mijke de Jong, Martin Koolhoven
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen, Surround Sound
  • Sprache: Niederländisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 17. Januar 2011
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 99 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004EHVMPC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.636 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Winter 1944, der Zweite Weltkrieg schreibt sein letztes blutiges Kapitel. Zwolle, die Hauptstadt der niederländischen Provinz Overijssel, ist von Nazis besetzt. Der 14jährige Michiel (Martijn Lakemeier) brennt darauf, sich dem Widerstand gegen die feindlichen Besatzer anzuschließen. Als er den angeschossenen Royal Air Force-Piloten Jack (Jamie Campbell Bower) aufspürt, sieht er seine Chance gekommen. Doch die bittere Realität des Krieges stellt sich vollkommen anders dar als in den kühnsten Abenteuerfantasien des Jungen.

Winter in Wartime (Originaltitel: Oorlogswinter) ist ein niederländisches Kriegsdrama von 2008. Regisseur Martin Koolhoven setzt in dem nach dem gleichnamigen Roman von Jan Terlouw (veröffentlicht 1975) gedrehten Film auf überraschende Effekte und spannende Inszenierungen. So ist das 103 Minuten dauernde Drama komplett in blau-weißen Farbschattierungen gehalten, was die Intensität der spannenden Handlung und der atmosphärischen Schneelandschaften noch unterstreicht.

Michiel wird Zeuge eines Flugzeugabsturzes. In der Hoffnung, darin noch verwertbare Teile zu finden, durchsucht er mit seinem Freund Theo (Jesse van Driel) das Wrack der britischen Maschine. Beide bemerken nicht, dass einer der beiden Piloten überlebt hat und flüchten kann – und dabei einen niederländischen Soldaten tötet. Die Jungen werden von deutschen Truppen überrascht. Während Theo entkommt, wird Michiel festgehalten und verhaftet. Sein Vater Johan (Raymond Thiry), Bürgermeister von Zwolle, setzt sich für die Freilassung ein. Mit Erfolg. Kurz darauf besucht Michiels Onkel Ben (Yorick van Wageningen) die Familie. Während Vater Johan noch wegen des Vorfalls mit seinen Sohn besorgt ist, den vermeintlichen Frieden im Ort bewahren und keinen Ärger haben will,  betätigt sich Onkel Ben als Widerstandskämpfer. Das imponiert Michiel. Doch gleichzeitig ist er unsicher. Er weiß nicht mehr einzuschätzen, wem er noch vertrauen kann und wem nicht. Arbeitet sein eigener Vater mit den deutschen Besatzern zusammen? Oder ist sein widersprüchliches Verhalten nur Camouflage, geschicktes Schauspiel?

Das Drehbuch zu Winter in Wartime schrieben Paul Jan Nelissen, Mieke de Jong und Martin Koolhoven. Der Lohn dafür waren zahlreiche Auszeichungen. 2009 gab es eine Oscarnominierung als bester ausländischer Film. Eine weitere Nominierung folgte bei den Satellite Awards 2009 als bester anderssprachiger Film. 2009 gewann Winter in Wartime den Audience Award auf dem Sea International Film Festival. Ausgezeichnet wurde der Film weiterhin bei den Golden and Platin Film, Netherlands in der Gold- und Platinkategorie und beim Niederländischen Film Festival in den Kategorien „Bester Film“, „Bester Schauspieler“ (Martijn Lakemeier), „Bester Supporting Schauspieler“ (Raymond Thiry) und „Bestes Produktionsdesign“ (Floris Vos). Bei den Rembrandt Awards räumte er in den Sparten „Bester Film“, „Bester niederländischer Schauspieler“ (Martijn Lakemeier) und „Beste niederländische Schauspielerin“ (Melody Klaver) ab. Absolut sehenswert.

Das Budget für Winter in Wartime betrug knapp vier Millionen Euro. Allein am Eröffnungswochenende spielte der Film nur in den Niederlanden und in Belgien 332.082 Euro ein. Bis zum April 2009 stieg er zum Kassenschlager auf und übersprang die 37 Millionen. Der inzwischen 17-jährige Hauptdarsteller Martijn Lakemeier ist seit dem großen Erfolg einer der gefragtesten Jungschauspieler der Niederlande.

Winter in Wartime
Winter in Wartime
Winter in Wartime
Winter in Wartime

VideoMarkt

Im von Deutschen besetzten ländlichen Holland der 40er Jahre schämt sich der vierzehnjährige Michael für seinen Vater, den Bürgermeister, der angeblich den Deutschen in den Allerwertesten kriecht, während er bewundernd aufschaut zu seinem Onkel, der ebenso angeblich als Widerstandskämpfer für die Resistance segensreich im Untergrund wirkt. Als ein amerikanischer Pilot in der Gegend abstürzt und Michael ihm auf eigene Faust zur Flucht verhelfen will, muss er auf die harte Tour lernen, dass die Dinge nicht so einfach liegen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caroline am 17. März 2014
Format: DVD
Dieser Film ist, in meinen Augen, eine Studie über die Menschen in der Kriegszeit: ihre Ziele, Bedürfnisse, Ehrgeiz und vieles mehr. Aus normalen Bürgern werden Widerstandskämpfer, Neutrale und Mitläufer/Helfer. In allen Kriegen ist das so.
Auch wenn einige Szenen im Film unwahrscheinlich sind, (nur in zwei Teile gebrochenes Flugzeug nach einer riesigen Explosion, schiessende deutsche Soldaten, die völlig ihr Ziel bei der Verfolgung der Kutsche verfehlen, Ericas rasche Intimität mit dem abgestürzten englischen Piloten usw.), wird die Geschichte teilweise aus der Sicht des kleinen Helden Michael erzählt, so wie er die Dinge sieht. Aus diesem Grund sollte man nicht zu stark auf die Unlogik des Films achten, sondern sich eher auf die Menschen, die um Michael sind, konzentrieren. Dieser Film ist keine Wiedergabe der Kriegsszene, sondern eine Studie der Menschen, die sich inmitten dieses Krieges befinden und überleben wollen, jeder auf seine Art. Es ist Michaels Winter, wie der Originaltitel des Films heisst, in welchem Michael vieles bei den Erwachsenen entdeckt, und dabei sich selbst entdeckt: seine Fähigkeiten und Grenzen. Seine Kindheit wird brutal beendet, er findet sie aber bei der Befreiung im Frühling 1945 wieder, denn er beginnt wieder zu spielen an, und sein erstes Spielzeug ist der Schlauch, den sein Freund im abgstürzten englischen Flugzeug gefunden hat.
Bis dahin muss Michael aber vieles durchstehen, vor allem erkennen, dass diejenige Menschen um ihn, die er für vertrauenswürdig hielt, es nicht sind und umgekehrt:
Da ist einmal sein Vater, Bürgermeister eines holländischen Dorfes, von deutschen Soldaten besetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zinober am 8. April 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Auch ich fand den Film überwiegend gut gemacht. Klar, es gab Stellen in der Handlung..., aber wie das so ist, der eine stört sich dran und der andere halt nicht. Z. B.: wenn schon gezeigt wird, wie ein Flugzeug in einem Aufschlagbrand hoch geht und sich in seine Bestandteile zerlegt, kann man dann nicht eine nahezu intakte Maschine in der folgenden Szene präsentieren. Oder, der Schmied wird mitten in der Stadt (unnötigerweise) auf der Flucht erschossen - die Passanten scheint das aber nicht zu jucken. Oder die Verfolgung der flüchtenden Kutsche, erst schießt ne ganze Gruppe deutscher Soldaten vom anderen Ufer auf ein so großes Ziel daneben und eine verfolgende Kradbesatzung kanns auch nicht besser. Übrigens waren meines Wissens auch die Helmabzeichen 1944 nicht mehr Stand der Dinge, doch das nur nebenbei. Erstaunlich auch, wie schnell die Schwester des Jungen mit dem englischen Piloten "vertraulich" wurde, Flieger müßte man halt sein, wird macher insgeheim denken... Wohltuend, das der Film ohne die sonst üblichen Brutalitäten deutscherseits auskommt. Was solls, kann man mal gesehen haben, weil eben anders als der ganze Heldeneinheitsbrei. 3 Sterne von mir.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Gerhard Grabbe am 11. Mai 2015
Format: Amazon Instant Video
Die Handlung
Dieser Titel könnte eine Betroffenheitsplauderei der üblichen 30 bis 45 Minuten bedeuten. Die Verfilmung eines Romans aus den siebziger Jahren fordert uns jedoch zu objektiver Rückbesinnung dessen auf, worin wir selbst noch verstrickt waren, als sich Europa vom Joch des NS-Wahns hatte befreien können.
Krieg ist die Kapitulation der Politik. Als Besiegter muss man die Besatzung seines Landes, seines Lebensraumes hinnehmen. Aber muss man sich den aufgezwungenen ideologischen Normen des Feindes beugen?
Der Bürgermeisters einer kleinen Gemeinde in der Nähe Zwolles versucht, durch Vermittlung und Begütigung seinen Mitbewohnern soviel Schikane und Barbarei zu ersparen, wie irgend möglich, und erntet auch noch Verachtung, wenn er bei der deutschen Wehrmacht erfolgreich war. Und dessen Sohn wird in den Widerstand gezogen, als er sich eines abgestürzten britischen Piloten annimmt und ihn in dessen Versteck mit Lebensmitteln und, unter Hinzuziehung seiner Schwester, mit Wundversorgung über die Tage bringt.
Wir erleben die bedrückende Ungewissheit, sich über die einzelnen Hausbewohner wie Nachbarn Sicherheit über ihre Loyalität zu verschaffen. Als der vom Piloten getötete deutsche Soldat gefunden wird, stellt man eine entsprechende Zahl Geiseln vor das Erschießungskommando. Auch der Bürgermeister ist unter ihnen, weil er sich geweigert hatte, für sich einen anderen in den Tod gehen zu lassen.
Mehrere Anläufe werden unternommen, um dem Piloten über den Fluß zu bringen. Bevor aber die Flucht gelingt, entdeckt der junge mutige Helfer den eigentlichen Verräter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 24. Juli 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Holland im letzten Winter der deutschen Besatzungszeit: Dieser Januar 1945 ist richtig kalt und der See ist sogar stellenweise zugefroren.
In einem kleinen Dorf in der Nähe von Zwolle lebt der 14jährige Michiel van Beusekom (Martjn Lakemeier).
Eines Nachts sieht er wie eine britische Militärmaschine ganz nahe im Waldgebiet abstürzt.
Mit seinem besten Freund Theo (Jesse van Driel) erkundet er am Morgen danach das Wrack, doch die beiden Jungen werden von den deutschen Soldaten entdeckt und Michiel wird sogar gefasst. Nur durch das gute Ansehen des Vaters (Raymond Thiry), der im Dorf Bürgermeister ist, kommt der Junge auch mit einer Rüge von Hauptmann Auer (Dan van Husen) davon.
Es ärgert ihn aber insgeheim, dass der Vater mit den Nazis dahingehend kooperiert, dass er sich still und neutral verhält.
Ganz anders dagegen scheint sein Onkel Ben (Yorick von Wagenningen) zu sein, der die Familie bleibt und dann auch bei Ihnen wohnt.
Schwester Erica (Melody Klaver) ist Krankenschwester und die Mutter (Anneke Blok) ständig besorgt.
Durch Theos Bruder Dirk (Mees Peijnenburg), der sich beim Widerstand engagiert, gerät der Junge bald in eine schwierige Situation. Er entdeckt dadurch in einer Jägerhöhle im Wald den verletzten britischen Flieger Jack (Jamie Campbell Bower)....
"Winter in Wartime " oder "Mein Kriegswinter" heisst im Original "Oorlogswinter" und ist ein niederländisch-belgisches Kriegsdrama des Regisseurs Martin Koolhoven aus dem Jahr 2008. Er spielt im letzten Winter des Zweiten Weltkrieges, also nur einige Monate vor dem Ende des Krieges. Der Film basiert auf dem gleichnamigen 1975er Roman von Jan Terlouw.
Dabei wurde der Film vor allem in Holland und Belgien ein guter Erfolg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen