oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 6,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Winter. Home Made [Gebundene Ausgabe]

Yvette van Boven , Linda Marie Schulhof
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

18. September 2012
Wenn die Temperaturen sinken und es draußen ungemütlich wird, hilft eines ganz bestimmt, um den Körper zu stärken und der Seele zu schmeicheln: süße und deftige Gerichte, die von innen heraus wärmen … Nach dem Erfolgsband »Home Made. Natürlich hausgemacht« versorgt uns Yvette van Boven nun mit ihren besten Wohlfühl-Rezepten für die kalte Jahreszeit – wie immer einfach, leicht umsetzbar und wahnsinnig lecker! Ob fürs Frühstück, Kaffeekränzchen, Weihnachtsessen oder zum Aperitif, für jede Mahlzeit und jeden Anlass ist etwas dabei: von Würstchen im Schlafrock über die gute alte Hühnersuppe bis zu Plumpudding und süßen Heißgetränken. Und weil Selbermachen das Motto in jeder Hinsicht ist, zeichnen Yvette und ihr Mann Oof Verschuren wieder für die liebevolle Gestaltung, die Illustrationen und Fotos höchstpersönlich verantwortlich. • Jahreszeitenküche: Deftiges für die kalten Tage • Wunderbare Zeichnungen und Layout von Yvette •

Wird oft zusammen gekauft

Winter. Home Made + Home Made. Sommer + Home Made. Natürlich hausgemacht
Preis für alle drei: EUR 93,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
  • Verlag: DuMont Buchverlag; Auflage: 2 (18. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3832194606
  • ISBN-13: 978-3832194604
  • Größe und/oder Gewicht: 25,2 x 20,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.630 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Yvette van Boven, geboren 1968, ist die charmanteste Köchin der Niederlande. Und nicht nur das: Sie ist Illustratorin, Food Stylistin und Rezept-Autorin für Magazine und Tageszeitungen - sie kann wunderbar schreiben und bezaubernd zeichnen. Gemeinsam mit ihrem Cousin Joris Vermeer führt sie das Restaurant >Aan de Amstel< in Amsterdam.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein wirklich kreativ gestaltetes Kochbuch. Yvette van Boven gilt als eine der charmantesten Köchinnen der Niederlande. FRISCH GEKOCHT Yvette van Boven kann vieles und das richtig gut! [ ]Denn an Yvettes Kochbüchern ist mehr hausgemacht als bloß Rezepte und Texte. Handgeschriebenes und Zeichnungen durchziehen die mit Fotos ihres Mannes ohnehin schon üppig bebilderte Bücher. FREUNDIN / DONNA Bei diesen Rezepten und liebevollen Illustrationen wird einem warm ums Herz. [ ] Ein charmantes Kochbuch, in das Herzblut reingesteckt wurde. Man bekommt Lust sich an die Arbeit zu machen und die Schürze umzubinden! DAS KOCHREZEPT Die Köchin, Foodstylistin, Illustratorin und Rezeptautorin Yvette van Boven überzeugt mit deftigen und süßen Gerichten, die Körper und Geist an kalten Wintertagen stärken. ELLE Man merkt die Vielfalt: Schließlich sind nicht nur die Gerichte mit irischem Einschlag originell und stimmig, auch die Gestaltung überzeugt. ACTIVE BEAUTY Ein überaus sympathischer Band, der Lust auf die üppige Winterküche macht. BOLERO Mit vier Jahren schrieb Yvette van Boven ihr erstes Rezeptbuch 40 Jahre später ist sie die bekannteste Köchin Hollands, leitet ihr eigenes Restaurant, arbeitet als Illustratorin und Food Stylistin, entwickelt Rezepte für Magazine und Zeitungen. HOME MADE. WINTER vereint all diese Talente. Sie hat den Augenschmaus selbst gelayoutet und neben unfassbar appetitlichen Foodfotos teils gezeichnete oder gescribbelte Rezepte gestellt. SÜDDEUTSCHE ZEITUNG / WOHLFÜHLEN Wenns stürmt, bleiben wir jetzt gern zu Hause und blättern in diesem prachtvoll gestalteten Buch. ESSEN & TRINKEN Bei dem Buch wird einem beim Lesen schon warm ums Herz. BUCHMARKT Ein ganz wunderbares Buch, das einen mit Optimismus in einen eiskalten Winter blicken lässt. EIGENWERK MAGAZIN Futter für die Seele. Das Buch Home Made Winter steckt voller Rezepte, die von innen wärmen. FREUNDIN Die Erfolgsautorin Yvette van Boven zeigt uns die leckersten Wohlfühlrezepte von süß bis deftig. Da hat der Winterblues keine Chance." BELLA Die niederländische Autorin stellt deftige Rezepte für kalte und trübe Tage vor und verbindet diese mit tollen Fotos, kunstvollen Illustrationen und einem lässigen Stil. MAIN ECHO "Wie kommt man im Wohlfühl-Modus durch die kalte Jahreszeit? Ganz klar: Mit Yvette van Bovens deftigen und süßen Rezepten." JOLIE "Ich bin ja auch verliebt in Yvette! Dieser selbst gemachte Charme von Yvettes Büchern, in denen keine Seite so ist wie die nächste, mal ein Foto, mal eine Illustration, alles voll mit kleinen Details, über die man sich freuen kann. Chris Köver, Katrin Gottschalk MISSY MAGAZIN

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Yvette van Boven, geboren 1968, ist die charmanteste Köchin der Niederlande. Und nicht nur das: Sie ist Illustratorin, Food Stylistin und Rezept-Autorin für Magazine und Tageszeitungen – sie kann wunderbar schreiben und bezaubernd zeichnen. Gemeinsam mit ihrem Cousin Joris Vermeer führt sie das Restaurant ›Aan de Amstel‹ in Amsterdam. www.yvettevanboven.com Yvette van Boven, geboren 1968, ist die charmanteste Köchin der Niederlande. Und nicht nur das: Sie ist Illustratorin, Food Stylistin und Rezept-Autorin für Magazine und Tageszeitungen – sie kann wunderbar schreiben und bezaubernd zeichnen. Gemeinsam mit ihrem Cousin Joris Vermeer führt sie das Restaurant ›Aan de Amstel‹ in Amsterdam. www.yvettevanboven.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfache Rezepte für die kalte Jahreszeit 15. September 2012
Von Julia K.
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Nach dem Erfolg ihres ersten Haus- und Kochbuchs "Home Made. Natürlich hausgemacht" halte ich endlich den heißersehnten Nachfolger in den Händen. Er ist etwas kompakter und 248 Seiten stark.

Der Inhalt gliedert sich wie folgt

- Frühstück, Brunch und kleine Mahlzeiten
- Kuchen
- Drinks
- Snacks und Vorspeisen
- Hauptgerichte
- Desserts
- Anhang mit Rezepten sortiert nach den Topics und nach Zutaten im Register (welches gezieltes Suchen ermöglicht)

und hält auch einzelne Rezepte zu Feiertagen wie dem St. Patrick`s Day, Halloween, dem Nikolausabend, Weihnachten, Silvester oder dem Dreikönigstag bereit.

Toll sind die Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur eigenen Herstellung von

- Butter
- Joghurt
- Nuss- bzw. Erdnussbutter
- Baileys Irish Cream
- Apfelwein
- Ochsenwurst
- Brousse Du Rove (Französischer Ziegen-Kuhmilch-Frischkäse)

Gespickt mit schönen Fotos, tollen Illustrationen und hilfreichen Tipps lockt einen das Buch geradezu in die Küche und möchte die eigene Phantasie anregen. Es ist in sich harmonisch und trägt den typischen Charme von Yvette.

Laut der Autorin enthalte dieser Band mehr irische Rezepte, aus dem sehr kalten und feuchten Land ihrer Kindheit.
Der bald folgende 3. Band dagegen wird den Titel "Sommer" tragen und mehr französische Rezepte ihrer Wahlheimat beinhalten.

Dieses Buch ist ein absolutes Must-Have und auch als Geschenk sehr zu empfehlen!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingskochbuch! 26. November 2012
Von Ein Kunde VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Wegen des relativ hohen Preises bin ich ziemlich lange um das Kochbuch herumgeschlichen bevor ich es letztendlich gekauft habe. Bereut habe ich es jedoch auf keinen Fall, es ist sein Geld voll und ganz wert!
Ivette van Boven hat ihr zweites Buch, ähnlich wie den Vorgänger, nach verschiedenen Speisekategorien gegliedert. Es gibt Kapitel zu Frühstück und kleinen Mahlzeiten, Kuchen, Drinks, Vorspeisen und Snacks, Hauptgerichten und Desserts. Über die Kapitel verteilt finden sich zusätzlich Gerichte für bestimmte festliche Anlässe in Herbst und Winter. Es handelt sich dabei um typische Speisen aus den Niederlanden und aus Irland, wo die Autorin aufgewachsen ist. Der Festreigen beginnt im Oktober mit Halloween und endet im März mit dem St. Patricks Day.
Nun aber zu den Rezepten selbst. Es kommt nur selten vor, dass ich aus einem Kochbuch in so kurzer Zeit (ich habe es drei Wochen) schon soviel nachgekocht habe. Im Vordergrund steht ganz klar das Selbermachen. Den Tag kann man mit nun mit selbstgebackenem Brot (schon ausprobiert: Brown Soda Bread, einfach und sehr gut), selbsthergestellter Butter und eigener Marmelade beginnen. Die Methode zum Buttermachen ist etwas umständlich, da kenne ich einefachere, aber die Vorschläge zu Verfeinerung sind wirklich kreativ. Da findet zwischen Gewürz- und Schokoladenbutter bestimmt jeder etwas. Aus der Abteilung Frühstück habe ich außerdem noch den Rarebit mit Blauschimmelkäse und Birne ausprobiert. Der mächtige Käsetoast ist zwar eher ein Mittagessen aber sehr lecker! Zu Halloween schlägt Frau van Boven vor Ginger Snaps, irische Ingwerkekese, zu backen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Buch 20. Dezember 2012
Von Petra
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich hatte mir im Sommer 'Home Made' zugelegt und war begeistert, klar, dass ich nun auch die Wintervariante haben musste. Das Buch ist absolut empfehlenswert. Ansprechende Optik...das Auge kocht mit, Rezepte die von einfach aber gut bis zu noch immer einfach aber machen extremst was her reichen - perfekt. Die Tips, z.B. wie man Butter und Käse macht sind interessant und hilfreich, ich kann nur sagen ein rundum gelungenes Buch welches man gerne anschaut und aus dem man auch gerne kocht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Orgiastisch! 30. Oktober 2012
Von Tai-Pan TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das ratterte mir so durch den Kopf, als ich "Winter. Home Made" durchschmökerte. An dem Tag, als ich es erhielt wollte ich es abends vor dem Zubettgehen "nur mal kurz" anlesen (und verspeiste es - im übertragenden Sinne - ganz :-) ). Nach 1/5 des Buches setzte der Speichelfluss ein und etwas später knurrte mein Magen sehr bestimmt. Er ist ein ehrlicher Kritiker, der hält nicht hinter dem Berg, wenn er etwas mag, was ihm die Augen zeigen :-)

Und es ist auch schwierig, dieses Buch nicht zu mögen. Auch wenn ich mich als probierfreudig und modern betrachte, so bin ich - besonders zur Winterzeit - erschreckend Traditionalistin. Hör mir auf mit molekularer Küche, gib mir lieber eine heiße Bohnen-Sellerie-Suppe, Ofenrisotto mit Blumenkohl und zum Abschluss ein Stück Mudcake mit Nusscremefüllung. Manchmal kann die Welt so einfach sein. :-)

Überraschenderweise sind auch Anleitungen dabei, mit denen ich nicht gerechnet habe, wie das machen von Butter sowie Käse, die Herstellung von Apfelwein und Ochsenwurst. Letzteres ist nicht ganz so mein Ding :-) aber warum nicht einfach mal selber Käse herstellen? Es ist einfacher als man glaubt. Die Rezepte an sich greifen Frühstück, Kuchen & Desserts, Snacks & Vorspeisen, Getränke und Hauptspeisen ab. Ergänzt wird das Buch durch stimmige Bilder von den fertigen Speise, Zeichnungen und Fotografien aus Irland und Frankreich. Die Rezepte sind alltagstauglich und kommen ohne exotische Zutaten aus. Okay, für den selbst gemachten Käse braucht es Ziegenmilch und in einem Rezept wäre es wünschenswert einen Räucherofen zu besitzen. Letzteres ist für mich nicht zu wuppen, aber die Milch sollte kein Prob darstellen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Wieso hat man das Cover getauscht... 0 08.01.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar