Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Windy erzählt: Roman [Taschenbuch]

Lars Gustafsson , Verena Reichel
2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 13,90  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Juni 2003
In Windys Salon hat sich der Professor, ein langjähriger Stammkunde, gerade zurechtgesetzt. Windy schneidet ihm die Haare und erzählt dabei über Gott und die Welt. Von dem Dekan im Rollstuhl, der angeblich mit einem Splitter im Unterleib aus dem Vietnamkrieg zurückgekehrt ist, und von Richter Caldwell, der hinter allen jungen Mädchen her war, bevor er verrückt wurde und einen Schlaganfall hatte. Von ihren Männern, von denen einer sie mit den beiden Töchtern sitzenließ. Von einem Tornado, den sie selbst nur knapp überlebt hat und von Blue Hole, einem tiefen Loch im Fluß, das in die Unterwelt führen soll.

Man sagt Windy nach, sie habe das Zweite Gesicht, und schon als Kind, nach dem Tod ihres Vaters, hat sie Engel gesehen. So entführt sie den Professor und uns aus einem sehr realen Frisiersalon in Austin/Texas in ein merkwürdiges, rätselhaftes Zwischenreich, eine Gegend voller Geheimnisse zwischen Leben und Tod. Ein Buch, das den Leser hineinzieht in schwindelerregende Vorfälle, existentielle Fragen und unterirdische Zusammenhänge.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juni 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423130962
  • ISBN-13: 978-3423130967
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.368.939 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Wie alle Bücher Lars Gustafssons ist auch dieses bei schmalem Umfang reich an wundersamen, angenehm gruseligen und komischen Geschichten. Es verrät viel über amerikanische Mentalität, es ist zugleich ein Buch über die kleinen und die großen Fragen des Lebens, und seine heitere Gelassenheit hat etwas Ansteckendes.

Es sind die letzten Fragen, die Lars Gustafsson seiner Coiffeuse aufbürdet, die letzten Dinge, die er seiner so leichthin erzählten Geschichte einschreibt, und es ist diese irritierende Grundierung des Oberflächlichen, flüchtig Hingeworfenen mit dem Existentiellen, welche die Faszination seiner Geschichte ausmacht.

Der Verlag über das Buch

»Wie alle Bücher Lars Gustafssons ist auch dieses bei schmalem Umfang reich an wundersamen, angenehm gruseligen und komischen Geschichten. Es verrät viel über amerikanische Mentalität, es ist zugleich ein Buch über die kleinen und die großen Fragen des Lebens, und seine heitere Gelassenheit hat etwas Ansteckendes.« Helmut Frielinghaus in der ›Frankfurter Rundschau‹

»Es sind die letzten Fragen, die Lars Gustafsson seiner Coiffeuse aufbürdet, die letzten Dinge, die er seiner so leichthin erzählten Geschichte einschreibt, und es ist diese irritierende Grundierung des Oberflächlichen, flüchtig Hingeworfenen mit dem Existentiellen, welche die Faszination seiner Geschichte ausmacht.« Pia Reinacher in der ›Frankfurter Allgemeinen Zeitung‹


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
2.5 von 5 Sternen
2.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein frischer Wind weht ... 2. Juli 2003
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Windy besitzt einen Friseursalon in Austin. Auf dem Stuhl nimmt auf der ersten Seite des Romans ein Professor Platz, von dem wir weder den Namen erfahren noch seine Lehrbefugnisse, doch es wird deutlich, dass er Professor für Literatur oder Philosophie sein muß, oder doch eher für Physik. Dieser Professor ist wohl schon lange ein Kunde von Windy, denn Windy kommt ins Plaudern und erzählt ihre Geschichten: wie sie mit ihren beiden Kindern in einem Wohnwagen wohnt, wie ihr Freund sie verlassen hat und wieder zurückkehrt ist, wie der Dekan der Universität alles weiß und alle beherrscht, und Richter Caldwell eine dunkle Seite besitzt. Dass es in der Gegend eine Höhle gibt, in der man in die Unterwelt steigen kann. Dass sie in die Zukunft schauen kann, und dass sie mit den Toten spricht. Und Windy philosophiert, angeregt durch die TV-Dokumentationen aus dem Discovery Channel. „Ich glaube übrigens, dass es alle künftigen Ereignisse schon gibt. An ihrem Platz in der Zeit...Man muss nur die Zeichen richtig deuten ... Sie erinnern sich an Moses. Er ist draußen unterwegs. Und er wandert zwischen Büschen umher. Und da ist ein Busch, der brennt ganz ruhig vor sich hin, ohne zu verbrennen. Und aus diesem Busch kommt eine leise Stimme. So sehen die wahren Zeichen aus. An wie vielen brennenden Büschen geht man in seinem Leben vorbei, wenn man nicht aufmerksam ist. Und also gelernt hat, die Zeichen zu deuten...." Auf der letzten Seite der Erzählung steigt der Professor mit geschnittenem Haar aus dem Stuhl und verlässt den Friseursalon; er verspricht, Windy einmal zu besuchen. - Lars Gustaffson ist ein kluger, philosophischer Kopf und ein konzentrierter, geistreicher, doch nicht geschwätziger Erzähler. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Friseure, lasst das Philosophieren sein! 1. November 2008
Format:Taschenbuch
Wurde ja auch Zeit, dass sich jemand eines solch gewitzten Themas annimmt: Friseurgespräche. Normalerweise pflegen die Fachkräfte der "beschneidenden" Zunft Kundenkonversationen nicht über einen recht einfältigen thematischen Rahmen hinaus zu führen. "Musst du noch zur Schule?", "Und, wohin soll's denn gehen, nächsten Urlaub?", "Nein, das Wetter ist doch heute wieder furchtbar!" Puh. Wär' ja alles noch erträglich, aber da uns die Frau Friseurin auch wirklich jedes Mal mit den gleichen tiefenpsychologischen Fragestellungen zu ergründen sucht, langweilen wir uns mit der Zeit dann doch ein wenig während der "Mattenkürzung".

Ganz anders ist das natürlich bei Lars Gustafsson. Der lässt seine Friseur-Protagonistin Windy Mal eben einen Monolog über 132 Seiten aufsagen, der selbst ihrem Kunden, einem gebildeten Professor, noch die gekürzten Haare zu Berge stehen lässt. Bar jeder Struktur, jeder Dramaturgie, ja selbst jeder Handlung, flickt der schwedische Romancier hier einen Text aus Klatsch und wirren Kindheits-Anekdoten Windys zusammen - nur scheinen diese chaotisch gereihten Versatzstücke kein Ganzes zu ergeben. Brauchen sie wohl auch nicht. Angeblich sollen doch bereits die losen Einzelteile fürchterlich bedeutungsschwer sein: "Windys Erzählung umkreist Themen, über die Philosophen Traktate schreiben", schwadroniert der Klappentext. Also das Einzige, was hier kreist, ist mein Kopf! Welche Bedeutung hat es denn, wenn unsere Erzählerin ihre Kindheitsnächte neben einem defekten Erdgasofen verbringen und ausströmende Dämpfe inhalieren musste? Jawohl, die Fähigkeit, in die Zukunft zu sehen, soll unsere paranoide Psycho-Friseuse dadurch erhalten haben!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar