Gebraucht kaufen
EUR 1,26
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Windsurfen: Ratgeber zu Ausrüstung und Technik Gebundene Ausgabe – März 2003

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, März 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 1,26
8 gebraucht ab EUR 1,26

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
  • Verlag: Delius Klasing; Auflage: 2 (März 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 376881419X
  • ISBN-13: 978-3768814195
  • Größe und/oder Gewicht: 27,2 x 20 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 972.592 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Windsurfen nur mithilfe eines Buches lernen? Das erscheint, offen gestanden, eher schwierig. Weil die Sportart technisch doch recht anspruchsvoll ist, führt kein Weg an einem Surfkurs vorbei. Ein Buch wie das von Simon Bornhoft macht aber dennoch Sinn -- gerade weil es für Anfänger auch nach einem Kurs nicht einfach ist, sich die vielen Details zu merken. Denn in diesem Ratgeber zu Ausrüstung und Technik kann man so einiges nachlesen: Wie man das Segel aufriggt und optimal trimmt, die wichtigsten Sicherheits- und Vorfahrtsregeln, die technischen Grundfertigkeiten vom Segelaufholen bis zum Halsen und Wenden oder die gängigsten Fachausdrücke von "Abfallen" bis "Windzentrum". Anhand vieler Fotos und anschaulicher Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden aber auch die höheren Weihen der Surftechnik wie Wasserstart und Powerhalse erklärt.

Der Autor weiß definitiv wovon er spricht -- kein Wunder, ist der Engländer Simon Bornhoft doch ein erfolgreicher Profisurfer, der die Leidenschaft für seinen Sport dem Leser auch gut vermitteln kann. Die Fotos sind durchweg von sehr guter Qualität und machen gehörig Lust auf den nächsten Surftrip -- vielleicht sogar zu einem der "besten Windsurf-Spots" der Welt von Griechenland bis Hawaii, die man im letzten Kapitel präsentiert bekommt. --Christian Stahl


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ewaldo am 16. Januar 2010
Verifizierter Kauf
Das Buch ist sicherlich für jemanden der schon etwas Erfahrung mit der Surferei gesammelt hat. Für einen Laien ist ein Kurs auf dem Wasser unter Anleitung doch eher zu empfehlen. Es werden sehr viele Fachbegriffe verwendet, die ich alle erst über andere Literatur suchen oder im Internet nachschauen muss. Ich habe mich da wohl vorher etwas überschätzt. Nach einem Kurs aber sehr gut zu gebrauchen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Dezember 2003
Hab mir extra eines der neueren Buecher besorgt (manche sind ja schon seit den 80ern auf dem Markt. Nur um dann festzustellen, dass der Autor sich nicht viel Mühe gemacht hat verständliche Bilder oder Texte zu bringen. Ds Buch war für meine surfbeginnende Frau gedacht, aber selbst mit surferfahrung bleibt einem die tiefere Bedeutung so manchen Kapitels bei erstmaligem Lesen verschlossen - völlig unverständlich !
Viellecht doch lieber was altes aber handfestes ?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Oldenbürger am 6. Juni 2006
Dieses Buch ist dass Beste was ich bisher über Windsurfen gelesen habe. In den anderen Rezensionen wird hier von wenigen Grundlagen geschrieben, das ist aber nicht ganz richtig, denn die Grundlagen sind (bis auf den Shotstart) ziemlich weit hinten im Buch.

Ich habe nie einen Surfkurs gemacht und bin nach über 20 Jahren erneut mit dem Surfen angefangen, aber schon nach wenigen Versuchen, kann ich den Beachstart - dank der guten, sehr scharfen Bilder. Und ich bin sicher das der Wasserstart nicht mehr weit ist - und das erst seit 12 Tagen in zwei Sommern.

Diese Bücher die die Grundlagen wie "Luv" und "Lee" über mehrere Seiten beschreiben, nerven doch nur. Wo der Wind herkommt merkt man ja schon sofort beim Segel tragen. Und wie es dann heisst ist mir dann auch egal, hauptsache ich kommen ins Gleiten.

Bücher mit solchen vielen Bilder, sind meistens nicht für solch einen Preis zu haben.

Also, wer schon mal auf dem Brett gestanden hat und wieder an Land gekommen ist (muss er/sie ja wohl, sonst könnte er/sie das hier ja nicht lesen), für den ist das genau das richtige Buch.

Und wie gesagt - der Wasserstart ist nicht mehr weit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen