EUR 25,53 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

A Window In Time: Rachmaninoff Performs His Solo Piano Works (UK Import)


Preis: EUR 25,53
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 gebraucht ab EUR 9,99

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

A Window In Time: Rachmaninoff Performs His Solo Piano Works (UK Import) + A Window in Time,Vol.2
Preis für beide: EUR 46,14

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • ASIN: B000EW630K
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 656.057 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Diese Sammlung Rachmaninoffscher Pianosoli beruht auf einer Verbindung alter und neuer Aufnahmetechniken. Die vorliegenden Aufnahmen wurden von Rachmaninoff zwischen 1919 und 1929 auf Pianorollen eingespielt. Sie konnten dann auf sogenannten "Vorsetzern" wiedergegeben werden, besonderen Aufnahmeklavieren, die in der Lage waren, mittels spezieller pneumatischer Einrichtungen, feinste Anschlagsnuancen und Betonungen aufzuzeichnen und wiederzugeben; ein Merkmal, das die nobleren Vorsetzer von den einfacheren automatischen Klavieren unterschied.

Hier auf dem Album wurde diese Technik verbessert, indem die Pneumatik -- erkennbar, aber gekonnt -- durch Elektronik ersetzt wurde. Der Klang dieser Stücke, für deren Wiedergabe ein Bösendorfer-Vorsetzer zum Einsatz kam, ist verblüffend: Rachmaninoffs wieselflinke Anschläge sind von eindringlicher Intensität. Es sind 18 Stücke Rachmaninoffs -- einige davon in Zusammenarbeit mit anderen Komponisten entstanden -- und als kleines Extra "The Star-Spangled Banner", die hier als Zeugen der 20er Jahre auf Zeitreise gehen. --Andrew Bartlett

INTRO

Nicht etwa ein nagelneues HEADS-Album, sondern vielmehr um die im CD-Format überfällige Veröffentlichung der 96er "Delwyns Conkers" -10" sowie der 97er "Mao Tinitus"-10" - ein Pflichtkauf für alle, die die limitierten Vinyls vergeblich zu ergattern versuchten! Allen anderen wird ein Nicht-Erwerb dieser Scheibe erheblich durch zwei bislang unveröffentlichte Tracks erschwert. Keinesfalls irgendenwelche Füller; "Dirty Water" und "You Can Lean Back Sometimes" reihen sich nahtlos ein in den hochklassigen, hynotisierenden Psychoacidfuzzadelicstonerrock der HEADS, und der Titel des zweiten neuen Stückes liefert darüberhinaus noch die Verhaltensmarschroute zur Musik. Wenn Labelchef und Grafiker Kozik dem ganzen noch ein schönes Cover-Motiv verpaßt, heißt es wieder "Relaxing With The Heads", denn an dieser Scheibe geht kein Weg vorbei: "The Time Is Now!"

Christian Schlage / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcel Bartnik am 30. Juli 2002
Format: Audio CD
Um die Jahrhundertwende wurden Klaviere entwickelt, die auf mechanische Weise das Klavierspiel auf Papierrollen aufzeichneten. Die aufwendigsten von ihnen konnten mithilfe ausgeklügelter Pneumatik neben Tonhöhe auch die Anschlagstärke sowie die Pedalstellung wiedergeben. So kann man sich auch heute noch eine - wenn auch unvollkommene - Vorstellung der pianistischen Strahlkraft machen, die die Giganten des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts besaßen. Gegenüber der damals noch in den Kinderschuhen steckenden Aufzeichnungstechnik auf Schallplatten besaß diese Methode den Vorzug einer weitaus besseren Reproduzierbarkeit; der Nachteil besteht darin, daß nur unter optimalen Voraussetzungen und mit erheblichem technischen Aufwand eine nicht mechanisch und hölzern klingende Aufzeichnung gelang. Zudem unterliegen Papierrollen einem nicht unerheblichen Verschleiß und sind heutzutage oft an vielen Stellen eingerissen. - Letzteres veranlaßte Wayne Stahnke, die Papierrollen zu analysieren und mittels eines Computerprogramms zu digitalisieren, so daß sie zur Steuerung eines modernen, computergesteuerten Konzertflügels in der Lage sind. Nach dieser immensen Arbeit wurden mit einem solchen Flügel Aufnahmen mit Rollen gemacht, die Rachmaninov Anfang des 20. Jahrhunderts eingespielt hat.
Um es vorwegzunehmen: Das Ergebnis ist beeindruckend. Die Klangqualität entspricht selbstverständlich heutigen Standards, und man hat durchaus den Eindruck, den Komponisten selbst am Flügel zu hören. Die durch das selbstspielende Klavier erzeugte Illusion ist nahezu perfekt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Dezember 2002
Format: Audio CD
Im Vergleich zu sonstigen CDs ein hochinteressantes Experiment, das Spiel eines modernen elektronischen Reproduktionsflügels aufzunehmen, der durch aufwendige Technik und Detailarbeit die Daten der alten Aufnahmerollen nutzt, die Rachmaninoff eingespielt hat. Mit verblüffendem und faszinierendem Resultat: Man könnte beim Hören die Umstände der Entstehung dieser Aufnahme glatt vergessen und sich Rachmaninoff höchstpersönlich am Flügel vorstellen, zumal man seine Interpretation durchaus wiedererkennt beim Vergleich mit konventionellen Original-Aufnahmen, z.B. aus der Reihe „Great Pianists Of The 20th Century", wo sich unter anderem z.B. das cis-moll-Prélude und die „Polka de V.R." wiederfinden.
Der Bösendorfer Reproduktionsflügel SE 290 gibt dabei ein äußerst ausgewogenes und gleichmäßiges Klangbild ab, das schon fast synthetisch anmuten könnte, wäre nicht auf der anderen Seite dieser riesige Nuancenreichtum...
Positiv hervorzuheben ist noch, dass im Booklet ein Ansatz zur Erklärung der Entstehung des elektronischen Datensatzes gegeben wird, so dass man sich zumindest ein ungefähres Bild davon machen kann. Jedenfalls kann man erahnen, welch großer Aufwand betrieben wurde (z.B. das Auswerten mehrerer Rollen derselben Einspielung) und welche umfangreichen Fähigkeiten auf ganz verschiedenen Gebieten vonnöten waren, bis die Spielanweisungen in dieser Präzision und in digitaler Form vorlagen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunshine am 14. Dezember 2000
Format: Audio CD
Rachmaninoff hat sein Klavierspiel auf zahlreichen Papierrollen, die auf den entsprechenden Instrumenten abgespielt werden können, hinterlassen. Dieser Aufnahme liegt eine aufwendige digitale Rekonstruktion solcher alten Papierrollen zugrunde. Hört sich schrecklich an? Keineswegs. Hier wird Rachmaninoff nicht verschleiert und mutmasslich interpretiert, sondern hier spielt der echte Rachmaninoff seine ureigensten Kompositionen und einige seiner Kollegen. Hier erlebt man das Genie Rachmaninoff. Und das in vorzüglicher Tonqualität. Uneingeschränkt empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden