• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,95 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Willst du gesund sein? Vergiß den Kochtopf! Taschenbuch – 1. März 1992


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. März 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 6,00 EUR 2,33
61 neu ab EUR 6,00 27 gebraucht ab EUR 2,33

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Willst du gesund sein? Vergiß den Kochtopf! + Rohkost statt Feuerkost: Wahre Gesundheit durch natürliche Nahrung + Auch Sie können wieder jünger werden
Preis für alle drei: EUR 25,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 624 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: 23. Auflage, (1. März 1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442136350
  • ISBN-13: 978-3442136353
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.126 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

229 von 242 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Richard Lang am 11. April 2007
Habe das Buch per "Zufall" im Alter von 45 Jahren, mit 85kg bei einer Körpergröße von 177cm, beginnenden Gelenksproblemen und morgendlicher Steifheit der Glieder, Unbehagen vor abrupten Bewegungen, zunehmender Sehschwäche, Migräne, oftmaligen Verkühlungen und wochenlangen Fieberblasen, zunehmender Antriebslosigkeit und Müdigkeit, beginnendem Bluthochdruck in die Hände bekommen. Zudem hatte ich gerade eine Lebensmittelvergiftung erlitten. Wandmaker brachte die Wende in mein Ernährungsbewußtsein.

Die ersten zwei Monate habe ich mich hundertprozentig an die Empfehlungen des Buches gehalten und ohne zu hungern - ganz im Gegenteil! - 14 kg abgenommen, Meine Gelenkigkeit kam zurück, die Lust auf Bewegung wuchs, ich war mental besser drauf, hatte nach einiger Zeit wesentlich mehr Energie, benötige seither täglich zwei Sunden weniger Schlaf, bin belastbarer denn je, keine Kopfschmerzen mehr, keine Migräne mehr, keine Fieberblasen vom Sonnenbad, keine Freßattacken mehr, Blutdruck, Puls und Blutwerte top. Mein Körper verjüngt sich nach wie vor, Fett schmolz ab, selbst an Stellen wo ich als Leistungssportler mit 20 Pölsterchen hatte. Jedoch die Muskulatur blieb, Haut und Bindegewebe sind straff wie nie. Mein Körper ist heute sehniger, muskulöser und gesünder denn je. Ich bin vitaler und fühle mich jünger als mit 30. Auch die Umgebung reagiert überwiegend positiv auf meine Erscheinung. Im Supermarkt interessieren mich nur noch die Obst- und Gemüseabteilung sowie ab und zu die Fleischabteilung.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Veronika Dörre am 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf
"Willst du gesund sein, vergiss den Kochtopf"
Wie gerne hätte ich schon als selbstständig denkender Mensch, frühes Erwachsenenalter, mehr über die gesunde Ernährung gewußt. Es ist in meinen Augen ein Verbrechen, wenn die Menschen nicht in vollem Umfang auf diese Zusammenhänge gesunder Ernährung von Ärzten oder auch anderen Ernährungsberatern über die Medien informiert werden. Stattdessen, werden die Menschen mit grauenhafter Werbung vollgemüllt, und glauben am Ende noch, dass die krankmachende Nahrung gut für unsere Gesundheit ist. Ich muss mich bei meinen Kindern entschuldigen, dass ich ihre Kinder wiederum mit krankmachenden Süßigkeiten konfrontiert habe. Ich sehe ein, dass ich viele Fehler gemacht habe und werde in Zukunft sehr verantwortungs-bewusst vorgehen.
Was muss alles noch passieren, bevor dieser menschenvernichtenden Massenproduktion an gesundheitsschädlichen Lebenmitteln Einhalt geboten wird. Es reicht nicht aus, wenn im ZDF-Fernsehgarten ein Ernährungsexperte die giftigen Substanzen aufzählten und auch einige Produkte zeigt, die Moderatorin sich vor Ekel schüttelt, und am Ende verpufft alles im Sande. Wo bleibt die Vorbildwirkung für unsere Kinder? Wir müssen was ändern!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Helger am 14. Juni 2008
Verifizierter Kauf
Wenn man sich mit dem Thema Ernährung und Gesundheit beschäftigt, gehört dieses Buch einfach dazu. Es ist radikal, unpopulär, polterisch. Wandmaker vertritt keine Diät im flachen Sinne, mehr eine Metadiät in dem er sagt, die Sonne ist der einzig wahre Kochtopf. Der Mensch hat 150 Mio Jahre auf den Bäumen gesessen, gegessen und dabei unsere Nahrungsaufnahme und deren Verwertung ausgeprägt, nicht die letzten, sagen wir 30.000 Jahre. Mit dem Feuer und dem Kochtopf fängt das Übel an. Die klassischen Einwände wie, wo bekomme ich denn dann dies oder jedes her, z.B. Eiweiß, Eisen, B12, Kraft, Energie ...sind leicht auszukontern: Müssten wir alles erst aus einer gekochten, "vielseitigen" Nahrungspyramide erstehen, hätte es uns in der Evolution gar nicht mehr gegeben, wir wären ausgestorben, mangels Kochtopf und der Nahrungspyramide der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Dem ist wohl nicht so. Rohesser wie Gorilla, Yak, Elefant, ...sehen nicht gerade schwach aus. Die meisten Tiere würden jämmerlich eingehen, wenn wir ihnen das Essen wegnehmen würden, es kochen und dann wieder vorsetzen. Vielleicht findet man ja mal Fossilien unserer Vorfahren der letzten 150 Mio Jahren, aus dessen Fund man schließen kann, dass die Affen auf den Bäumen gekocht haben oder zum Frühstück ihr tolles Vollkornmüslis einahmen. Die großen "Ernährungsgurus" kamen meist durch Krankheit und darauf folgender radikalen Umstellung zu einer anderen Ernährungsphilosophie, so auch Wandmaker, der irriger weise jahrzehntelang zunächst auf Vollkorn setzte.Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
70 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Günther am 19. April 2007
Helmut Wandmarker und Franz Konz die beiden Rohköstler, auf diesem Gebiet begleitet vom Instinkto Rohköstler und Gründer des Orkos Früchteversands Gay Burger aus der Schweiz. Sind sich einig was die Rohkost betrifft.

Helmut Wandmarker ist ein Vertreter der Theorie, dass Früchte das Hauptnahrungsmittel der Menschen sein sollen. Gekochtes verändert durch die unnatürliche Erhitzung seine chemische Zusammensetzung wird von seiner Information für den Chemismus des Körpers nicht mehr erkennbar und somit nicht auflösbar. Dies bedeutet, das alle diese Stoffe ausgeschieden bzw. im Gewebe abgelagert werden müssen. Wenn ich hier von Rohkost spreche so ist von vegetarischer Ernährung die Sprache. Eine Frucht ist ein Produkt, das sich aus dem Wasser, und den Mineralstoffen der Erde in der es wächst zusammen setzt. Somit essen wir beim Verzehr von Rohkost hauptsächlich Wasser plus Mineralstoffe und Vitamine. Ich war selbst 10 Monate Rohköstler, ich habe ausgesehen wie der Tot, es war die Umstellungsphase. So gut wie in dieser Zeit ist es mir nie wieder gegangen. Sie gehen nicht joggen, sie gehen fliegen. Alles läuft wie geschmiert. Die Fruchtsäuren des Obsts putzt ihre letzten Ablagerungen aus ihren feinsten Gewebeteilen.

Die einfachste Methode um es festzustellen ist der Versuch am eigenen Körper. Anfänglich kann es hierbei, da der Körper soviel Rohkost nicht gewöhnt ist zu Verdauungsschwierigkeiten kommen, die aber sehr rasch wieder abklingen. Anschließend werden sich manche im stillen schlummernde Wehwechen rühren und sich beginnen aufzulösen hierbei kommt es zu spürbaren Erscheinungen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen