EUR 12,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Willkommen daheim - Ausgabe mit Ornamenten: Eine Übertragung des Neuen Testaments, die den Verstand überrascht und das Herz berührt Gebundene Ausgabe – September 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95
EUR 12,95 EUR 6,34
64 neu ab EUR 12,95 4 gebraucht ab EUR 6,34

Wird oft zusammen gekauft

Willkommen daheim - Ausgabe mit Ornamenten: Eine Übertragung des Neuen Testaments, die den Verstand überrascht und das Herz berührt + Willkommen daheim - Patina Green: Eine Übertragung des Neuen Testaments, die den Verstand überrascht und das Herz berührt
Preis für beide: EUR 25,90

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 784 Seiten
  • Verlag: Gerth Medien; Auflage: 3., Aufl. (September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865914802
  • ISBN-13: 978-3865914804
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 4,5 x 19,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.698 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Fred Ritzhaupt war 25 Jahre lang Mitglied des Jesuitenordens. Während seiner Zeit als Jugendseelsorger entstand die katholische Immanuel-Gemeinschaft in Ravensburg. Nach seiner Heirat arbeitete er zunächst als Verlagslektor, um dann nach vier Jahren wieder in den Gemeindedienst zurückzukehren. Mit seiner Familie lebt er in Göppingen.

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Messina am 18. September 2009
und sauge diese Worte wie ein Schwamm auf. Bin durch Zufall auf diese Ausgabe gestoßen und war wie immer skeptisch, was sich nun als unbegründet herausgestellt hat. Man fühlt sich wirklich wie daheim angekommen und will dieses Buch nicht mehr aus der Hand nehmen. Es ist wirklich eine Übertragung die das Herz berührt und den Verstand überrascht. Ich kann es jeden empfehlen.
Bei scm-shop (einfach google) kann man sogar mal rein lesen :0)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dkfm Gerhard Sochor So am 22. März 2010
Diese neue Übersetzung des NT wird in unserer Kirche seit Feber 2010 für die Lesungen der Apostelbriefe und als Evangeliums-text verwendet.
Ich habe mir daraufhin zuerst ein Exemplar für mich und dann je eines für unsere Familienrunde bei Amazon erworben.
Jeder, der das Buch in die Hand nimmt und liest ist tatsächlich ergriffen. Man kann fast nicht aufhören - so packend liest sich hier das Evangelium:
1) Das NT liest sich hier wie ein ganz normales Buch. Es gibt keine störenden Absatz-Bezifferungen, nur sehr passende Überschriften.
2) Das Buch ist eine Neuübersetzung aus dem Griechischen in wirklich gut lesbarer Sprache. Eingearbeitet sind kurze Erläuterungen (in Klammer gesetzt). Es erübrigt sich daher ein zusätzlicher Kommentar.
3) Der Autor FRED RITZHAUPT und sein theologisches Team haben hier das NT so übertragen, dass das neuzeitliche Gottesbild, das uns schon Jesus vor 2000 Jahren durch seine Lehre, sein Leben und Sterben vermitteln wollte deutlich wird: Gott als der liebende Vater. Wer dieses Verhältnis zu Gott für sich entdeckt, ist angekommen, endlich "daheim".
Ich habe etliche Textstellen aus den jetzt aktuellen Lesungen zwischen der gültigen "Einheitsübersetzung" und dem "Willkommen daheim" verglichen und bin begeistert, wie dieses Buch das Evangelium als wirklich "froh machende Botschaft" als gut lesbaren Text übertragen hat.
SEHR ZU EMPFEHLEN FÜR CHRISTEN DES 21. JAHRHUNDERTS - hier ist die wahre Tradition vom Wort Jesu nachzulesen.
Dkfm Gerhard Sochor, Wien 2010-03-22
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von rk am 7. August 2014
"Mit dieser Übertragung des Neuen Testaments möchte Fred Ritzhaupt dem Leser den Gott nahe bringen, den Jesus uns als „Abba, Vater“ vorgestellt hat. Gottes Einladung, in eine persönliche Beziehung zu ihm zu treten, ist das Zentrum dieser Ausgabe des Neuen Testaments. Die Stellen, die die persönliche Beziehung zu Gott hervorheben, sind im Text unterlegt. Die Übertragung ist literarisch anspruchsvoll, gut verständlich und trotzdem nah am Urtext. Sie ist geeignet für unerfahrene Bibelleser und doch voller Aha-Momente für erfahrene. Der Verzicht auf Verszählung, erklärende Überleitungen und der schöne Satz machen das Lesen zu einem Erlebnis."

Das kann ich nur bestätigen!
Wirklich schön zu lesen weil die Übersetzung immer wieder direkt ins Herz trifft.
Als Geschenk für "Bibeleinsteiger" die optimale Übersetzung!!

Es gibt auch noch andere Cover - da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und der Preis ist echt günstig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martina am 19. Juli 2010
Verifizierter Kauf
Zweimal hab ich schon probiert die Bibel zu lesen, aber nach ein paar mühsamen, unverständlichen Seiten, fühlte ich mich wie ein geschlagener Hund, der nicht mal weiß, warum er es abbekommt.
Diese Bibel hingegen überreicht den Leser mit jeder Seite den Apfel der Erkenntnis. Und davon zu naschen ist mehr als gesund!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von M. McDonald am 27. Mai 2014
Verifizierter Kauf
Als eine Ergänzung zu der Bibel, wie wir sie kennen, kann man es gut lesen, da es sich wie eine Geschichte lesen lässt. Aber allein als Bibel zum Studieren nicht zu empfehlen, sondern eher parallel lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Philologos am 18. März 2014
Ziel dieser Übersetzung war es, dass sie sich lesen lassen sollte wie ein normales Buch. Dafür wurde die Verseinteilung weggelassen und vielfach eben auch interpretatorisch etwas hinzugefügt, um dem Leser des 21. Jahrhunderts in seinem Verständnis und seinen Lesegewohnheiten entgegenzukommen. Hierzu ein paar Beispiele.

In Matthäus 9: 39 heißt es (Elberfelder): "Wer sein Leben (oder seine Seele) findet, wird es verlieren, und wer sein Leben (oder seine Seele) verliert um meinetwillen, wird es finden." Ritzhaupt übersetzt: "Oft soll ich euch nur zur eigenen Selbstverwirklichung dienen, doch genau dann werdet ihr weder mich noch euch selbst finden. Doch wenn ihr euch einfach vergesst und auf mich schaut, werdet ihr beides finden: euch selbst und mich." Gewagt, aber ziemlich genial, finde ich.

Nicht so gelungen finde ich die Übertragung an anderen Stellen. In Johannes 13: 27 sagt Jesus: "Und nach dem Bissen fuhr dann der Satan in ihn (Judas)." Ritzhaupt übersetzt: "Dieser (Judas) nahm das Stück noch an, wurde aber dann von seinen bösen Gedanken überwältigt." Der Teufel spielt keine Rolle mehr, er kommt gar nicht mehr vor. Oder: In Matthäus 5: 13 spricht Jesus seinen Jüngern zu, das "Salz der Erde" zu sein. Diese Metapher bezieht sich nach allgemeiner (wie auch meiner) Auffassung auf die Funktion des Salzes zur Zeit Jesu, Speisen zu konservieren und dadurch vor dem Verderben zu bewahren (entsprechend verwendet die Volxbibel auch einen kulturellen Transfer und bezeichnet Christen als "Kühlschrank der Welt"). Ritzhaupt hingegen übersetzt: "Ihr seid in dieser Welt so etwas wie Salz, durch das die Menschen wieder Geschmack an Gott finden sollen." Hier wird die Metapher völlig anders gedeutet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen