Willkommen auf Skios: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,74

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Willkommen auf Skios: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Willkommen auf Skios. Roman [Gebundene Ausgabe]

Michael Frayn , Anette Grube
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 17,90  
Taschenbuch EUR 9,90  

Kurzbeschreibung

30. Juli 2012
Ein herrlich schräges Lesevergnügen über vertauschte Männer, Manuskripte und Matronen: Auf einer Ferieninsel in Griechenland bereiten sich die Gäste einer amerikanischen Stiftung auf die Ankunft des diesjährigen Gastredners vor. Dr. Norman Wilfred, Autorität auf dem Gebiet der Szientometrie, erweist sich als erstaunlich jung und gutaussehend und ist alles andere als ein verknöcherter Gelehrter. Das findet insbesondere Nikki, die attraktive rechte Hand von Mrs. Toppler, der Mäzenin. Als Nikkis leichtsinnige Freundin Georgie auf einem anderen Teil der Insel auf einen kahlen, missmutigen und orientierungslosen Mann namens Dr. Norman Wilfred trifft, bricht der nackte Wahnsinn aus - englischer Humor pur!

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Willkommen auf Skios. Roman + Blasmusikpop oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam: Roman
Preis für beide: EUR 37,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser; Auflage: 8 (30. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446239766
  • ISBN-13: 978-3446239760
  • Originaltitel: Skios
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 89.699 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Paul Huth, 3sat Kulturzeit, 29.08.2012 Eine prächtige Verwechslungskomödie und eine bissige Satire auf den Wissenschaftsbetrieb. ... Ein Mordsspaß im echten Wortsinn. ... Skios ist überall. Christoph Schröder, Frankfurter Rundschau, 25.08.12 Ein brillanter englisch-griechischer Verwechslungsroman. ... Ein hinreißend amüsantes Buch, nicht nur als Ferienlektüre. Peter von Becker, Tagesspiegel, 28.08.12 War jemals ein so komischer Roman auf einer deutschen Buchpreisliste? Thomas Rothschild, Stuttgarter Zeitung, 17.08.2012 Michael Frayn, [ ] über typisch britische Spracheleganz, Lebenswitz und Bühnenerfahrung verfügend, entwickelt nach dem Muster von Shakespeares Lustspielen über Irrungen und Wirrungen und unter dem Einsatz situationskomischer Elemente à la Feydeau eine (liebes-)tolle Verwechslungs- und Verstörungsgeschichte. David Axmann, Wiener Zeitung, 22.09.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Frayn, 1933 in London geboren, studierte Philosophie in Cambridge und war Reporter und Kolumnist beim Guardian und beim Observer. Bei Hanser erschienen zuletzt Das Spionagespiel (Roman, 2004) und Celias Geheimnis. Die Kopenhagen-Papiere (2001). Frayn ist auch als Übersetzungen (u.a. von Tschechow) und als Dramatiker international erfolgreich. Er wurde mit vielen wichtigen Literaturpreisen ausgezeichnet. 2004 wurde ihm für seine Aufarbeitung bedeutender Ereignisse der deutschen Zeitgeschichte innerhalb seines Œuvres das Bundesverdienstkreuz verliehen. Im Herbst 2012 erscheint bei Hanser sein neuester Roman Willkommen auf Skios.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... und der Esel, das bist Du 2. August 2012
Von Volker M. HALL OF FAME REZENSENT TOP 10 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Oliver Fox ist ein Verführer. Seine blonden Haare, die rehbraunen Augen und dann erst das unwiderstehliche Lächeln. Die Frauen lieben ihn und er hasst sich dafür. Denn jetzt hat er es schon wieder getan: Oliver Fox verwandelt sich in jemand ganz anderen, just in dem Moment, als er aus dem Flughafen von Skios tritt. Eine hübsche Blondine hält ein Schild vor ihm in die Höhe und blickt ihn so erwartungsvoll an, da kann er einfach nicht widerstehen, zumal er gerade auf der Flucht vor einer anderen Frau ist. "Dr. Norman Wilfred" steht auf dem Schild, in feinen, deutlichen Buchstaben und der Name gefällt Oliver irgendwie. Als er dann in den Wagen zu der lächelnden Blondine steigt, nimmt eine haarsträubende Geschichte ihren Lauf, die nicht nur Oliver Fox' und Dr. Norman Wilfreds Leben nachhaltig verändern wird.

Michael Frayn ist eher mit ernsten Stoffen bekannt geworden, allerdings hat er sich vor allem als Komödienautor seine ersten Sporen verdient, insofern kehrt er mit "Willkommen auf Skios" zu seinen Wurzeln zurück. Und es muss ihm einen teuflischen Spaß gemacht haben, seine Protagonisten nach allen Regeln der Verwechslungskunst zu beuteln. Wer in die Mühlen seiner Geschichte gerät, dem wird übel mitgespielt und der Plot ist so raffiniert eingefädelt, dass der Leser erst ahnt, welche Katastrophe als nächstes ihren Lauf nimmt, wenn es schon wieder fast zu spät ist. In der einen Katastrophe liegt immer der Keim für die nächste und der Showdown kulminiert in geradezu apokalyptischem Chaos. Das ist schlichtweg meisterhaft konstruiert und Frayns trockener Humor passt zu der Story wie ein pastellfarbener Hut auf den Kopf der Queen: Very british und sehr, sehr stilsicher.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bühnenreif 9. Dezember 2012
Von Christian
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Thematisch ist es schon fast Klamauk. Ein Verwechslungsspiel auf der Insel Skios.

Für den Inhalt gebe ich 3 Sterne, für die Erzählweise 4 Sterne.

Oliver Fox, der bei einer High-Society-Veranstaltung auf der griechischen Insel Skios in die Rolle des Ehrengastes und Hauptredners Dr. Wilfred schlüpft. Dr. Wilfred, der in die Rolle Oliver Fox' gedrängt wird.

Während das Thema eher nicht so brillant ist, erzählt Frayn die Geschichte allerdings sehr gut. Flüssig zu lesen, sprachlich sehr gut, voll mit Wortspielen, Tempo- und Perspektivwechseln und Humor. Vor allem das Finale, in dem alle Protagonisten aufeinander treffen und der Erzähler in einem Staccato erzählt, wie sich die Geschichte der einzelnen Personen weiterentwickeln müsste, es dann aber durch ein Triviales, unvorhergesehnes Ereignis nicht entwickelt, ist erzählerisch wirklich gut.

'Willkommen auf Skios' würde sicher gut als Komödie auf der Bühne funktionieren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Irres Verwirrspiel 10. August 2012
Von Julia
Format:Gebundene Ausgabe
Nikki, die attraktive Assistentin von Mrs. Toppler, steckt mitten in den Vorbereitungen für die jährliche Hausparty der Stiftung ihrer Chefin auf der griechischen Insel Skios: ein paar wohlklingende Seminare, um die vielen wichtigen, klugen oder wohlhabenden Gäste zwischen den ausgedehnten Mahlzeiten zu beschäftigen, und als Höhepunkt vor dem großen Dinner der Gastvortrag von Dr. Norman Wilfred, einer internationalen Koryphäe auf dem Gebiet der Szientometrie. Nur ist der Mann, den sie am Flughafen abholt, nicht Dr. Wilfred, sondern der junge, gutaussehende Oliver Fox, der sich aus einer Laune heraus für Dr. Wilfred ausgibt, während dieser in der Gepäckabfertigungshalle noch schnell eine bissige Replik auf eine schlechte Kritik in sein Smartphone tippen muss...

Eine wunderbare Satire auf all diese pseudo-akademischen Anlässe, bei denen angeblich wichtige Leute einem Vortrag von einem noch wichtigeren Redner zuhören, von dem sie kaum etwas verstehen, das aber mit nichtssagendem Smaltalk elegant überspielen. Schon die Idee, was passiert, wenn eine solche Veranstaltung von einem Hochstapler auf den Kopf gestellt wird, ist großartig. Und dann die mit wenigen Worten liebevoll überzeichneten Figuren: die dezente Nikki, die sich erfrischende Gedanken gegen die griechische Sommerhitze macht; Dr. Wilfred, der zwar den ganzen Vortragszirkus verabscheut, nicht aber den Einfluss, den er dadurch gewinnt; der griechische Koch Yannis, der nur "Essen oder kein Essen" kennt und wenig Verständnis für die Allergien und Sonderwünsche der Gäste hat; und nicht zuletzt Oliver Fox, egozentrisch und unüberlegt, der jedem Impuls nachgibt, ohne an die Folgen zu denken.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stoff für eine ARD-Komödie 9. Januar 2013
Von Thomas Brasch TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Darf's auch mal trivial sein? Es darf, dachten sich wohl die Lektoren von Hanser. Nun gut, ich hab mich nett unterhalten, habe es bis zum etwas wirren Schluss gelesen und mich danach gefragt, wem ich es weiter schenken kann. Einen Platz im Bücherregal ist es meines Erachtens nicht wert. Die Geschichte zieht an einem vorbei wie eine seichte ARD-Komödie am Mittwoch Abend, die man nach der Tagesschau laufen liess, weil man zu müde für ein gutes Buch war. Was mich wohl am meisten enttäuschte, ist die Vorhersehbarkeit des Geschehens und die allesamt uninteressanten Protagonisten. Es gibt nicht eine Figur, die man sich zumindest als Urlaubsbekanntschaft wünschen würde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Verwechslung auf allen Ebenen
Eine sehr witzige und geistreiche Verwechslungskomödie, mit britischem Humor und viel Tempo erzählt. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von Sirisiri veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette, kurzweilige und humorvolle Geschichte - bleibt aber nicht im...
Das Buch ist in humorvoller Weise geschrieben und man ist immer neugierig, wie es weitergeht.

Jedoch ist meines Erachtens das Ende etwas langweilig und arg kurz geraten,... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Kianan veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Philosophisch schwierig
Am Flughafen einer griechischen Ferieninsel gibt sich der Hochstapler Oliver Fox als Dr. Norman Wilfred aus und wird als Ehrengast einer luxuriösen internationalen Stiftung... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von LiesaB. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nonchalant überdreht
Frayn, gefeierter Autor u.a. der zum Brüllen komischen Theater-Farce Noises Off, wagt ein Experiment: Funktioniert eine Farce auch als Roman? Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von HansBlog.de veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Wirklich lustig.
Dieses Buch war wirklich sehr unterhaltsam. Gebe aber keine fünf Punkte, weil das Ende fürchterlich chaotisch und für mich sehr enttäuschend war, und irgendwie... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Sanna Promreiter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch
Dieses Buch war ein Geschenk,dem Empfänger hat es sehr gefallen.
Ich habe es auch gelesen und an einigen Stellen herzhaft gelacht.
Das Buch ist einen Blick Wert.
Vor 14 Monaten von Frank Wilkening veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Willkommen auf Skios
Wun derbar, das witzigste und absurdeste was ich seit langen gelesen habe, jede Seite hat neues Schmunzeln auf das Gesicht gezaubert
Vor 15 Monaten von Sigrid Krekeler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leicht, unterhaltsam - und vielleicht sogar hintergründig
Die Geschichte ist eine typische Verwechslungskomödie, mit bisweilen aberwitzigen Situationen. Ich habe manchmal wirklich laut gelacht und fast immerzu geschmunzelt. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von EMMa veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kurzweilig
Ein insgesamt sehr kurzweiliges Buch für zwischendurch. Sehr amüsant, jedoch gegen Ende etwas überlagernd. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Kristin Eversheim veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Bäumchen wechsle dich - eine Verwechslungskomödie
Der Inhalt ist eigentlich nicht neu, denn es hat schon zahlreiche Romane und Filme zu dem Thema Verwechslung gegeben, aber die Umsetzung des Ganzen ist einfach genial. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von nicigirl85 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar