Willaert: Vespro della Be... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Willaert: Vespro della Beata Vergine
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Willaert: Vespro della Beata Vergine


Preis: EUR 19,62 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
20 neu ab EUR 10,83 1 gebraucht ab EUR 12,08

Produktinformation


Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Vespro della beata Vergine: Deus in adiutoriumRob Cuppens 1:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Vespro della beata Vergine: Toccata del ottavo tonoRob Cuppens 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Vespro della beata Vergine: Benedicta es - Per illud ave a 7Rob Cuppens 7:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Vespro della beata Vergine: Ricercar I a 4Rob Cuppens 4:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Vespro della beata Vergine: Dixit Dominus a 8Rob Cuppens 6:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Vespro della beata Vergine: Laudate pueri a 8Rob Cuppens 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Vespro della beata Vergine: Ricercar primo a 3Rob Cuppens 5:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Vespro della beata Vergine: Laetatus sum a 4Rob Cuppens 6:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Vespro della beata Vergine: Nisi Dominus a 4Rob Cuppens 5:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Vespro della beata Vergine: Ricercar settimo a 3Rob Cuppens 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Vespro della beata Vergine: Lauda Jerusalem a 8Rob Cuppens 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Vespro della beata Vergine: Ave maris stella a 6 (Hymnus)Rob Cuppens 7:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Vespro della beata Vergine: Ricercar X a 4Rob Cuppens 5:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Vespro della beata Vergine: Magnificat (aliis temporis) a 4Rob Cuppens 8:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Vespro della beata Vergine: Benedicamus in laude Jesu a 4Rob Cuppens 1:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Vespro della beata Vergine: Toccata del terzo e quarto tonoRob Cuppens 2:59EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Zu Recht gilt Adriaen Willaert (ca.1490-1562) als Vater der venezianischen Mehrchörigkeit, der als Kapellmeister von San Marco die räumlichen und klanglichen Gegebenheiten virtuos in seine Musik einzubinden wusste. Obwohl in den flämischen Prinzipien kontrapunktischer Komposition verwurzelt, ließ sich Willaert schnell von der neuen, in Florenz entwickelten Kompositionsweise beeinflussen, die das melodische Element über das harmonische stellte. Anlässlich seines 450. Todestages ehrt RICERCAR einen bedeutenden Komponisten, den zwar jedes Musiklexikon würdigt, von dem es aber kaum Einspielungen gibt, die sich ausschließlich mit seinem Werk befassen. Die hier rekonstruierte Marienvesper mit der Capilla Flamenca unter Dirk Snellings vermittelt einen Eindruck von der klanglichen Pracht der venezianischen Mehrchörigkeit, die für seine Zeitgenossen wie eine Offenbarung gewirkt haben muss. Die Werke stammen aus dem Band 'Di Adriano e di Iachet i salmi appartenenti alli Vesperi', den der Verleger Antonio Gardano 1550 veröffentlichte. Zu Zeiten Willaerts war in Venedig der Gesang der mehrchörigen Vesperpsalmen besonderen Gelegenheiten des liturgischen Kalenders vorbehalten. Die Markuskirche war immerhin die Privatkapelle der venezianischen Dogen, die bei bedeutenden kirchlichen und weltlichen Festen ihre Stellung natürlich durch den entsprechenden Glanz hervorheben wollten. Die besondere Gelegenheit ist heute der 450. Todestag eines der bedeutendsten und einflussreichsten Komponisten des 16. Jahrhunderts.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden