oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Wildflower
 
Größeres Bild
 

Wildflower

23. September 2005 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 8,18, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:14
30
2
4:32
30
3
4:17
30
4
5:15
30
5
3:56
30
6
4:11
30
7
4:04
30
8
3:41
30
9
4:28
30
10
4:13
30
11
3:40
30
12
3:55

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 21. September 2005
  • Erscheinungstermin: 21. September 2005
  • Label: Universal Music International Div.
  • Copyright: (C) 2005 A&M Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 50:26
  • Genres:
  • ASIN: B001SVS6KG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.667 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Moeller auf 7. Oktober 2005
Format: Audio CD
Ich muss den schlechten Kritiken hier widersprechen. Lange nicht mehr habe ich so tolle Songs von Sheryl Crow gehört. Mindestens die Hälfte der Tracks kann es qualitativ mit ihren größten Erfolgen aufnehmen. Der Titeltrack "Wildflower" ist das schönste, was ich seit Monaten gehört habe. Auch die erste Single "Good is Good", "I Know Why" oder "Always On Your Side" finde ich ganz großartig! Und es gibt absolut keinen einzigen Ausrutscher. Alles äußerst gelungen!
Der Vergleich zu den Beatles (und George Harrison) sowie den 60er/70er Jahren ist begründet; und meiner Meinung nach doch ein ganz wunderbares Kompliment. Immerhin gehören MacCartney/Lennon/Harrison zu den ganz, ganz Großen, was Komposition betrifft.
Auch stimmlich gibt es überhaupt nichts zu beanstanden. Eine schöne, klare Frauenstimme ohne Firlefanz. Ich liebe das. Jeder Ton trifft exakt. Wer Zweifel an ihren stimmlichen Qualitäten hat, sollte sich neben "Wildflower" ihr Live-Album anhören. Oder ihren Song-Beitrag "Begin the Beguine" aus dem Soundtrack "It's De-Lovely - die Cole-Porter-Story" (u.a. mit Robbie Williams, Alanis Morrissette, Elvis Costello).
In den Amerikanischen "Billboard-Album-Charts" ist "Wildflower" diese Woche vollkommen zu Recht auf Platz 2 eingestiegen. In Deutschland wird ihr ein ähnlicher Erfolg kaum gelingen. Was schade ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jason Bond auf 23. Juli 2010
Format: Audio CD
Ja, ich finde dieses Album das bisher beste von Sheryl Crow.

Die Kompositionen sind ausgereift, es ist gut produziert, und viele Songs sind verträumt balladenhaft schön.
Gut, der peppige rockige Song fehlt, aber das passt halt auch nicht zum Konzept dieses Albums.

Nach dem wunderbar frischen Album C'mon C'mon mit vielen super peppigen rockigen Songs, ist dieses Album ein willkommener Kontrast und zeigt die Stärke von Sheryl's Talent.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingmar auf 13. Juli 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, dass ich Sheryl Crow erst durch die DVD "Wildflower" richtig kennengelernt habe, und so eher durch Zufall als eine derart gute Musikerin ihres Genres entdeckt hatte.
Die Songs gefielen mir so gut, dass ich mich erstmal gar nicht glauben wollte, dass es sich hierbei nicht um ein "Best OF"- Album handelt!
Daraufhin musste ich mir gleich die dazugehörige CD kaufen (danach habe ich mir sukzessive die anderen Alben zugelegt). Und vom Kauf bin ich bisher kein bisschen enttäuscht worden!

Ich halte das Album als eines der besten von Sheryl CRow!
Es hat auch keinen Song, den man unbedingt für die große Hit- Single halten wollte. Aber die Songs sind insgesamt dennoch alle sehr gut.
Natürlich sucht man auch hier die Rock and Roll- Songs vergeblich. Es ist ein reines Balladen- Album. Aber dafür sind ihre besten Balladen auf diesem Album.
Ich finde auch, dass sich Sheryl Crow hier reifer anhört als in vorherigen Alben. Ihre Klänge hier sind zwar leise, aber subtil, wie immer leicht melancholisch, und passen zu der Lady aus Missouri.
Mir gefällt es einfach nur, Sheryl Crow hier zuzuhören. Für mich wirkt sie hier auf jeden Fall ehrlich und persönlich.
Das Album gefällt mir wesentlich besser als der Vorgänger "C'mon, c'mon".
Alle Songs sind auch auf diesem Album von Sheryl Crow selber (zumindest mit-) geschrieben worden.
Die Songtexte sind wieder im Booklet aufgelistet.
Über den unnachahmlichen Gesang der Südstaaten- Frau muss wohl nicht mehr viel gesagt werden.

"I know why" ist nicht schlecht, aber nicht der beste Song hier.

"Perfect lie" ist wahrscheinlich der beste Song auf dieser Scheibe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joerg Hannemann auf 2. Dezember 2005
Format: Audio CD
Generell gibt’s ja mal mindestens 2 verschiedne Arten, Musik zu hören.
Entweder man lässt sie nur im Hintergrund (mehr oder weniger laut) laufen oder man hört sie konzentriert
(bevorzugt auf Kopfhörer) an, um möglichst auf alle Feinheiten und derartiges zu achten.
Betrachtet man diese CD mit dem "Hintergrundmusik-Auge", dann muss man sagen, dass es echt eines der
am angenehmsten zu hörenden Alben ist.
Man wird nicht durch Disharmonie oder irgendwelche Eskapaden gestört.
Sicherlich merkt man auch hier und da ein paar Schwächen, so hat mich z.B. dieser "ow"-Laut in
"I don't wanna kn(ow)" tierisch genervt, weil nach dem 30ten Mal ist dann auch mal gut (!!), aber generell
fällt nicht viel unangenehm auf.
Nicht zuletzt wegen der teils wirklich wunderschönen Melodien und natürlich passt bei den Arrangements alles.
Besonders das warme Orchester in fast jedem Track trägt zu dem Gesamteindruck maßgeblich bei !
Wendet man die 2. Methode des Hörens an und schließt dabei rein zufällig auch die Erfahrungen mit den
vorigen Crow-Alben ein, so muss man ganz klar sagen, dass dieses Album an Einfallslosigkeit krankt.
Man bekommt den Eindruck, als hätte sie sich gerade genug Mühe gegeben, dass es ein halbwegs erfolgreiches, gutes
Album wird - aber allein z.B. "Steve McQueen" von dem Album "C'mon C'mon" ist (mein ich) meilenweit besser, als
fast jeder Song hier !
Man stellt auch große Kontraste fest - mal ist der Gesang alles andere als optimal (wie z.B. "Where has all
the love gone") und mal ist er absolut genial ("Always on your side").
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden