Gebraucht kaufen
EUR 4,58
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

WilderNacht Kladde 02 Gebundene Ausgabe – 15. Juni 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 3,98 EUR 0,66
8 neu ab EUR 3,98 16 gebraucht ab EUR 0,66
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Egmont Verlagsgesellschaft (15. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3505126640
  • ISBN-13: 978-3505126642
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 591.667 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Unsichtbar am 9. Juli 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Joachim Masannek hat mit "Wildernacht eine Buchreihe geschaffen, die nur schwer zu bewerten ist.
Die optische Gestaltug ist sehr gelungen. Auch das zweite Tagebuch ist als Kladde gebunden und weist die Züge eines benutzten, wenig gepflegten Tagebuches auf. Der Schreibmachinentext wird durch Kohlezeichnungen und Kritzeleien, Markierungen und handschriftliche Bemerkungen ergänzt.
Wildernacht und die Welt des Protagonisten sind wieder farblich getrennt, auch wenn sie inhaltlich immer mehr ineinander fließen.

Die Geschichte an sich ist ... wirr.
Die Probleme unserer Welt, werden durch die Augen des verrückt wirkenden Klondeik als Tagebucheinträge wiedergegeben, die jeder dringend zu lesen hat. Diese Aufforderung findet sich gleich im Buchdeckel.
Vermengt wird das ganze mit der Geschichte von Wildernacht, das sich in eine Welt hineindrängt, die mit der unsrigen verbunden ist. In dieser wurde König Arthus (ja, genau der) von seiner Macht korrumpiert und seine Erben müssen den daraus resultierenden Krieg erleben.
Es gibt dort fantastische Lebewesen, zumeist blutrünstig und kriegerisch, die Arthus Sohn Galahad das Leben schwer machen - und ihn zugleich zum Held der Geschichte.
In beiden Erzählsträngen zieht dann auch die Liebe ein, die die Lösung für so Vieles sei könnte.

Ich bin mir sehr unschlüssig, ob mir Wildernacht gefällt, oder nicht.
Ich habe keine Idee, wem ich es empfehlen könnte.
Es muss wohl jeder selbst entscheiden, und wem das Buch gefällt, der sollte auch dringend die zugehörige Homepage beachten. Denn je mehr Personen auf Wildernacht aufmerksam werden, desto mehr Personen können es bekämpfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen