Jetzt eintauschen
und EUR 2,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wilde Wälder: in Deutschland, Österreich und der Schweiz [Gebundene Ausgabe]

Petra Lindner , Ewald Lindner
2.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

2. September 2013
In Naturwaldreservaten wird der Wald sich selbst überlassen und über die Jahrzehnte bilden sich die Pflanzen- und Tiergemeinschaften, die auf dem jeweiligen Standort die besten Überlebenschancen haben. Naturwälder sind natürliche Wasserspeicher, Lebensraum für einen Großteil aller Arten der Flora und Fauna und Sauerstoffproduzenten. Auch bei uns im dicht besiedelten Mitteleuropa gibt es noch solche Refugien, die dieses Buch ausführlich vorstellt. Lernen Sie die wilden Wälder kennen und lieben - und setzen Sie sich für ihren Erhalt und für weitere schützenswerte Gebiete ein!



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Bassermann Verlag (2. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3809430358
  • ISBN-13: 978-3809430353
  • Größe und/oder Gewicht: 26,2 x 21,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 519.445 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Peter Wohlleben, geboren 1964, studierte an der Fachhochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg am Neckar und arbeitete 23 Jahre in der Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz. 2006 gab er seine Stelle auf und übernahm als Förster ein 1200 Hektar großes Waldgebiet in der Eifel. Dort setzt er seine Vorstellungen von einem ökologisch wie ökonomisch vertretbaren Naturschutz erfolgreich um. Nebenbei entdeckte er seine Lust am Schreiben.

Autorenhomepage:

www.peter-wohlleben.de

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Wohlleben, Jahrgang 1964, wollte schon als kleines Kind Naturschützer werden. Er studierte Forstwirtschaft und war über zwanzig Jahre lang Beamter der Landesforstverwaltung. Um seine ökologischen Vorstellungen umzusetzen, kündigte er und leitet heute einen umweltfreundlichen Forstbetrieb in der Eifel. Dort arbeitet er an der Rückkehr der Urwälder. Er ist Gast in zahlreichen TV-Sendungen, hält Vorträge und Seminare und ist Autor von Büchern zu Themen rund um den Wald und den Naturschutz.


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

2.2 von 5 Sternen
2.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Etikettenschwindel und systematischer Fotoklau 7. September 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
So sehr ich die Naturschutzarbeit von Peter Wohlleben schätze - dieses Buch ist aus 5 Gründen ein Ärgernis und eine Zumutung:

1. Wohlleben ist nicht Autor, sondern Herausgeber
Wohlleben hat nur Vorwort und Einleitung geschrieben und den Bericht zu einem einzigen Wald. Alle anderen Wälder werden vom Ehepaar Lindner - und hier wieder vor allem von Frau Petra Lindner beschrieben. Beide Autoren haben bislang nur einen Bildband über das "wunderschöne Bayern" geschrieben. Beide sind keine Experten für Wälder. Dass Wohlleben als Autor und nicht als Herausgeber gekennzeichnet ist, ist ein bewusstes Täuschungsmanöver des Verlags, der mit dem Namen von Wohlleben Kasse machen will. Und in seinem Vorwort und der Einleitung wiederholt Wohlleben nur das, was er bislang schon mehrfach in Büchern veröffentlicht hat. Schon das letzte Buch von ihm "Der Wald - ein Nachruf" enthielt wenig Neues.

2. Urheberrechtsverletzungen: Bilderklau im Internet
Der Verlag wirbt mit "über 400 Naturaufnahmen". Der Großteil davon wurde von privaten Hobbyfotografen geklaut. Systematisch wurden private Websites, Flickr, Panoramio und Fotocommunity geplündert. Die Fotografen wurden weder gefragt und schon gar nicht bezahlt.

3. Die Autoren schreiben systematisch im Internet ab
Die Lindners zitieren grundsätzlich nicht. Es gibt keine Literaturliste. Was nach selbst verfassten Texten aussieht, entpuppt sich als Mosaik öffentlich zugänglicher Texte aus dem Internet. Die Lindners machen einen auf Guttenberg.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert 17. September 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Eines der Bilder, welche im Buch veröffentlicht wurden, wurde von unserer Homepage gestohlen. Erst jetzt wurden wir diesbezüglich kontaktiert. Beim Lesen einiger Beiträge zu schweizerischen Waldreservaten (ich bin der Leiter des schweizerischen Waldreservatsprojektes) stellte ich mit Entsetzen fest, dass die Beiträge miserabel recherchiert sind und von Falschangaben, Widersprüchlichkeiten und irreführenden 'Informationen' strotzen. Ich kann niemandem empfehlen, dieses Produkt zu kaufen. Das Buch sollte eher eingestampft als weiter verkauft werden.

Harald Bugmann
Professor für Waldökologie
ETH Zürich
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Autor??? EIN STERN ist hier noch ZUVIEL 10. September 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Der genannte "Autor" dieses Buches steuerte nur sehr wenig zum Inhalt bei. Hier ist die Einleitung, sein Name und ein Minimum an Schriftliches zu nennen.
Bilder und weitere Ausführungen wurden dazu gepackt und stammen überwiegend aus Internetquellen wie Panoramio, Flickr,Fotocommumity etc (siehe Anhang). Die Inhaber der Bilder wurden aufgrund Ihres Protestes nachträglich entschädigt. Zumindest teilweise auf jeden Fall. Ich gehöre dazu. Vielen Dank...Wenn sich ein Förster und Naturschützer, der naturverbunden ist, auf dieses Niveau herunter lässt, kann er mir nur leid tun. Ich als Laie wende wesentlich mehr Zeit und Liebe für die Fotoaufnahmen im Naturschutzgebiet auf.
Wer mehr über die aufgeführten "Ausflugsziele" etc. wissen möchte, sollte einmal seine Suchmaschine im Internet bemühen. Vieles, was er dort dazu liest, wird ihm dann sehr sehr bekannt vorkommen...

Jeder bilde sich nun seine eigene Meinung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein hochwertiges Schmuckstück - aber kein "Wohlleben" 1. September 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Seit "Wald ohne Hüter" bin ich großer Fan von Autor Peter Wohlleben. Über das amazon Vorschlagswesen wurde mir dieses jüngste Werk noch vor Erscheinen vorgestellt. Bei einem Preis von € 15,- habe ich sofort "blind" bestellt. Und seit gestern liegt mir das Werk nun vor. Habe es gerade mal durchgeblättert, was angesichts der vielen, vielen wunderschönen Fotos eine reine Freude ist. Die Texte sind relativ knapp gehalten, reichen jedoch völlig aus, in das jeweilige Themengebiet einzuführen und in Verbindung mit den Farbfotos vor allem, die Lust am Entdecken zu wecken. Wer einen Bereich vertiefen will, findet Links zu weiterführenden Internetauftritten. Gefällt mir sehr gut, das Konzept. Ergänzt wird das Buch durch interessante Tier- und Pflanzenportraits. Papier-, druck- und bindetechnisch ist das Produkt absolut hochwertig und man wird sich einmal mehr bewusst, was ein richtiges schönes Buch gegenüber einer Digitalausgabe ausmacht - Welten! Insgesamt ein sehr empfehlenswertes Bilder- und Lesebuch wie auch echtes Schmuckstück für Nachttisch und Bücherschrank, das ich mit Sicherheit immer mal wieder als Reiserat-, respektive Ideengeber zur Hand nehmen werde. Vermisst habe ich eine Übersichtskarte.

Dankeschön, Peter Wohlleben!

Camouflage

Korrektur: Bin heute darauf aufmerksam gemacht worden, dass ich mit meinem Urteil zu schnell war. Es ist ein schönes Buch aber es ist tatsächlich "kein Wohlleben"! Hier bin ich einem Vermarktungstrick auf den Leim gegangen. Es ist allerdings klar erkennbar, dass sowohl der Text, als auch die Fotos zum ganz überwiegenden Teil nicht vom "Autor" Wohlleben stammen. So, wirklich enttäuscht, gibt es von den ursprünglich vergebenenen 5 Sternen, 3 Sterne Abzug ... sehr schade!!

Camouflage
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar