oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wilde Streiks im Wirtschaftswunder: Arbeitskämpfe, Gewerkschaften und soziale Bewegungen in der Bundesrepublik und Dänemark (Campus Forschung) [Broschiert]

Peter Birke

Preis: EUR 39,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

5. November 2007 Campus Forschung
Peter Birke beschreibt erstmals die Geschichte lokaler und in der Öffentlichkeit oft »unsichtbarer« Arbeitskämpfe seit den 1950er Jahren, wie sie sich in zwei in dieser Hinsicht überraschend verschiedenen europäischen Staaten darstellte. Er analysiert die Interaktion zwischen wilden Streiks, Gewerkschaften und neuen sozialen Bewegungen von den Kampagnen gegen Atomwaffen der 1950er bis zur »europäischen Streikwelle« der frühen 1970er Jahre. Die Studie zeigt, wie brüchig bereits damals die sozialen Kompromisse waren, für die Wohlfahrtsstaat und »Sozialpartnerschaft « standen.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

22.01.2008 / Junge Welt: Ein blinder Fleck "Die erste systematisch zusammenfassende Studie über die 'illegalen' Arbeitskämpfe in der Zeit von 1950 bis 1973."

01.03.2008 / grundrisse: "Höchst interessant hingegen - und für die Rezensentin einigermaßen exotisch - der ausführliche Einblick in die Geschichte der Arbeitskämpfe in Dänemark, die hierzulande wohl allgemein einen blinden Fleck darstellen dürfte."

15.03.2008 / H-SOZ-Kult: "Birke gelingt es in seiner Arbeit, Einzelfälle und Gesamtstatistik miteinander klug zu verbinden und angenehm lesbar zu präsentieren. Für die lange brachliegende Arbeitskampfforschung geradezu ein Neubeginn. Detaillierte Einzelstudien zu Betrieben oder Regionen würden es jedoch erst ermöglichen, auch weitergehende Fragen zu Geschlechter- und Familienverhältnissen, zu biographischen Prägungen und kulturellen Einflüssen aufzuhellen und mehr Formen der Arbeitsverweigerung zu erfassen. Dies erfordert angesichts der mehr als schwierigen Quellenlage aber erhebliche Anstrengungen. "Wilde Streiks im Wirtschaftswunder" bietet hierfür eine profunde Grundlage."

15.12.2008: Tidsskrift for Arbejdsliv "Peter Birkes Studie ist ein willkommener Beitrag zu den wilden Streiks in Dänemark und der Bundesrepublik Deutschland zwischen ca. 1950 und 1974. Das Buch bietet eine sowohl interessante als auch originelle Perspektive, da es erstens eine in der Streikforschung kaum erforschte Periode behandelt, zweitens zwei Länder, die normalerweise nicht im Fokus der transnationalen Forschung stehen. Man kann sagen, dass Birke somit tatsächlich hilft, gleich zwei Forschungslücken zu schließen."

15.12.2008 / Hist. Studies in Industrial Relations: "(The book is) a rich comparative study of unofficial strikes in West Germany and Denmark. It provides a model of what can be archieved, at least from this British reviewer's standpoint, through such 'close pair' comparison. This is an engaging work, subtle, nuanced and full of insight. (...) By his close examination of (the strikes), Birke renders a real service by archieving a degree of clarity in the face of the pains that participants took to ensure that their activities were far from transparent. He has fulfilled one of the historian's most important tasks: rendering visible what was hitherto invisible eben to contemporaries. (...) The book is well written and provides useful detailed accounts of specific disputes (...). The main point, however, is that ist is a real contributionn to the history of the European labour movement which deserves to find a translator and be published in English." Richard Croucher

01.05.2009 / Express: "Birkes Arbeit mit ihrer weit gefassten Definition von Arbeitskämpfen als sozialen Kämpfen ist historisch erhellend."

17.06.2010 / Archiv für Sozialgeschichte online: "Ein nicht geringzuschätzender Vorzug der Monografie Birkes ist die gute Lesbarkeit, die das Buch zu einer spannenden Lektüre werden lässt. Die bahnbrechende Studie steht für eine kritische 'Neue Sozialgeschichte'."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Peter Birke, Dr. phil., Historiker, ist Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar