Menge:1
Wild Target - Sein sch&au... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,59
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Wild Target - Sein schärfstes Ziel
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Wild Target - Sein schärfstes Ziel


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
47 neu ab EUR 7,99 8 gebraucht ab EUR 3,39 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,89

Prime Instant Video

Wild Target- Sein schärfstes Ziel sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Wild Target - Sein schärfstes Ziel + Verlobung auf Umwegen
Preis für beide: EUR 17,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bill Nighy, Emily Blunt, Rupert Grint, Rupert Everett, Dame Eileen Atkins
  • Regisseur(e): Jonathan Lynn
  • Komponist: Michael Price
  • Künstler: Caroline Greville-Morris, Steve Christian, Lucinda Coxon, Michael Parker, David Johnson, Martin Pope, Nigel Green, Michael Rose, Philippe Martin, Marc Samuelson
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 20. Januar 2011
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003MDHNY8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.818 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Victor Maynard ist Profikiller aus Tradition. Bereits seit mehreren Generationen ist seine Familie bekannt für Zuverlässigkeit, Kaltblütigkeit und stilvolle Auftragserledigung. Sein neues Ziel ist eine gewitzte Trickbetrügerin, die einen berüchtigten Kunstfälscher um eine Menge Geld betrogen hat. Eigentlich ein Auftrag wie jeder andere, doch Victor hat nicht mit dem unbändigen Charme der hübschen Rose gerechnet. Als sich dann auch noch ein junger Mann zum Privatdetektiv ausbilden lassen will, ist es endgültig vorbei mit der Professionalität, und schon bald wird der Jäger zum Gejagten.

Movieman.de

1993 debütierte in Frankreich DER KILLER UND DAS MÄDCHEN. Knapp 20 Jahre später produzierte man in England ein Remake, das recht stimmig ist, aber auch und gerade dadurch funktioniert, weil man französisches Flair spürt. Das aber gepaart mit typischer britischer Filmkunst, inklusive einem grandiosen Schauspieler wie Bill Nighy. Das Ergebnis ist ein beschwingter, locker-leichter Film, der eher auf feine Humorzeichnung setzt. Schenkelklopfer gibt es nicht, vergnügtes Schmunzeln ist aber immer wieder garantiert. Das ergibt sich vor allem durch den Kontrast der drei Hauptfiguren, jede für sich hervorragend gespielt. Die Chemie zwischen Emily Blunt und Bill Nighy funktioniert und auch HARRY POTTER-Star Rupert Grint fügt sich nahtlos ins Ensemble. Fazit: Kein aufgeregter, aber ein herrlich unterhaltsamer Film. Eine Komödie mit Action und Herz.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind klar. Hauttöne bleiben natürlich, das Grün des Grases ist saftig und dunkle Flächen leben von ordentlichem Schwarzwert. Der Kontrast ist dementsprechend gut. Manche Szenen sind kurz vorm Überstrahlen, kippen aber nicht. Herausfordernde Bildelemente wie ein von Licht durchflutetes Fensterkreuz (00:13:27) sind sauber dargestellt. Rauschen ist marginal vorhanden, aber nicht störend. Die Schärfe ist der einzige Schwachpunkt. Sie ist nicht schlecht, aber eben nur zufriedenstellend. Nahaufnahmen sind in Ordnung, bei Halbtotalen bleibt die Detailzeichnung deutlich hinter den Erwartungen zurück (Pflanzenbewuchs an Haus bei 00:48:58). Der Ton ist ordentlich, mehr aber auch nicht. Die Dialoge geben sich im Deutschen etwas leichter verständlich. Das Original klingt teils etwas muffiger. Umgebungsgeräusche und Effekte sind nur vereinzelt gesetzt, so dass sich eher ein frontales, wenig differenziertes Klangerlebnis ergibt. Neben dem Trailer in deutscher und englischer Sprache gibt es ein kurzes Behind-the-Scenes-Feature, das die Schauspieler zu Wort kommen lässt, aber den Odem von Marketing-Material verströmt. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 11. Januar 2011
Format: DVD
...die zweite Hälfte später." Allein dieser Gag, was die Bezahlung des Profikillers Viktor Maynard(Bill Nighy) angeht, ist schon ein Lacher für sich. Von diesen knappen, kurz eingespielten, absolut trockenen Perlen schwarzen Humors hat Jonathan Lynns -Wild Target- ein ganzes Füllhorn anzubieten. Das Remake des französischen Klassikers -Der Killer und das Mädchen- mag im Mittelteil ein, zwei kleine Storyhänger aufweisen, die werden aber durch die agierenden Schauspieler komplett wett gemacht.

Viktor Maynard ist 54 Jahre alt und ein Killer. Er führt sozusagen die Familientradition fort. Seine Mutter(Eileen Atkins), die mittlerweile im Altersheim sitzt, achtet peinlich genau darauf, dass ihr Victor der Beste seines Fachs bleibt. Doch dann verpatzt Viktor einen Auftrag. Der Fiesling Ferguson(Rupert Everett), der von der Diebin Rose(Emily Blunt) einen gefälschten Rembrandt angedreht bekommen hat, engagiert ihn, um Rose zu töten. Doch Viktor kriegt das nicht hin. Emily klaut zwar alles, was nicht niet- und nagelfest ist, aber irgendwie ist sie auch ein bisschen zum Anbeißen. Na ja...als ein zweiter Killer Rose töten will, verhindert Viktor das. Damit wird er zur Schande der Familie Maynard und muss jetzt auch noch Rose vor dem zweitbesten Killer beschützen; dem fiesen Dixon(Martin Freeman). Das Rose und Viktor zwischendurch den jungen Tony(Rupert Grint) aufgabeln, der ihnen zwar einmal das Leben rettet, ansonten aber ein echter Klotz am Bein ist, macht die Aufgabe für Viktor nicht einfacher. Das ungleiche Trio zieht sich in Viktors abgschiedenes Gut zurück und wartet dort auf den unvermeidlichen Showdown...

Es sind diese kleinen, liebevoll produzierten Filme, die einen immer wieder angenehm überraschen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Snowflakecake am 4. Januar 2011
Format: DVD
... und hier haben wir mal ein wirklich positives Beispiel für einen Trailer der sogar noch mehr hält was er verspricht.
Ich habe den Trailer gesehen und mich am Ende schon fast geärgert, dass ich so gefesselt war, dass mir sogar der Titel entging.
"Wild Target" heißt der feine Streifen und hat echtes Kult-Potential. Absolut charmant, herrlich komisch, erstklassig besetzt und ..., sogar der Plott ist klug durchdacht und hebt sich von der Masse ab. Nein, hier gibt es wirklich kein Haar in der Suppe!!

Bill Nighy (einfach grandios!!) in der Rolle des aalglatten Gentlemen-Profikillers Victor Maynard, der über zahlreiche Leichen seiner Killer-Karriere nur so hinwegspaziert. Doch sein aktueller Auftrag entpuppt sich wider Erwarten als äusserst schwierig, denn sein "Ziel", eine junge und überaus charmante Betrügerin (Emily Blunt) macht ihn mal einfach kurzerhand zu ihrem Beschützer ohne zu wissen mit wem sie es zu tun hat. Zu diesem ungleichen Duo gesellt sich noch der junge und naive Rupert Grint (Ron aus Harry Potter), dessen Qualitäten Maynard schnell erkennt und ihn daraufhin kurzerhand zu seinem "Lehrling" ernennt. Das Trio wider Willen flüchtet vor zweitrangingen Killern auf's Land in Maynard's Junggesellen Herrenhaus und hat nun noch neben den Killern Maynard's Mutter auf dem Hals.

Die Darsteller wurden wirklich erstklassig ausgewählt und die Chemie stimmt einfach zu 100%! Bill Nighy, Emily Blunt, Rupert Grint, aber auch die Nebendarsteller sind brilliant. Die Story ist gleichermaßen spannend bis hinreißend komisch.
Ein Fest für die Sinne! Einfach einschalten, zurücklegen und genießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reldeis am 22. Mai 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bill Nighy, Emily Blunt UND Martin Freeman, dazu Rupert Everett und Rupert Grint - und dann verstaubt dieser schräge und ziemlich lustige Film in den Regalen, weil der Titel jeden vernünftigen Menschen davon abschreckt, die DVD auch nur in die Hand zu nehmen...

Bill Nighy ist ein überraschend weichherziger Serienkiller, Rupert Grint ein dauerbekiffter Jugendlicher mit Potential, und Martin Freeman als leicht irritierter zweitbester Serienkiller machen den Film zu einem wunderbaren Stimmungsaufheller (wozu die Filmmusik nicht unerheblich beiträgt). Allein durch Martin Freemans Lächeln sollte dieser Film zum Kanon aller Großbritannien-/Sherlock-/Freeman-Anhänger gehören. Obwohl man Albträume davon bekommen könnte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dinshi am 12. Januar 2011
Format: DVD
Der überordentliche Auftragsmörder Victor Maynard verliebt sich völlig unerwartet in sein nicht minder berechnendes und hübsches Opfer. Unversehens finden sich beide in einer Verfolgungsjagd durch London wieder.
Diese äußerst amüsante Komödie ist gespickt von skurilen Bösewichten, einer furchterregenden Mutter und jeder Menge komischer Situationen. Das Ganze wird garniert mit britschem Humor wie man ihn kennt und liebt.
Doch neben einem guten Skript lebt dieser Film vor allem von seinen Darstellern. Der Cast ist wirklich erste Klasse. Ein grandioser Bill Nighy, eine charmant chaotische Emily Blunt und nicht zuletzt: Rupert Grint in bester Ron-Manier (außerdem: Rupert oben ohne ist nicht unlecker ;-) ). Sogar die Nebenrollen sind mit sehr guten Schauspielern besetzt.

Dieser Film hat auf jeden Fall mehr Aufmerkseimkeit verdient. Ich kann ihn uneingeschränkt für einen DVD-Abend mit viel Spannung und gutem Humor empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen