oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Wild Tales: Ein Rock'n'Roll-Leben [Gebundene Ausgabe]

Graham Nash
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

12. Mai 2014
Graham Nash, Sänger und Songwriter der Hollies, Mitglied der Supergroup Crosby, Stills, Nash & Young, begab sich in den 60er-Jahren auf die Reise von Nordengland über das Swinging London bis zum Sonnenstaat Kalifornien. Auf seinem Weg schuf er viele der Kulthits, die eine ganze Generation prägten, darunter 'Bus Stop', 'Carrie Anne', 'Marrakesh Express', 'Teach Your Children'. In seiner Autobiografie berichtet Nash von seiner Kindheit und Jugend im tristen Nachrkriegs-Manchester, wo er in Armut aufwuchs, von der Gründung der Hollies und dem ungeahnten Erfolg; von der Freundschaft zu den Mitgliedern der wichtigsten Brit-Bands der 60er einschließlich der Beatles, Stones und Kinks; von seiner Umzug nach Amerika und seiner Beziehung zu Joni Mitchel (für die er den Song „Our House“ schrieb); von seinem Status als Superstar mit David Crosby, Stephen Stills and Neil Young. Liebe, Sex, Eifersucht, Drogen, Musik – mit „Wild Tales“ ist Nash eine große Rock´n´Roll-Legende gelungen.

Wird oft zusammen gekauft

Wild Tales: Ein Rock'n'Roll-Leben + Croz
Preis für beide: EUR 37,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Croz EUR 14,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Edel Germany; Auflage: 1 (12. Mai 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3841902502
  • ISBN-13: 978-3841902504
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,6 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.163 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„eine Lebensbeschreibung in prallen Bildern voller spannender Details und nicht zuletzt ein Spiegel einer interessanten Ära.“ (SWR 1, Mai 12, 2014)

„Von den Hollies zu Crosby, Stills, Nash & Young: Graham Nash über 50 Jahre im Rock’n’Roll-Business“ (Der Tagesspiegel, Mai 14, 2014)

„eine überaus interessante und jederzeit unterhaltsame Biografie“ (23.05.2014, Deutschlandradio Kultur)

„Spannende Lektüre“ (14.06.2014, Der neue Tag)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Graham Nash wurde 1942 in Blackpool geboren und wuchs in Salford auf. Zusammen mit Allan Clarke gründete er die Hollies – eine der erfolgreichsten Rockbands der 60er-Jahre. 1968 verließ er England in Richtung Kalifornien und wurde Mitglieder Supergroup Crosby, Stills, Nash and Young. Graham Nash ist nicht nur Musiker, sondern auch Fotograf und Kunstsammler. Seit den 70er-Jahren engagiert er sich gegen Atomenergie. Obwohl seit langem US-Bürger, wurde er 2010 für seine Verdienste zum Officer of the Order of the British Empire (OBE) ernannt, in der Rock and Roll Hall of Fame ist er gleich zweimal vertreten. Graham Nash lebt mit seiner Familie auf Hawaii.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Musik und Leben - ein Blick hinter die Kulissen 13. Juli 2014
Von Cornelius Michels VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Für diejenigen, die die Hollies kennen und später dann CSN schätzen gelernt haben, ist Graham Nash kein Fremder. Heute ist er über 70 Jahre alt und hat mit „Wild Tales“ ein sehr persönliches Buch über sein Leben geschrieben. Natürlich steht vom Anfang bis zum Ende die Musik im Vordergrund.

Man lernt Graham Nash nicht nur als Pop- und Rockstar kennen, sondern als Menschen in der Vernetzung mit allen seinen musikalischen Partnern, mit seinem familiären Umfeld und mit denen, die er als seine Freunde bezeichnet. Gerade durch die Schilderungen seiner teilweise sehr intensiven Beziehungen zu anderen Künstlern ist zu zu spüren, dass Leben und Musik bei ihm eine Einheit bilden, was besonders dadurch deutlich wird, wenn er über die Entstehung von bestimmten Songs berichtet.

Ein wesentlicher Fixpunkt seines Buches (seines Lebens) ist deshalb auch das Thema Freundschaft, insbesondere die zu Allan Clarke und zu David Crosby. Mit Allan Clarke gründete er die „Hollies“ und mit David Crosby und Stephen Stills „Crosby, Stills & Nash“. Immer dann wenn er über CSN schreibt, wird deutlich wie Musik, Freundschaft und Leben letztlich eine vernetzte Einheit bilden und wie sehr ihre Beziehungen zu einander ihre Musik beeinflusste. Und die waren alles andere als immer ausgeglichen.

Graham Nash schreibt auch ungeschminkt über den zeitweise exzessiven Drogenkonsum in damaligen Musikszene und insbesondere darüber wie die Abhängigkeit David Crosby mehrmals an den Rand des Todes führte.

„Wild Tales“ zeigt auch, dass Nash immer mehr war als nur Musiker. Es zeigt seine Entwicklung zum Fotografen und zu einem Künstler, der sich ebenfalls an Malerei und Bildhauerei ausprobierte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen SEX, DRUGS and ROCK'ROLL 16. Mai 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Graham Nash hat ein wunderbar flüssig geschriebenes Werk über ein sein Leben verfasst. Das ist eine
völlig uneitel aufgerollte Story über das was ROCK'ROLL in vielen Klischees darstellt, SEX, DROGEN und MUSIK.
Es gibt nachdenkliches aus der Frühphase des Autors, über ein bitteres und ärmliches dasein im Manchester der
50ziger Jahre. Der Aufstieg mit den HOLLIES und der Sprung über den Großen Teich in die USA. Das Leben als
Star mit CROSBY,STILLS, NASH + YOUNG. Einer Band aus lauter Egoisten, die sich aber immer wieder musikalisch
zusammengerauft haben. Vor allem über NASHs Busenfreund CROZ (Crosby) gibt es erhellendes. Das diese Apotheke
auf zwei Beinen noch immer existiert und ein großartiges musikalisches Spätwerk vollenden konnte, ein Wunder ! Nachzulesen warum in WILD TALES von Graham Nash. Das ist wirklich nie langweilig zu konsumieren denn der Autor hat was erlebt.
Empfehlenswert !
in diesem 350 Seiten Band.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wilde Geschichten 26. Juni 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein sehr offenes und schonungsloses Buch über Graham Nash`s Zeiten mit den Hollies aber vor allem mit Steven Stills, David Crosby und Neil Young. Die für mich schönste Stelle ist die Begegnung mit Crosby und Stills, die mit zweistimmigen Gesang beginnt und dann mit dreistimmigen Gesang endet. Die Geburtsstunde von C, S & N und ihrem unnachahmlichen, einzigartigen Stil. Die Beziehung zu "Croz" nimmt einen sehr grossen Teil des Buches ein und entsprechend viel erfährt man auch über ihn. Es ist offensichtlich, dass David Crosby ein grosses Vorbild für Graham Nash damals war und immer noch ist, zum einen was die musikalische und persönliche Selbstfindung betrifft, zum anderen leider auch was Drogen angeht. Es ist schon sehr ernüchternd - oder sollte ich sagen erschütternd - was für eine grosse Rolle harte Drogen im Leben von Crosby & Nash spielten. Eigentlich ein Wunder, dass beide noch leben.
Leider legt dies für mich auch einen Schatten auf die Betrachtung dieser Gruppe (David Crosby & Graham Nash)und deren Musik, waren sie doch in meiner Jugend ein Vorbild an musikalischer Kreativität, an Können und immer verbunden mit politischem Engagement. Aber das hat mit diesem Buch nichts zu tun, dass wirklich sehr empfehlenswert ist und sich aus der Menge an Musiker-Autobiographien positiv hervortut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Graham Nash 14. Juni 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Als großer Fan von Musikerbiografien, hier wieder einmal eine besonders gelungene Biografie.
Graham Nash gelingt, die Zeit einzufangen und einen guten Überblick über sein Schaffen zu geben.
Bernd Skubinn
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Klasse 11. Juli 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Den Inhalt des Buches haben die anderen Rezensenten bereits gut und vollumfänglich wiedergegeben. Es bleibt noch zu erwähnen, dass der Leser an vielen Stellen erfährt, aus welchem Anlass und an welchen Orten viele der bekannten Songs entstanden sind. Mit diesem Wissen klingt z.B Our House nochmal so schön.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar